Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Prostatakrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.08.2008, 16:55
AchimR AchimR ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2005
Beiträge: 20
Standard "Normalwerte" - was sind das?

Hallo,
bin neu hier, kenne aber das Krebs-Forum als Hodenkrebs-Betroffener.
Mein Vater (66) hatte vor einigen Monaten plötzlich Schmerzen beim Wasserlassen. Die Untersuchung beim Urologen ergab stark erhöhten PSA-Wert (35) und vergrößerte Prostata. Als Ursache stellte man anhand der Blutwerte eine Entzündung fest und verabreichte eine Woche stationär Antibiotika.
Jetzt - 2 Monate später - ist die Prostata laut Urologe immer noch stark vergrößert und der PSA-Wert liegt bei 5.

Laut Aussage des Arztes besteht kein Handlungsbedarf.

Kann das sein? Ab wann besteht denn Handlungsbedarf (z. B. Biopsie) ?

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2008, 09:52
Hansjörg Burger Hansjörg Burger ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 302
Standard AW: "Normalwerte" - was sind das?

Hallo,

die alte "magische" Grenze für den PSA-Wert von 4,0 ng/ml ist out, weil man festgestellt hat, dass es bei jedem PSA-Wert Prostatakrebs geben kann. Bei höheren Werten statistisch häufiger als bei niederen.

Deshalb betrachtet man heutzutage mehr den Verlauf. Bei einem Anstieg von 0,75 ng/ml im Jahr sollte man der Sache auf den Grund gehen.

Der starke PSA-Abfall bei Ihrem Vater von 30 auf 5 durch Antibiotika läßt ziemlich sicher vermuten, dass der hohe PSA-Wert durch eine Entzündung hervorgerufen wurde.

Die Vergrößerung der Prostata hat mit der Entzündung und der Antibiotikum-Behandlung nichts zu tun und ist beim "älteren" Mann fast normal.

Ihr Vater sollte regelmäßig sich den PSA-Wert kontrollieren lassen.

Biopsiert wird bei Auffälligkeiten wie Tastbefund, verdächtiger Ultraschall, PSA-Anstieg und verdächtigen Ereignissen wie Blut im Urin oder Sperma.

Gruß

Hansjörg Burger
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD