Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Speiseröhrenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.03.2019, 09:03
CarltonLeach CarltonLeach ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2018
Ort: Baden Baden
Beiträge: 12
Standard AW: Mein Fall: Adenokarzinom Stadium 4

Zitat:
Zitat von Tinele Beitrag anzeigen
Du musst wissen , daß sie seinen Tumor zwar als Adenokarzinom bezeichnet haben , aber schlussendlich nur weils für diesen Tumor keinen passenden Namen gibt.
Seltsam. Kann ich mir nicht vorstellen.
Zitat:
Zitat von Tinele Beitrag anzeigen
Und das vom Sport nix mehr wissen will , nachdem er schon mehrfach fast in Ohnmacht gefallen ist , weil es ihm den Helm dreht kann ich auch verstehen.
Du schreibst oben, dass Du klare Worte magst: Ich habe an anderer Stelle von Dir gelesen, dass Dein Mann raucht und Alkohol trinkt. Ich würde ganz ketzerisch behaupten, dass wer raucht und trinkt auch 2-3x pro Woche ins Fitness Studio gehen kann. Ich hatte Anfangs auch Kreislaufprobleme, das hat sich mit der Zeit gegeben.
Zitat:
Zitat von Slowfox Beitrag anzeigen
Nach einer solchen OP hast du einen Behinderungsgrad von 100%.
Echt. Wo steht das? Ist doch nur auf Zeit zur Heilungsbewährung?
Zitat:
Zitat von Slowfox Beitrag anzeigen
Der Magenhochzug beeinträchtigt die Atmung. Deshalb auch der "Schlauchmagenhochzug". Der nimmt der Lunge nicht die ganze Luft.
Ich merke ganz eindeutig, dass ich durch Training die Situation deutlich verbessern kann und hoffe, dass ich irgendwann mal wieder richtigen Sport machen kann
Zitat:
Zitat von Slowfox Beitrag anzeigen
Die Schmerzen an der rechten Brustseite habe ich auch. Die haben die Rippen wie die Berserker nach oben gebogen um oben alles anzubauen. Denke, da ist was angebrochen, was immer noch schmerzt. OP genau 2 Jahre her.
Ich habe keine Schmerzen, sondern fürchterliche Missempfindungen und Taubheitsgefühle. Rippen sind bei mir ok.


Habe kommenden Freitag CT und Blutkontrolle. Bin mal gespannt, ob sich schon ein Rezidiv zeigt. Ansonsten geht es mir kontinuierlich besser...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.03.2019, 20:42
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 138
Standard AW: Mein Fall: Adenokarzinom Stadium 4

Zitat:
Zitat von Slowfox Beitrag anzeigen
Nach einer solchen OP hast du einen Behinderungsgrad von 100%. Der Magenhochzug beeinträchtigt die Atmung. Deshalb auch der "Schlauchmagenhochzug". Der nimmt der Lunge nicht die ganze Luft.
Die Schmerzen an der rechten Brustseite habe ich auch. Die haben die Rippen wie die Berserker nach oben gebogen um oben alles anzubauen. Denke, da ist was angebrochen, was immer noch schmerzt. OP genau 2 Jahre her.
Hallo Wolfgang,

bei mir wurde ein Behinderungsgrad von 80 % festgestellt, befristet im Rahmen der Heilungsbewährung. Dadurch habe ich einen geringen steuerlichen Vorteil, das war eigentlich die ganze Aufregung vor Antragstellung nicht wert. (Ich habe mich dagegen gesträubt, 'behindert' zu sein.)

Dass der verlegte Magen auf die Lunge drücken kann, habe ich woanders auch gelesen. Bei mir ist es aber eher so, dass ich das Gefühl habe, der gefüllte Magen drückt auf die Wirbelsäule, also den Rücken. Hat dazu jemand eine Idee?

Und was die Rippen angeht: Schmerzen habe ich keine, aber eine Rippe steht etwas hervor. In der Reha und auch danach hatte ich wegen einer Schwellung an der Stelle Lymphdrainage. Jetzt nach über einem Jahr ist der Lymphstau offenbar weg, weh tut's nicht, also kann ich damit leben, wie es ist.

Wie war denn übrigens Deine Reha?

Grüße,

Monika
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 20.03.2019, 21:07
henk39 henk39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Standard AW: Mein Fall: Adenokarzinom Stadium 4

@Carlton - prima, dass es bergauf geht!

Never say never and never give up
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD