Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Immuntherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2017, 17:19
Josi7 Josi7 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2017
Beiträge: 1
Standard Plattenepthelkarzinom im fortgeschrittenen Stadium.. Erfahrung mit Imuntherapie?

Hallo ihr Lieben.

Ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir hier den Austausch mit Betroffenen.
Zwar bin ich "nur" eine Angehörige und nicht selbst vom Krebs betroffen, jedoch hat meine Mama ein Plattenepithelkarzinom und das macht mir natürlich auch sehr zu schaffen.

Leider hat der Krebs seit der Dignose einen sehr ungünstigen Verlauf genommen. Der Turmor war erst kaum sichtbar, ist dann sehr aggressiv gewachsen und bereits nach einem Monat musste ihr Auge entfernt werden. Davor wurde kurzzeitig eine Strahlentherapie begonnen, die jedoch keinen Erfolg brachte. Im Gegenteil, wir hatten sogar das Gefühl, dass der Tumor noch weiter wächst..

Nach der erfolgreichen OP haben sich leider relativ schnell Rezidive gebildet und auch ein Lymphknoten war in Verdacht. Diesen haben die Ärzte mit entfernt. Mittlerweile ist der Tumor inoperabel und ist weiter in die Augenhöhle gewachsen und auch am Halsbereich. Lymphknotenbefall gab es seitdem nicht mehr und auch keine Fernmetastasen.
Die Chemotherapie hat nicht angeschlagen und so haben die Ärzte auf Drängen von meinem Vater einer neuen Therapie zugesagt, diese muss jedoch in Sondergenehmigung von der Krankenkasse zugelassen werden, da bisher nur Lungen-und Nierenkrebspatienten damit behandelt werden.
Deshalb ist es wohl unwahrscheinlich, dass mir hier jemand einen Rat geben kann - wie schlagen denn die Therapien mit Novolumab und Iphilimimab an?
Momentan stehen wir alle so ziemlich im Ungewissen und haben wenig Hoffnung, da die Chemotherapie ja nicht angeschlagen hat und sich der Tumor wieder in so kurzer Zeit so schnell ausgebreitet hat.

Vielleicht mag hier ja einfach jemand mal seine Erfahrungen schildern.
Viele Grüße
Josi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.04.2017, 20:57
Finke Finke ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 98
Standard AW: Plattenepthelkarzinom im fortgeschrittenen Stadium.. Erfahrung mit Imuntherapie?

Hallo Josi,

Ich habe einen Thread im Angehörigen Forum eröffnet. Immuntherapie mit nivolumab. Mein Vater wurde auch damit behandelt. Zurzeit bekommt er die Immuntherapie mit pembrolizumab mit Höhen und tiefen. Allerdings lebt er schon seit über 2 Jahren damit.

Ich drücke die Daumen für die Therapie. Wenn Sie anschlägt dann richtig. Nicht die Hoffnung aufgeben.

Lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD