Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.08.2002, 11:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs ?!

Hallo zusammen

wer kann mir die (ersten?) Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs nennen ?!

Gehört es auch dazu, ständig Durst und Hunger nur auf kalte Dinge zu haben ?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2002, 22:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs ?!

Hallo Petra,

bei meinem Mann waren die ersten Anzeichen ständig anhaltende Heiserkeit sowie das Gefühl, einen "Kloß" im Hals zu haben. Aber nach meinen Informationen aus dem Internet gibt es verschiedene Anzeichen, wie z. B. Schluckbeschwerden, evtl. Atemnot, auch anhaltende Heiserkeit usw. Nach unseren Erfahrungen, mein Mann ist an Kehlkopfkrebs erkrankt und inzwischen auch operiert, kann ich nur empfehlen, so schnell wie möglich vom HNO-Arzt eine Untersuchung vornehmen zu lassen. Je eher, umso besser. Nur ein Fachmann kann abklären, ob es sich um etwas harmloses handelt oder ob weitere Untersuchungen zur Abklärung notwendig sind.
Bei meinen umfangreichen Recherchen habe ich nichts davon gelesen oder gehört, das ständiger Durst und Hunger auf kalte Dinge einen Hinweis auf Kehlkopfkrebs bedeuten.

Alles Liebe
Renate
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2002, 12:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs ?!

hallo petra,

ich wurde 1997 an kehlkopfkrebs operiert.
zu deiner frage ständig durst und hunger, das war bei mir nicht der fall. das was dir die leserin "renate" geschrieben hat, war auch bei mir so. ich bin im kehlkopflosenverein und habe viele kontakte zu anderen betroffenen, alle hatten die gleichen vorprobleme wie ich. was aber nicht heisen mag, das es nicht doch andere vorprobleme geben kann.
gruss ernstname@domain.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2002, 13:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs ?!

hallo petra,

ich wurde 1997 an kehlkopfkrebs operiert.
zu deiner frage ständig durst und hunger, das war bei mir nicht der fall. das was dir die leserin "renate" geschrieben hat, war auch bei mir so. ich bin im kehlkopflosenverein und habe viele kontakte zu anderen betroffenen, alle hatten die gleichen vorprobleme wie ich. was aber nicht heisen mag, das es nicht doch andere vorprobleme geben kann.
gruss ernst

Ernst.Breitsch@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2004, 21:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs ?!

hallo an alle!!
ich hab mal eine frage.......wenn etwas weiß wäre ich sehr frohh wenn er mir schrieben kann.
ich hab jetzt seit längerem "knoten" an meienm hals zwei die länger sind und größer und sioch oberhalb des kehlkopfes befinden und länglich sind und rechtzs und links vom kehlkopf und zwei kleien "kugeln" die dirket über meienm kehlkopf sind.
zu einem arzt wollte ich noch nichtz gehen da jeder den ich bisher gefragt habe, gemeint hjat das wären die lymphknoten.....jetzt hab ich das aber schon mehrere monate lang.
und ich hab reizhusten-zwar nicht immer aber in der woche an drei bis vier abenden und mir tut es beim schlucekn weh....zwar so leicht das ich mittlerweile nicht mehr merke oder es mir nur dann auffällt wenn cih dran denke......aber ich gebe zu dass es mir angst macht daran zu denken dass ich kehlkopfkrebs habe...und wie gesgat zu einem arzt wollte ich nicht gleich gehen!!

naja ich würde mich über eien antwort freuen

Liebe grüße
ps ist meine email: nino40@gmx.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.02.2004, 18:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anzeichen für evtl. Kehlkopfkrebs ?!

also ich kann dir nur raten, dringend zu einem hno arzt zu gehen, denn nur dort kann man feststellen, ob es sich um etwas harmloses handelt oder nicht, hinausschieben macht keinen sinn, jeder tag, der vergeht, kann zuviel sein
mfg
pt222
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.04.2005, 15:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Direkt nach Kehlkopfentfernung

Hallo Ihr Lieben in diesem Forum,
ich frage nach den allerersten Fragen, die an die schwestern gerichtet werden müssen und nicht mehr gesprochen werden können.Die Frage nach Schmerzen, oder weil ich friere, oder nach Angehörigen, Kissen anders richten, Bettschüssel, darauf bi ich gekommen, das vorab afzunotieren, um nur noch zeigen zu müssen.
Welche Tipps haben Sie für ich? Ich komme spät, denn die OP ist nächste Woche. Bin schon älter und das Sprechen gewöhnt! Bitte ANtworten per email Vielen Dank und allen anderen alles Gute name@domain.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buchtipps zum Thema Kehlkopfkrebs Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich) 24 06.12.2012 21:53
anzeichen auf kehlkopfkrebs? Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich) 11 04.12.2004 19:02
Was für Anzeichen gibt es ? Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich) 3 10.12.2003 21:37
kann hodenkrebs kehlkopfkrebs nach sich ziehen? Hodenkrebs 1 06.06.2002 20:39
Speiseröhrenkrebs nach Kehlkopfkrebs Speiseröhrenkrebs 2 24.01.2002 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD