Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.06.2001, 21:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard histo- u. cytopathologisch Adenokarinom Bronchial

Hallo Ihr Lieben,
zuersteinmal meinen herzlichen Dank an alle, die Kontakt zu mir augenommen haben - ich bin sehr froh, daß es Euch gibt!
Ich habe jetzt endlich den vorläufigen Befund für meinen Pa erhalten:
Bronchial-Karzinom re. zentral, stenosierend wachsend mit Dystelelektase re. Unterlappen
- histo- u. cytopathologisch Adenokarzinom
- ispi- u. kontralaterale hiläre, sowei mediastinale Lymphknotenvergrößerung
- Verdacht a. Knochenmetastase (10 Rippe)
- TNM Klassif. T2-3 N3 Mx G3 Stad. IIIb-4
- Hämangiom re. Leberlappen

Lt. Pa (lt Arzt) ist es kein kleinzelliges Karzinom, ich weiß jetzt nicht sicher, ob es dann das nicht-kleinzellige CA ist, oder ob dieses eine 3. Variante ist.
Ansonsten habe ich noch verstanden, daß es im rechten Unterlappen sitzt, die Lymphknoten angegriffen sind (Metastasen???) u. Verdacht auf Metastasen an der Rippe. Ebenso kann ich mit der Klassif. G3 nichts anfangen.
Kann mir irgendjemand genaueres sagen?
Er bekommt vorerst Dicodid u. Fraxiparin,
OP nicht möglich.
Aber was bedeutet der Rest? Tappe jetzt mehr im Dunkeln als vorher und habe große Angst, versuche mich jedoch mit guten Infos hoffnungsvoll zu stimmen und will unbedingt positiv kämpfen - für u. mit meinem Pa (und natürlich auch meiner Ma!).
Aber ich benötige dringed genauere Infos u. leider sind die Ärzte sehr zurückhaltend (wenig Chancen auf persönlichen Kontakt aufgrund örtlicher Entfernung). Montag kommt Pa nach Münster, hat jetzt schon Mistelpräparat zur unterstützenden Wirkung besorgt.
Habe die ganze Woche ziemlich bei meinen Eltern auf mutig & tapfer gemacht, aber das ist jetzt leider wieder sehr geschrumpft.
Bin über jede noch so kleine Info dankbar!
Habe gehört, Weihrauchtabletten wären toll, Apothekerin gefragt - die kennt´s nur als Mittel gegen Rheuma.
Vielleicht weiß jemand etwas darüber, oder aber, wie man ihm das Codein ersparen kann.
Ich danke Euch von Herzen u. wünsche allen enorm viel Kraft für Ihre Situationen.
Liebe Grüße, Claudia
zora@edmail.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2001, 19:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard histo- u. cytopathologisch Adenokarinom Bronchial

Hallo Claudia!
Bei meiner Mum wurde auch vor einigen Wochen (sie wird morgen übrigens 50) ein Adeno-Karzinom festgestellt. Es hiess zunächst sofort es sei inoperabel und die Chancen stünden insgesamt sehr schlecht! Nach diesem Hammer für meine ganze Familie gab es dann noch einige eingehende Untersuchungen (Schillerhöhe/Gerlingen bei Stuttgart). Dabei kam dann wieder etwas Hoffnung auf mit einer neuen "Studie", an der meine Mum evtl. teilnehmen kann: durch Bestrahlungen und Chemo soll der Tumor operabel gemacht werden, was dann eine evtl. komplette Entfernung des Tumors ermöglicht. Funktioniert allerdings nur, wenn es noch keine Metastasen gibt, was durch eine sehr aufwendige und teure (Kosten trug bei uns die Krankenkasse)zu bestätigen war. Bei dieser Untersuchung kam allerdings raus, dass wohl ausser an den Lymphknoten im Brustbereich auch an einer Rippe "was" ist. Jetzt warten wir ab, ob die Chirurgen trotzdem ihr O.k. geben, denn am Donnerstag soll gleich die erste Chemo stattfinden!
Bei mir ist es so, dass ich einen sehr aufreibenden Job in einer Werbeagentur habe und meine Eltern etwa 35 Minuten entfernt von mir wohnen. Ich versuche so oft es geht, meine Mum anzurufen und sie min. 1-2x pro Woche zu besuchen. Ich muss jetzt die Starke für meine Eltern sein und "nebenbei" meinen Job erledigen. Oft fehlt mir z.Zt. die Kraft, ich bin gereizt und traurig, aber das kann keiner verstehen. Ich möchte versuchen meine Mum vor allem auch mit "alternativer" Medizin z uunterstützen und wende mich deshalb an die "Biolog. Krebsabwehr", die sehr gute Infos bieten!
Ich wünsche Dir und Deiner Familie sehr viel Glück und Hoffnung, Ihr seid nicht allein!!!m.allgaier@plan-b.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2013 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.