Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #211  
Alt 06.05.2005, 12:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo susan, also wenn du hpv hast, weiß ich nicht was da gelasert werden soll. Oder hast du vielleicht feigwarzen und den hpv virus?
Mit Zitat antworten
  #212  
Alt 18.05.2005, 18:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo Susan !

Wahrscheinlich meinst du HPV und CIN 1-2 wahrscheinlich hast du
dann PAP 3d (wahrscheinlich). Da musst du echt unbedingt deinen
Arzt nochmals genau fragen was er oder sei damit meinen weil es
gibt noch die sogenannte Konisation mit dem Laser da wir ein
Kegelschnitt bei der Gebärmutter gemacht. Also ich würde deinen
Arzt nochmals genau fragen wie der PAP-Wert ist und was das für
dich jetzt genau bedeutet denn deine Angaben sind schon ein
bisschen unklar.

Ich hoffe ich konnte dir damit wenigstens ein bisschen helfen.
Schönen abend noch.
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 07.06.2005, 10:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Condylome

Hallo Cordi,

superinteressiert habe ich gerade gelesen, dass auch Du Condylome hattest, die auf die "sanfte Tour" - sprich mittels Tinktur - in kürzester Zeit entfernt wurden. Ich hab meinen Gyn neulich drauf aufmerksam gemacht und er will mich in eine Tagesklinik zum Lasern schicken. Ich sterbe bereits 10.000 Tode - jaaaaaaaaa ich bin ein Schisser!!!!!! Ich hab 3 kids verschiedener Altersklassen, ich kann es mir nicht leisten, auszufallen. Sag mir bitte, was für eine Tinktur das war!!! Bitteeeeee!!!!! Und hast Du die jemals wieder bekommen????
Unangenehme Geschichte, nicht wahr?! Herzliche Grüße, Linda

Bitte nur den eigenen Namen in die Namenszeile eintragen.

Mod.Gitti
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 08.06.2005, 22:36
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo Zusammen,
mein HPV Test ist seit ca. 3 Jahren positiv bzw. vor 3 Jahren wurde der Test das erste Mal gemacht. Mein Krebsabstrich ist negativ. Im Rahmen des genaueren Ultraschalls wurden nun Krebsvorstufen festgestellt, die mittels Laser und Schlinge entfernt werden sollen. Ist das schon nötig? Nach dem Eingriff kann man wohl 4 Tage nicht arbeiten. Der EIngriff wird ambulant gemacht. Ist der Eingriff schmerzhaft? Kann man nach dem Eingriff noch schwanger werden? Sind die HPV Viren nach dem Eingriff weg? Ich habe jetzt schon für nächsten Mittwoch den Termin zum Eingriff und weiß gar nicht so recht ob das wohl in Ordnung ist.

Vielen Dank schon mal für Eure Mühe!

Katja
Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 12.06.2005, 18:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hey ihr!

Schön zu sehen, dass es einen ganzen Verein von PAP-Kranken gibt! Ist man nicht so allein damit. Hat einer schonmal was davon gehört, dass der Virus von der Gebärmutter in den Bauchraum wandert? Nach einer Eileiterentzündung ist das nämlich bei mir passiert und ich hab schon seit 3 Monaten erhöhte Temperatur und immer mal wieder Bauchschmerzen. Die Ärztin sagt, ich solle mich schonen, aber dafür habe ich keine Ruhe zur Zeit. Weiß jemand zufällig, was aus sowas werden kann..?
Alles Gute euch und gute Besserung!
Grüße,

Katze
Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 20.06.2005, 11:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo zusammen !

Ich habe erst letzten Freitag 18.06.05 erfahren das ich auch diesen Papilloma Virus habe und mich in der Gruppe 3 befinde,
was das auch immer heißen mag ! Ich habe keine Ahnung wie ich mich verhalten soll oder was ich dagegen tun kann. Ich wurde von meinem Gyn überhaupt nicht aufgeklärt. Er hat nur gemeit es sei nichts schlimmes soll nur alle 3 Monate zur Untersuchung kommen !
Kann man wirklich nichts dagegen tun ? Kann mich jemand aufklären was ich da genau habe? Ich habe durch diese Seite erst einen kleinen Einblick erhalten was ich da überhaupt habe !!!
Ich bin seit 3 Monaten verheiratet und wir wollen Kinder, kann ich ohne Probleme schwanger werden? Kann ich mein Mann anstecken oder habe ich es vielleicht von Ihm? Was kann ich tun ? Bin verzweifelt !!

Vielen Dank für jede Aufklärung von Euch die ich bekommen kann!!

Lieben Gruß
Maria

name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 20.06.2005, 17:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo Maria!

Mich hat meine Arzt auch nicht aufgeklärt. Ich habe das was ich wollte aus dem Internet erfahren.
Wenn Du spezielle Fragen hast, dann kannst Du sie hier stellen:

http://www.virushotline.at/

Grüße
Bea
Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 24.06.2005, 11:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Vielen Dank Bea für die Info!

Grüße
Maria
Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 27.06.2005, 18:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo alle zusammen!
vor ca. einem jahr hat mir diese plattform enorm geholfen mich über hpv viren zu informieren. heute möchte ich an alle ein herzliches dankeschön schreiben, und eine aufmunterung an alle die diese viren noch haben und wie ich auch eine zellveränderung haben oder hatten.
die viren wurden bei mir jetzt vor 1,5 jahren festgestellt, zunächst mit einem über einem jahr andauernden normalen pap II wert. Dieser änderte sich jedoch im september des letzten jahres auf pap IIId. und ich geriet in schreckliche panik. da mein arzt mir sagte man könne schulmedizinisch nur abwarten wendete ich mich an eine homöopathin, die allerdings auch allgemeinmedizinerin ist. ich musste insgesammt 3 therapien (bin bei der letzten auch noch dabei, dauern immer 10 wochen) machen zur stärkung des immunsystems und die werte wurden immer besser. zuerst IIw und im märz dann II auch die virenanzahl ging zurück! die therapie war teilweise echt eine qual, weil ich meine ernährung komplett umstellen musste und zusätzlich noch eine spritze jede woche bekam! ...ätzend! aber wie auch immer, ich weiß nicht ob es daran lag oder einfach auch von alleine gegangen wäre, heute erhielt ich jedenfalls die nachricht, dass keine hpv viren mehr nachweisbar sind! es wird allerdings in 6 mon. nochmal eine hpv kontrolle gemacht, da die viren anzahl auch theoretisch einfach so niedrig sein kann, dass sie nicht mehr gemessen werden kann! aber jetzt sind sie jedenfalls erstmal weg!! ich kann hier nur allen raten, versucht euer immunsystem zu stabilisieren und macht euch nicht verrückt, sie können wirklich wieder weg gehen, ich konnte es auch nicht glauben und habe mehr als einmal über die konsequenzen nach gegrübelt!
kopf hoch, ihr schafft das auch, hoffe ich!
viele grüsse
silja
Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 04.07.2005, 20:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo
Nach der Vorsorgeuntersuchung hat meine Frauenätztin mir geschrieben das ein Befund erhoben ist.Ich rief sie an und fragte was das betäute sie sagte mir das ich einen PaP wet von 2 habe .Erst auf ihrer Seite habe ich gelessen was das betäutet auserdem habe ich auch warzen auserhalb der Scheide heißt das das ich irgendeine Geschlechtskrankheit oder Vierus habe? Und ist der PAP Wert 2 schlecht .Was kann ich dagegen tun .Biete um Hielfe und Antwort.Iris
Mit Zitat antworten
  #221  
Alt 07.07.2005, 23:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo Wal, würde gerne wissen ob die Salbe geholfen hat. Ist das Myom verschwunden? Meine Freundin leidet ebenfalls.Fra-nk@web.de
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 08.07.2005, 11:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo Iris,

mach dir keine sorgen HPV-Virus PAP Wert 2 ist nicht schlimm !
So viel ich weiß gibt es 5 Gruppen.
Ich habe auch erst vor kurzem erfahren das ich HPV PAP Gruppe 3 habe und war auch geschockt !

Wenn du Fragen hast, wende dich an die Adresse unten.
Ich habe auch von dort viel erfahren über den Virus.

Viel Glück
Gruß
Maria

http://www.virushotline.at
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 14.07.2005, 21:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo,
würde gerne wissen, ob jemand Erfahrungen mit
Feigwarzen im Gesicht gemacht hat. Hatte vor
ca. 2Jahren eine Konisation und damals PAP 3d
und die high risk viren. Seitdem hatte ich auch
keine Warzen mehr. Aber seit ungefähr 3-4 Monaten
treten bei mir vermehrt Warzen (weißlich) im Kinnbereich auf, die ich erst als Pickel eingeordnet hatte. Habe auch schon einen Termin
bei einer Hautärztin gemacht, aber ich hätte gern gewußt, ob es diese Feigwarzen auch im
Gesichtsbereich geben kann???
Bitte um schnelle Antwort
Danke STEFFI
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 15.07.2005, 17:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo Steffi,
Das müssen nicht unbedingt Warzen sein die durch HP Virus verursacht wurden. Es gibt noch anderen Viren die Warzen (zum Beispiel Dellwarzen) verursachen. Sie sind aber nicht gefährlich.
Grüße
Bea
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 24.11.2005, 16:05
Nimwen Nimwen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2005
Beiträge: 14
Standard AW: HPV-Infektion (Humanpathogene Papilloma-Viren)

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für dieses Forum! Bin neu hier und werde mal direkt starten...



Im September dieses Jahres bekam ich zum ersten Mal Post vom Frauenarzt - es waren Auffälligkeiten beim Abstrich entdeckt worden. Nachdem der Brief erst mal wg. Urlaub im Briefkasten vor sich hin lag, habe ich ihn dann drei Wochen später gefunden und erst mal einen Schrecken gekriegt...

Jedenfalls war ich dann vor zwei Wochen zum zweiten Mal dort und es wurde direkt ein Test auf Viren mitgemacht.

Das Ergebnis ist, dass sich seit August ein PAP IIId-niedrig auf einen PAP IIId-mittelmäßig verändert hat. Er ist definitiv auf Viren zurückzuführen und ich nehme doch an, dass es dann HPV sind? Gibt es noch andere Viren, die diesen Wert verursachen können?

Naja, jedenfalls hat mich die Ärztin erst mal beruhigt, ich solle mir keine Sorgen machen (naja) und in den meisten Fällen würde das sowieso von selbst ausheilen. Allerdings teilt sie mir morgen noch mit, ob die Viren noch aktiv sind oder nicht, und wenn nicht, dann müsse man einen "kleinen Eingriff" vornehmen, um das befallene Gewebe zu entfernen. Wenn sie nämlich nicht mehr aktiv seinen, könnten sie auch nicht mehr vom Immunsystem gekillt werden.

Nun hab ich hier im Forum rumgestöbert und von aktiven und passiven Viren hab ich noch nix entdeckt. Was bedeutet das? Und ist es leichtsinnig, noch abzuwarten oder sollte ich das Gewebe sofort entfernen lasssen? Eigentlich bin ich mit der Ärztin sehr zufrieden, seit 4 Jahren dort in Behandlung und bisher kam sie mir immer sehr gründlich und kompetent vor.

Allerdings bin ich erst 27 und habe keine Kinder. Die hätte ich aber schon irgendwann in den nächsten 10 Jahren. Nun mache ich mir Sorgen, dass ich das vergessen kann.

Außerdem möchte ich mein Immunsystem aufpäppeln, das in den letzten Monaten sehr gelitten hat (Stress...). Hat da jemand Tipps für mich? Sport ist leider nur begrenzt möglich, da meine Arbeitszeiten ziemlich unangenehm sind, aber am Wochenende ist schon mal ein bisschen drin... Ernähren tu ich mich schon relativ gesund, denke ich. Geraucht hab ich noch nie, Alkohol trinke ich schon, aber nur Rotwein und das auch nur in Maßen. Was könnte man denn noch tun?

WAH

Bin schon ziemlich panisch derzeit...

Viele Grüße+danke fürs Lesen,
Nimwen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aldara?, chlamydien, gebährmutterkrebs, hpv, hpv positiv, imiquimod?, probe entnehmen, streptokokken, ätherische öle?


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brustaufbau nach einer Infektion wieder entfernt Brustkrebs 7 19.07.2009 08:38
Behandlung bei Hirntumor mit Viren Hirntumor 10 22.12.2002 22:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2013 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.