Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.03.2003, 00:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard MH Tumor hinter dem Auge

Hallo seit dem 14.1 2003 habe ich den Befund Mh 1a
der Tumor sitzt hinter dem Auge .
Die Docs sagen das sei sehr selten.
Am 14 .3 habe ich meinen termin zur Strahlen-therapie.Es stellt sich aber erst die nächsten tage heraus.
ich suche jemanden der , der auch am Kopf , evtl hinter dem Auge befallen war(ist ).
Mir wurde gesagt das noch eine Antwort aus der Schweitz abgewartet werden muss.
Dort haben sie einen ähnlichen fall.
Ich frage mich ob es klappen kann , das mein Auge erhalten werden kann.
da durch Bestrahlung ja auch gesundes gewebe im Umfeld kaputt geht.
ich habe einen Wachstums fakktor von 50%.
Und...
Nach all den eingriffen jetzt auch Angst vor dem was auf mich zukommt.
Angelika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2003, 10:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard MH Tumor hinter dem Auge

Hallo...

Was für Anzeichen hattest Du? Wie konnten sie es diagnostizieren? Merci für Deine Antwort...

Thom
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.03.2003, 12:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard MH Tumor hinter dem Auge

Hallo
Seit 9 Monaten hatte ich ein Geschwollenes Auge.
Mein Augenarzt sagte es ist nicht , also ging ich immer wieder hin , da die Schwellung nicht nachgelasen hatte .Im Januar habe ich auf anraten den Arzt gewechselt und duch ultrschall war es dann zu sehen.
ich hatte keine Beschwerden bis auf eben das Dikke Auge.
Nächsten tag war ich im Krankenhaus wo sie Voruntesuchungen gemacht haben.
Nächsten tag was die Probeentnahme.
Der Befund kam nach 10 Tagen: Morbus Hodgkin .
Ich möchte aber auch erwähnen , das nicht immer so ein Befund bei rauskommen tut.
Bei meiner Schwester wurde der gleiche Eingriff vor 6 Monaten gemacht und es war nur eine entzündete Tränendrüse.
Ich hoffe ich habe Dir hiermit etwas geholfen.
Angelika
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.2006, 19:56
Ulrike41 Ulrike41 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2006
Beiträge: 1
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

hallo angelika,

ich habe ein ähnliches problem mit gutartigen tumoren hinter den augen. die ärzte können mir nicht weiterhelfen und jetzt wollte ich dich mal fragen ob du schon einen arzt gefunden hast. die proben die sie mir entnommen haben benennen sie als plexiformes neurofibrom (sagt das klinikum in Karlsruhe)und hippel-lindau-syndrom (klinikum fulda),

über eine antwort von dir würde ich mich sehr freuen.

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.03.2007, 12:01
blueice blueice ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 3
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Hallo,

ich bin sehr fertig. Mein 20-jähriger Bruder kam gerade weinend nach Hause und hat uns seine Diagnose gesagt. Er hat einen Tumor hinterm Auge... es ist noch ungewiss ob er gut- oder bösartig ist.
Auch wissen wir noch nicht, wie groß er ist.
Es war eine normale Blutuntersuchung und jetzt hat er einen Tumor?!
Ich suche Hilfe..wer kennt ähnliche Fälle?
Es hat sich noch nie bemerkbar gemacht... nur ein paar Kopfschmerzen, die er mal hatte....

Lg,Kathi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2007, 12:55
Benutzerbild von Lucie
Lucie Lucie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Niederrhein NRW
Beiträge: 528
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Zitat:
Zitat von blueice Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin sehr fertig. Mein 20-jähriger Bruder kam gerade weinend nach Hause und hat uns seine Diagnose gesagt. Er hat einen Tumor hinterm Auge... es ist noch ungewiss ob er gut- oder bösartig ist.
Auch wissen wir noch nicht, wie groß er ist.
Es war eine normale Blutuntersuchung und jetzt hat er einen Tumor?!
Ich suche Hilfe..wer kennt ähnliche Fälle?
Es hat sich noch nie bemerkbar gemacht... nur ein paar Kopfschmerzen, die er mal hatte....

Lg,Kathi

Liebe Kathi..

zunächst einmal heiße ich auch dich hier herzlich willkommen..
ähnliche Fälle ken ich leider nicht,hab meine Erfahrungen auf einem anderen Gebiet machen müssen..aber ich weiß was es heißt Angst zu haben,so wie jeder hier..
Deine Angst ist da,groß wie ein Berg und unüberwindbar...und ich verstehe sie nur allzu gut..hab sie genauso empfunden und hab sie auch heute oft genug noch.. aber sie darf dich nicht beherrschen oder lähmen.

also.. zunächst mußt du dir die Angst vor dem Wort Tumor nehmen.. Tumor bedeutet nichts anders wie Geschwulst oder Gewebeveränderung (wenn man es genau nimmt ist also auch ein Pickel nichts anderes wie ein Tumor)..

ob dieses Geschwulst dann bösartig oder eben gutartig ist,das sagt das Wort Tumor noch nicht aus...
all das wird erst durch weitere Untersuchungen festgestellt..

so blöde es auch klingen mag.. aber jetzt ist nichts anders angesagt wie Ruhe bewahren und auf die Ärzte vertrauen.


Ich wünsche dir und vor allem deinem Bruder viel Kraft,Stärke und Zuversicht


Lucie
__________________
Lass' es zu - dass die Zeit sich um Dich kümmert!
Hör mir zu - Mach es nicht noch schlimmer!
Denn es gibt 'nen neuen Morgen, 'nen neuen Tag, ein neues Jahr!
Der Schmerz hat Dich belogen - nichts ist für immer da!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.03.2007, 14:33
blueice blueice ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 3
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Hallo Lucie,

erstmal ein großes Dankeschön für deine lieben und aufbauenden Worte...
Ich weiß, wir müssen Ruhe bewahren und müssen hoffen.
Mein Bruder hat an diesem tag noch einen anderen Arzt besucht..hier in Bielefeld der beste. Er musste einen Test machen und immer einen Punkt verfolgen, was er problemlos geschafft hat. Der Arzt sagte auch, dass das schon ein gutes Zeichen- denn wenn der Tumor schon sehr groß wäre, dann wäre mein Bruder so dazu garnicht mehr in der LAge gewesen...
Also Hoffen wir das beste...

ich melde mich am Donnerstag, nachdem mein Bro seine Kernspint. hatte!
Danke für Alles, Kathi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.03.2007, 16:30
blueice blueice ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 3
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Mein Bruder Ist Gesund!!!!!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.03.2007, 16:44
Benutzerbild von Lucie
Lucie Lucie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Niederrhein NRW
Beiträge: 528
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Zitat:
Zitat von blueice Beitrag anzeigen
Mein Bruder Ist Gesund!!!!!
Hallo Kathi...
na wenn das nicht eine schöne Neuigkeit ist..es freut mich sehr für Euch

alles Liebe und Gute weiterhin
Lucie
__________________
Lass' es zu - dass die Zeit sich um Dich kümmert!
Hör mir zu - Mach es nicht noch schlimmer!
Denn es gibt 'nen neuen Morgen, 'nen neuen Tag, ein neues Jahr!
Der Schmerz hat Dich belogen - nichts ist für immer da!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.12.2010, 01:00
KriSsiI KriSsiI ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 2
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Hallo, ist zwar schon länger her, dass man auf dieses thema geantwortet hat. doch ich habe folgendes problem und dachte mir ich probiers einfach mal auf diesem wege (das erste mal dass ich in ein forum etwas poste )
also vorgestern war ich mit ein paar freunden essen dabei ist ein bild entstanden welches mich stutzig macht. habe bereits in einigen zeitungsartikeln davon gelesen, dass es unter bestimmten bedingungen (beläuchtung, perspektive,..) möglich ist, dass man einen tumor hinter dem auge auf fotos als trüben, weißen "fleck" erkennen kann. das foto habe ich leider nur per mail gesendet bekommen und es ist auch nicht besonders scharf (mitn handy gemacht)...
vl ist hier ja jemand der sich damit auskennt und dem ich möglicherweise dieses besagte bild zuschicken, und seine meinung duzu hören könnte.
habe mit der betroffenen person nämlich nicht wirklich kontakt und möchte nicht unnötig staub aufwirbeln, falls es sich doch nur um einen reflecktierten lichtblitz oder so handelt. wäre total wichtig für mich

mfg Krissi
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.12.2010, 01:12
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.292
Frage AW: MH Tumor hinter dem Auge

Upps....

versteh ich dich richtig:

du willst der Person (die du nicht kennst) jetzt nicht sagen dass sie Krebs haben könnte weil Du etwas siehst was aber auch nur ein reflektierender Lichtblitz sein könnte, du aber schon in vielen Zeitungsartikeln gelesen hast dass man unter bestimmten Bedingungen einen Tumor hinter dem Auge...........


Was ist da wichtig für dich???
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.12.2010, 07:41
Zicke Zicke ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: cuxhaven
Beiträge: 681
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

au mann, wie ich das alle paar tage liebe.... also...

wir sind hier keine ärzte und können und dürfen keine ferndiagnosen stellen!

dazu gibt es menschen, die das jahrelang studieren. und die machen eine gründliche untersuchung statt sich ein unscharfes handy-foto zu betrachten.

vielleicht, wenn es dir so viel bedeutet, sprichst du die person mal unauffällig auf kopfschmerzen an? so im sinne von "boah, hab ich schon wieder kopfschmerzen..." entweder kennt er/sie das auch, dann tauscht euch über "dringend mal zum arzt" aus, oder er/sie kennt das nicht und dann behellige denjenigen bloß aufgrund eines unscharfen handy-bildes nicht mit diesem verdacht...

so würde ich vielleicht vorgehen...

dat zickchen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.12.2010, 09:49
KriSsiI KriSsiI ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 2
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

danke zickchen das ist echt ne gute idee.
ich will eben nicht mit der tür ins haus fallen. natürlcih hätte ich sie beim nächsten treffen dieses wochenende in irgendeiner form darauf angesprochen. aber zu sagen "he du hast da vl einen tumor hinter deinem linken auge" hätte ich als etwas zu direkt empfunden...
werde sie also demnächst auf kopfschmerzen ansprechen. halte ich für diskreter und doch zielführend dankesehr. werde euch weiterhin informiern.
Krissi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.07.2011, 14:15
Sven Schlizyk Sven Schlizyk ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2011
Beiträge: 1
Standard AW: MH Tumor hinter dem Auge

Hallo ich bin neu hir und weiss nicht so recht wie ich ein neues thema anfangen kann is aber auch egal habe ja das thema gefunden was ich suche !!!!

Also Mein Vater ist in der Uni Düsseldorf und hate einen tumor hinter dem Rechtem Auge das ihm leider entfernd werden musste da der tumor zu gross wahr.
Nach ca. 2 Monten und einer Reha ist jetzt das andere Auge auch befallen aber im anfangs stadium und wir wolten wissen ob es die möglichkeit gibt das auge zuretten.

Ich habe mich im i-net schlau gemacht und es gibt in Essen eine Augenklinik die in dem thema nicht schlecht sein soll hat einer damit erfarungen gemacht oder kennt einer eine klinik die sich auf solche fälle späzialisiert hat ????

Danke
Ich würde mich sehr freuen wenn ich schnell eine antwort Bekommen könnte !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Malignes Melanom im Auge mit Metastasen in Leber, Lunge Ober-und Unterbauch Damnoni Hautkrebs 12 07.04.2008 20:22
Bestrahlung am Auge Strahlentherapie 5 13.06.2004 21:54
Hilfe - der Tumor im Linken Auge wuchert wieder ! Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich 6 27.06.2003 22:57
Tumor im Auge eines Kindes (vom Auge ins Blut?) Krebs bei Kindern 2 12.12.2001 21:31
Liposarkom am Auge Weichteiltumor/-sarkom 0 27.05.2001 11:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD