Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Gedenkseite - Place of Memory

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2010, 12:55
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Unglücklich Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Du hast in deinem viel zu kurzem Leben so gerne gelacht, warst immer fröhlich, hast uns Freude gemacht. Du warst ein Kämpfer, hattest soviel Kraft, hast uns immer Mut gemacht. Du hast so gekämpft, hast alles dafür gegeben, doch die Krankheit war stärker und durftest doch nicht weiterleben. Mami, Papi und deine kleine Schwester Michelle.

Unser Junge Matthias (5 Jahre) hat es nicht geschafft. Die Krankheit (Hirntumor Medulloblastom IV) war stärker. Wir wählten die Hochdosis Chemotherapie mit Stammzellentransplantation (seinen eigenen Stammzellen). Alles lief gut, ihm ging es auch gut. 6 Monate war er Rückfall frei. Zwei Tage vor der 3 Monatskontrolle im April 2010 wurde ein Rezidiv (Rückfall) festgestellt, dass man nichts mehr tun konnte und 12 Tage später ist unser Junge in unseren Armen eingeschlafen!!! Der Tumor ist so schnell gewachsen und hat Abtropfmetastasen im ganzen Kopf und Rückenmark gebildet. Er hatte keine Chance!!! Keine Therapie, keine Medizin hat bei diesem bösartigen Tumor geholfen. Unser Junge musste nicht leiden und hatte keine Schmerzen. Das schlimmste, was Eltern passieren kann, das geliebte Wunschkind muss die Welt vor den Eltern verlassen!!! Matthias, wir werden dich nie vergessen, in unseren Herzen bleibst du unvergessen!!! Du wurdest geliebt, wirst vermisst und bleibst unvergessen!!!
Alle, die dich geliebt und gekannt haben wissen, was wir verloren haben!!!

Bei Nacht, wenn du in den Himmel schaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne. Weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache! Euer Matthias

Geändert von Hoffnung09 (16.08.2010 um 00:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2010, 14:28
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Mein kleiner starker, tapferer Kämpfer.

Wir denken jeden Tag an dich. Es ist so schwer den Tag zu leben ohne dich. Die 24 Stunden am Tag werden manchmal zur Qual.

Plötzlich bist du nicht mehr da. Du hinterlässt eine riesengrosse Lücke. Du fehlst uns allen. Du bist nicht zu ersetzen.

Wie sollen wir bloss ohne dich weiterleben? Wir leben wie in Trance. Können es manchmal immer noch nicht begreifen, dass du nicht mehr bei uns bist.

Es tut so unendlich weh. Stechende Schmerzen berühren unsere Seelen, so fühlen wir uns ohne dich.

Draussen scheint die Sonne, aber wir fühlen die Wärme nicht.

Draussen ist es hell, aber für uns bleibt die Welt im Dunkeln.

Wir sind untröstlich.

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.06.2010, 12:48
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard Mein Junge....

Ich vermisse dich so sehr.

Du fehlst in jeder Ecke, an jedem Ort.

Ich bin so untröstlich.

Wann werden wir uns wohl wiedersehen?

Liebe Grüsse dein Mami.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2010, 23:45
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Die letzten Tage waren schlimm.

Ich kann mich noch nicht daran gewöhnen, dass du nicht mehr bei uns bist.

Matthias, du fehlst uns sooo!!! Wir vermissen dich so sehr.

Danke, für deine Zeichnung. Wir hatten Freude am Regenbogen. Das hast du toll gemacht.

Schlaf gut.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.2010, 13:19
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Mein Junge

Ich vermisse dich so sehr. Deine Schwester schenkt uns ein Lächeln, sowie du uns in unseren Erinnerungen an dich. Es tut sooo weh. Niemand, ausser diejenigen, die dasselbe wie wir erlebt haben, können nachvollziehen, wie es in uns aussieht, wie es uns geht und was wir fühlen. An manchen Tag frage ich mich, wie ich die 24 h an diesem Tag überstehen soll. Manchmal sehe ich so keinen Sinn, warum du nach alldem, was du durchgestanden hast trotzdem gehen musstest. Du hattest dein ganzel Leben noch vor dir. Und dir ging es gut. Warum, du schei..Tumor, musstes du wiederkommen und das Leben von unserem starken und kämpferischen Sohn aushauchen??? Es gibt soviele schlechte Leute in unserer Welt. Es trifft immer die falschen, wehrlosen und unschuldigen!!! Es ist nicht fair!!! Andere stellen einfach Kinder auf die Welt und schauen nicht zu ihnen, lassen die Kinder einfach stehen im Leben. Und unser Wunschkind wird uns durch diese verflu..te Krankheit genommen!!! Ich sehe noch heute keinen Sinn darin und werde auch nie einen darin sehen!!! Wann sehen wir uns wieder? Ich freue mich auf jeden Fall, wenn es bei mir mal soweit ist, denn da kann ich mich auf jemanden freuen, den ich auf der anderen Seite schon kenne. Manchmal kann ich es kaum erwarten, bis es soweit ist, so vermisse ich dich. Ich frage mich auch, was meine Aufgabe auf dieser Welt sein soll. Klar, ich liebe meinen Mann und meine Tochter über alles. Aber zur Zeit weiss ich noch weder ein noch aus. Braucht eben alles seine Zeit.
In Liebe dein Mami
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.07.2010, 23:50
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Unser Junge, wir vermissen dich so!!!!!

Diese Leere ohne dich ist unerträglich.............


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2010, 00:33
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Ach Matthias

Es ist so schwer und unerträglich ohne dich. Wir vermissen dich sooo sehr.

Der Gedanke daran, dass du uns einmal empfängst, tröstet mich. Bis es soweit ist.....

Es gibt Leute, die meinen, wir können ja weitere Kinder haben. Aber du bist nicht ersetzbar.

Wir vermissen dich soo sehr..
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.07.2010, 18:02
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Wir vermissen dich.

Es tut sooo weh.


Wir drücken dich ganz fest.

Gruss von uns allen....
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.07.2010, 09:52
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Der Schmerz sitzt tief und es tut schrecklich weh. All die schöne Zeit, die wir zusammen als Familie verbringen durften, alles so unbeschwert. Man konnte die Welt umarmen, so gut ging es uns. Dann plötzlich wird einem der Boden unter den Füssen weggezogen, aus heiterem Himmel die Diagnose und plötzlich kommt von 0 auf 100 das Thema Tod auf einem zugerast, keine Chance noch etwas anderes zu tun oder keine Chance dem zu entgehen. Plötzlich heisst es Abschied nehmen. Das Leben ist nicht fair!!! Es gibt soviele schlechte Leute in dieser Welt, warum wird einem das Liebste genommen??? Tröstend zu wissen, irgeneinmal wird man das Liebste, was einem so tragisch genommen - WIEDERSEHEN.

Wir vermissen dich so sehr, du fehlst uns jeden Tag immermehr.
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.08.2010, 09:00
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Gestern hast du uns wahnsinnig gefehlt. Du hast dich so auf den 1. August gefreut. Wir haben die ganze Zeit an dich gedacht. Vermisst du uns auch? Warst du bei uns uns hast auch eine Rakete steigen lassen? Hast du das Feuer gesehen? Matthias, du bist uns nah und doch so fern.
Wir habens hier unten krachen lassen und du hast es oben krachen lassen, wir haben es auch gehört. Wir hatten keine Angst vor dem Gewitter, denn wir wissen, ihr habt oben auch gefeiert und es "krachen" lassen.
Es tut soo weh, dich nicht mehr bei uns zu haben, dich nicht mehr zu spüren, zu liebkosen, dich nicht mehr in den Armen halten zu können, dein Geruch, dein Wesen, deine Menschlichkeit und Herzlichkeit. Kein Lachen mehr von dir zu hören, diese Stille im Haus. Kein Hallo oder Tschüss.

Matthias, du hinterlässt bei uns und alle, die dich kennen eine wahnsinnig grosse Lücke, die nicht zu schliessen ist. Wir denken an dich!!!
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.

Geändert von Hoffnung09 (02.08.2010 um 09:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.08.2010, 01:31
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Unser Junge

Unsere Zukunft

Wenn die Eltern sterben, stirbt die Vergangenheit.
Wenn der Partner Stirbt, stirbt die Gegenwart.
Wenn ein Kind stirbt, stirbt die Zukunft.

Finde keine Worte oder Antwort.

Lebe ich um zu leben - oder um zu existieren??????

__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.08.2010, 11:22
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Mein Kämpfer.

Soo tapfer warst du, hast nie aufgegeben. Hast uns Mut gemacht und getröstet. Hast sovie ertragen und dich nie beklagt. Hast alles über dich ergehen lassen. Kein einziges Mal hast du dich gegen die Therapie gewehrt.
In dem halben Jahr nach Therapieende wurde wir wieder zu einer Familie, haben wieder Zeit zusammen verbracht. Fast keine Kontrollen, Pieks und Untersuchungen mehr. Du hast dich so auf den Kindergarten gefreut, der nächste Woche beginnt. Ich habe mich so darauf gefreut, dich in den Kindergarten zu begleiten. Nie mehr werde ich mit dir etwas unternehmen können. NIE MEHR - NEVER. Ein vernichtendes Wort. Aber daran ist nichts zu ändern.

Mein Liebling, ich vermisse dich so!!!! Du fehlst in allen Ecken!!! Du fehst mir, du fehlst uns, du fehlst allen!!!
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.08.2010, 09:21
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Es ist schön zu wissen, dass wir nicht alleine sind.

Matthias, was du wohl alles machst und wie es dir geht?

Fragen über Fragen und doch gibt es keine Antworten darauf.

Wir vermissen dich so sehr. Du fehlst uns allen sooo sehr

Ich habe zwei Kinder unter meinem Herzen getragen. Es ist schwer zu akzeptieren, dass ich nur noch nach einem Kind schauen kann. Matthias, du fehlst so sehr und das tut sooo weh. Es stimmt so einfach nicht.

Machs gut.....
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.08.2010, 00:29
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Hallo Steffi

Danke für deine Worte.

Hätte nie gedacht, dass so eine Situation bei uns eintrifft. Plötzlich ist es unser Kind, wo wir uns haben verabschieden müssen. Es tut soooo weh. Wenn einem die Ärzte sagen müssen, dass man nichts mehr für unser Kind tun kann und es vor den eigenen Augen sterben muss - das SCHLIMMSTE, was uns im Leben passiert ist.

Es ist von Natur aus nicht richtig, dass ein Kind vor den Eltern stirbt.

Nein, akzeptieren kann man das nicht!!! Man muss lernen, damit umzugehen.

Es wird uns lebenslänglich begleiten. Nichts können wir ändern oder machen, damit unser Junge lebendig wird.

Der einzige Trost zu wissen, was uns einst das LIEBSTE wurde genommen, so ist es das WIEDERSEHEN, das uns wieder vereint; Irgenwo, irgendwann.

Schlaf gut, mein kleiner Engel....
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.08.2010, 09:50
Hoffnung09 Hoffnung09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 211
Standard AW: Medulloblastom IV/Gekämpft, gehofft und verloren....

Guten Morgen mein kleiner Engel

Heute wäre dein 1. Kindergarten Tag gewesen. Papi, Mami und deine kleine Schwester hätten dich gerne begleitet. Nie werden wir dich mehr begleiten können auch nicht zur Schulzeit. Nie werden wir deine 1. Freundin kennenlernen.

Deine Zukunft werden wir nie erleben.

Deine Schwester und viele gute Freunde geben uns Kraft.

Die Zeit heilt Wunden stimmt überhaupt nicht!!! Jeder Tag tut mehr weh und an Geburts- Todes- Beerdigungs- Weihnachtstage besonders.

Wir werden dich immer lieben....... forever...
__________________
Wenn du bei Nacht in den Himmel schaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupery)

Euer Matthias 6.3.05 - 22.4.10

(3.4.10)

Geliebt, vermisst und unvergessen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2015, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD