Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.12.2010, 21:13
Nanna_ Nanna_ ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2010
Beiträge: 5
Standard Ein Engel mehr im Himmel

Hallo, ihr Lieben!

Vielleicht hat der ein oder andere ja schon den Thread gelesen, den ich im Lungenkrebs-Bereich geschrieben habe (sorry nochmal dafür, da hätte er gar nicht mehr hingehört..)

Am 22.12. findet das Begräbnis meines Opas statt. Er ist am 9.12. eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht.
Nach dem ersten Schock bin ich nun sooo froh, dass er nicht allzu viel leiden musste. Aber vor der Bestattung fürchte ich mich nun doch ein wenig.
Er wünschte sich eine Naturbestattung im "Wald der Stille" - seine Urne wird bei einem Baum eingetragen ("Baum der Erinnerung"). Aufbahrung und Trauerfeier gibt es keine, das wollte er nicht. Wir sollen seinen letzten Weg als letzten gemeinsamen Ausflug betrachten und organisieren. Es wird auch kein Pfarrer eine Rede halten, sondern seine Töchter und Söhne, die ihre eigene Gedanken zusammenfassen. Es wird also alles sehr familiär und persönlich sein - und dementsprechend emotional. Aber das passt wunderbar zu ihm.
Wir, die Enkerln, haben uns auch noch eine kleine Erinnerung überlegt, die wir dann meiner Oma überreichen werden. Eine Sterntaufe. Ein Stern, der noch nicht benannt ist, bekommt seinen Namen und wird auch in ein offizielles Register eingetragen. Wir erhalten dann die Bestätigung, sowie ein Bild und die Koordinaten des Sternes. So sieht er dann "doppelt" auf uns herab

Ich hoffe, dass es ihm jetzt wieder gut geht und er "da oben" wieder all die Sachen machen kann, die ihm immer so viel Spaß gemacht haben. Wir haben sogar Weihnachtskekse von ihm zu Hause, die er dieses Jahr noch gebacken hat
Die Trauer und der Schmerz sind einfach riesengroß - er wird immer fehlen mit seiner Weisheit und Güte und Geduld.
Ich hab dich so lieb Opi.

So, das wollte ich mir nur mal von der Seele schreiben - danke fürs zuhören.

Ich wünsche euch Allen eine besinnliche Adventszeit - eure Lieben werden bei euch sein, auch wenn wir sie nicht sehen können ;-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.12.2010, 00:32
Benutzerbild von Schnüffelchen
Schnüffelchen Schnüffelchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Salzgitter
Beiträge: 92
Standard AW: Ein Engel mehr im Himmel

liebe nanna

das tut mir sehr leid für dich und deine familie! gerade kurz vor weihnachten schmerzt es umso mehr einen geliebten menschen zu verlieren! ich weiss leider wovon ich spreche, denn ich musste vor 10tagen meine über alles geliebte mama gehen lassen und weiss momentan noch garnicht wie ich mit diesem verlust weiterleben soll

ich finde das eine sehr schöne idee mit der waldbestattung. besonders auch, dass ihr alles alleine plant und deinem opa somit einen letzten wunsch erfüllt.

ich wünsche ganz ganz viel kraft für die kommende zeit! du wirst auch die bestattung rum bekommen. -die trauerfeier meiner mum war letzten donnerstag und auch wenn ich mich schwer tat, ich habe es dann doch irgendwie überstanden, auch wenn es ein schwerer gang ist... du schaffst das schon!
__________________
Liebe Grüße
Alessandra


http://www.youtube.com/watch?v=8pktE6ddPvk

Meine über Alles geliebte Mami...am 05.12. musste ich dich gehen lassen. Mein einziger Trost ist, dass nun dein Leid ein Ende hat. Ich werde dich immer Lieben und auch sehr vermissen!!! Für dich kämpfe ich weiter, denn egal wo du nun auch bist, ich möchte, dass du Stolz sein kannst... In meinem Herzen lebst du weiter!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.12.2010, 08:18
Nanna_ Nanna_ ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2010
Beiträge: 5
Standard AW: Ein Engel mehr im Himmel

Vielen Dank für die tröstenden Worte Alessandra!

Bei uns ging irgendwie alles so schnell - am Mittwoch hatte er seinen ersten Tag, an dem es ihm wirklich schlecht ging und Donnerstag in der früh war es vorbei. Am Dienstag war er "fit" wie eh und je, hat uns noch bis zur Tür begleitet, als wir gegangen sind.
Zum einen bin ich ja wirklich froh, dass ihm ein langer Kampf und Leidensweg erspart geblieben ist, aber er hatte sich noch so viel vorgenommen für die nächsten Tage. Christbaum einkaufen gehen, den Keller entrümpeln, etc.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommenden Festtage!
Das erste Weihnachten ohne deine Mutti wird sicherlich sehr schmerzhaft werden, zumal ja alles noch so frisch ist.
Meistens realisiert man ja auch erst ein paar Tage später, was es wirklich bedeutet, dass die geliebte Person nicht mehr da ist.
Bis zur Bestattung hat man sich ja auch noch mit so einigen organisatorischen Dingen zu beschäftigen, so dass man "gezwungenermaßen" auch mal auf andere Gedanken kommt.

Alles Liebe und ich werde heute für uns alle ein Kerzchen anzünden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD