Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Speiseröhrenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 21.04.2011, 13:05
Benutzerbild von Dierk
Dierk Dierk ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 12
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hey Jens,

ich wünsche Dir für die Tage bis zur OP, dass Du all das Schöne aus Gottes Schöpfung in vollem Umfang genießen kannst.

Genieße vor allem das Essen!!!

Ich hab die Wochen vor der OP wirklich richtig geschlemmt.

Den Tipp hatten mir auch die Ärzte in Lübeck gegeben. Erstens um Kilos aufzubauen,
die man dann in den Wochen nach der OP wieder verliert.
Zum anderen aber auch, weil sie eben wussten mit welchen Einschränkungen man nach der
OP zurechtkommen muss.

Ich hab fast jeden Tag nur die leckersten Steaks gegessen, Familienpizza beim Italiener u.s.w.
Meine Frau und ich sind so oft es ging Essen gegangen.
Das möchte ich Dir auch empfehlen, genieße auf jeden Fall jeden Tag das Essen vor der OP.

Hab eine schöne Zeit mit Deiner Familie besonders bei Eurem anstehenden Urlaub.

Dein Leidensgenosse

Dierk
  #47  
Alt 22.04.2011, 03:22
Benutzerbild von Gärtner
Gärtner Gärtner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2006
Ort: Schorfheide
Beiträge: 476
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Liebes Steffala(seid Ihr aus dem Sudetenland?),
Ihr habt es wirklich schwer. Ich denke, wichtig ist, dass Dein Vater selber entscheidet, was er will. Wenn er den Mut zur Behandlung hat, dann soll er sie machen, denn der eigenen Wille und der Mut(vielleicht auch Schicksalsergebenheit) sind ganz wichtig für den Erfolg. Wenn er aber nicht will, dann sollte man es akzeptieren, auch wenn es schwerfällt. Er soll nicht denken müssen, dass er eine Verpflichtung hat, sich zu quälen. Aber wenn er es will, dann helft ihm, seid für ihn da und macht ihm Mut. Es ist gut, dass er weiß, wie die Sache steht. Da kann er frei entscheiden. Seid gut zu ihm und gebt ihm zu verstehen, dass ihr seine Entscheidung akzeptiert. Das macht ihm alles leichter.
__________________
Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Einstein)
  #48  
Alt 22.04.2011, 03:27
Benutzerbild von Gärtner
Gärtner Gärtner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2006
Ort: Schorfheide
Beiträge: 476
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Du machst das schon richtig, Jens.
Genießt die Zeit bis zur OP. An die Tage vor der OP denke ich heute noch gerne zurück. Ich habe das schöne Wetter, das gute Essen genossen und alle Sorgen von mir abgestreift, mich frei in der Stadt rumgetrieben, Scherze mit dem Krankenhaus-Personal gemacht und bin ganz heiter in die OP gegangen; nach dem alten Stammbuch-Motto: Sei heiter und froh. Was kommen soll, kommt sowieso.
Viel Spaß am Bodensee!
__________________
Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Einstein)
  #49  
Alt 27.04.2011, 22:33
steffala steffala ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2011
Beiträge: 10
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

danke gärtner,

für die aufmunternden Worte. Mein Papa hatte heute ein Gespräch mit dem Chefarzt in Nürnberg. Dieser meinte er operiert meinen Papa nicht weil die Überlebenschancen bei 50 prozent nun seien. Wir sind alle fix und fertig. haben so Angst. Meine Mama ist nur am weinen. Mein Papa ist eher ruhiger. Morgen wird noch einmal in der Ärztebesprechung über Papa geredet und entschieden wie es weiter geht. Fraglich Bestrahlung von innen. Hat jemand Erfahrung damit??? Arzt meinte heute das Krebs durch Bestrahlung und Chemo weg war nur zwei Monate später war er wieder da


Wir haben so Angst. Ich lieb meinen Papa so. Wollen ihn nicht verlieren.

...
  #50  
Alt 02.05.2011, 23:41
jensg jensg ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 281
Lächeln AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo ihr Lieben.

heute kann ich anstatt "zwei Tage nach der Diagnose" schreiben: " Zwei Tage vor der OP".
Der aktuelle Planungsstand ist: Mittwoch nochmal Magenspiegelung, Einweisung ins Krankenhaus und Donnerstag OP.
Ich bin im Moment noch ganz entspannt, was kommt das kommt.
Das liegt ev. auch daran, dass die letzte Woche am Bodensee mit der Familie einfach traumhaft war. Ich war vorher noch nie am Bodensee und bin einfach begeistert. Das Wetter war letzte Woche auch wirklich sommerlich und Meersburg (da waren wir) ist wunderschön. Ich habe es auch geschafft in den letzten 10 Tagen mir 4kg anzufuttern. Spargel und Erdbeeren sind im Moment meine Haupternährung. Das ist ein wenig Substanz für die OP.
Die Nebenwirkungen der Chemo sind auch fast gänzlich verschwunden. Meine Geschmacksnerven funktionieren fast wieder normal.
Ich habe nur noch ein bißchen Taubheit in den Fingerspitzen und meine Schleimhäute, insbesondere in der Nase, sind noch in der Regeneration.

Drückt mir die Daumen für die OP, ich melde mich wieder, sobald ich danach wieder auf den Beinen bin.

Allen Mitbetroffen und allen Angehörigen wünsche ich Stärke, Durchhaltevermögen und Zuversicht. Es ist nicht einfach, mit diesem Krebs umzugehen.

Ciao
Jens
  #51  
Alt 03.05.2011, 00:50
UeberDenAbgrund UeberDenAbgrund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Beiträge: 31
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo Jens,

auch ich möchte Dir viel Glück und Erfolg für Deine bevorstehende Operation wünschen! Ich hatte die Operation im Sommer 2007. Nimm Dir Zeit für die Erholung nach der OP und lasse Dich nicht entmutigen wenn es dauert, bis Dein Körper sich auf die Veränderungen eingestellt hat. Du wirst staunen, was in ein paar Monaten wieder alles möglich ist.

Jürgen

http://www.krebstagebuchonline.de
  #52  
Alt 03.05.2011, 00:54
Yella Yella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 14
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Jens,
ich drück' dir beide Daumen für die OP und beide großen Zehen noch dazu!!

Du packst das! Ich meinte das ernst, du hast die richtige Verfassung und die richtige Umgehensweise für/mit dieser Krankheit. Also kannst du es schaffen!

Alles alles Gute, ich hoffe die Zeit nach der OP wird nicht allzu schlimm. Aber selbst wenn denk immer dran wofür du das tust!

Yella
  #53  
Alt 03.05.2011, 01:02
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.539
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo Jens,

auch von mir nochmal an dieser Stelle:

Alles Gute für deine OP.

Ich bin ganz sicher, dass du das unter den gegebenen Umständen recht gut schaffen wirst.
Vielleicht kann deine Frau uns unterrichten, wie es geklappt hat und dir geht!?

LG Monika
  #54  
Alt 03.05.2011, 03:18
Benutzerbild von Gärtner
Gärtner Gärtner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2006
Ort: Schorfheide
Beiträge: 476
Daumen hoch AW: Zwei tage nach der diagnose

Komm gesund wieder!
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif daumen.gif (343 Bytes, 317x aufgerufen)
__________________
Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Einstein)
  #55  
Alt 03.05.2011, 11:42
Benutzerbild von Cake79
Cake79 Cake79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Rosenheim
Beiträge: 176
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Lieber Jens!

Alles alles alles alles Gute für die OP!!!!!!!
Du bist so ein positiver Kämpfer, dass du das sicher alles meistern wirst!

LG Karin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 400_F_1888420_m7DapCD1FGdNtd0F7qENu80FLjbyh5.jpg (46,7 KB, 317x aufgerufen)
__________________
Papa *25.09.1941 +30.12.2010
Speiseröhrenkrebs T4 N1 Mx
Danke für die schöne Zeit und all die schönen Erinnerungen! Doch die Zeit war viel zu kurz und ich vermisse Dich so sehr!
  #56  
Alt 03.05.2011, 14:24
Benutzerbild von Dierk
Dierk Dierk ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 12
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo Jens,
auch ich wůnsche Dir, dass bei der OP alles optimal läuft.

Versuche so schnell wie möglich auf die Beine zu kommen
Und mache kleine Spaziergänge sobald es geht, damit die
sich Deine Lungen wieder gut entfalten können.

Deiner Familie, besonders Deiner frau wůnsche ich die nötige Kraft und Gelassenheit die
Sie während der Zeit Deiner OP und der Tage danach brauchen.

Liebe Grůsse aus Orselina in der Schweiz
Von Dierk


PS: Ich bin übrigens gebürtiger Föhrer !
  #57  
Alt 03.05.2011, 19:23
ulla46 ulla46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2006
Ort: Mettmann
Beiträge: 1.077
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo Jens,
großes Daumendrücken auch von mir!
Und so jemand kann auch nicht schaden.
Ulla
__________________
SPK 2005, ED T4, Nx, Mx, G2. Chemo und anschl. Chemoradiatio bis Ende 2005. Seitdem ohne Befund.
www.mein-krebs.de
  #58  
Alt 03.05.2011, 19:32
Jessica2511 Jessica2511 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 211
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo,
auch ich möchte dir viel Glück wünschen für die Op
Liebe Grüße Jessica
  #59  
Alt 03.05.2011, 20:58
Benutzerbild von _Viola_
_Viola_ _Viola_ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Nähe Köthen/Anhalt
Beiträge: 856
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo Jens,

auch von mir alles Gute für die bevorstehende OP. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du alles gut hinter Dich bringst.

Toi, Toi, Toi !!!!!!!!

Liebe Grüße
Viola
__________________
  #60  
Alt 04.05.2011, 15:33
jensg jensg ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 281
Standard AW: Zwei tage nach der diagnose

Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für denZuspruch und das Daumendrücken.
Allerdings müsst ihr das noch einmal verschieben.

Ich komme gerade aus dem Krankenhaus und "aufgrund eines Engpasses" in der Intensivstation wegen akuter Fälle gestern und vorgestern muss die OP verschoben werden (so das Krankenhaus).
Neuer Termin Montag in einer Woche, 16.5.

Bis dahin werde ich mich weiter erholen, mit Genuss essen, und mit den Kindern am Samstag ins Stadion Leverkusen gehen.

Bis bald

Jens
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
neuling


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD