Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.07.2011, 22:04
Firehunter Firehunter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2011
Ort: Land Brandenburg in Rathenow
Beiträge: 3
Frage Wieviel GbB gibt es für was

Hallo ,
Ich habe volle Erwerbsminderung ( EU) und habe von 30 den GdB 50 auf neu erhalten.
Meine unverbindliche Frage , könnte ich auf Grund meiner
Krankheiten in Wiederruf gehen und mit Ziel den bis GbB 80 beantragen ?
Progrediente sensomotorische, vorwiegend sensibel axonal - degenerative Polyneuropathie unbekannter Genäse, weit fortgeschritten.
Gemischte Hyperlipidämie
Arterieller Hypertonus
Praoxysmales Vorhofflimmern-Herzrhythmussstörungen
B-CLL Binet B, Chronisch lymphatische Leukämie

Danke im voraus
H. Gottschalk

Geändert von Firehunter (22.07.2011 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.07.2011, 22:26
dphw dphw ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2010
Ort: hannover
Beiträge: 437
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

hallo,
einen GDB beantragen kannst du nicht.
Du kannst einen Verschlimmerungsantrag stellen,den GDB stellt immer das Versorgungsamt,bzw.dessen ärztlicher Dienst nach Einsicht der ärztlichen Unterlagen.
Einen direkten GDB beantragen ist nicht möglich,ausserdem ,ob 50 oder 80
spielt eh keine Rolle.

gruss

Dieter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.07.2011, 23:41
Firehunter Firehunter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2011
Ort: Land Brandenburg in Rathenow
Beiträge: 3
Frage AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo Dieter,
danke für Deine schnelle Antwort,
leider ist mir dann beim lesen ein Fehler unterlaufen.
Ich stehe ja noch im Neufeststellungsbescheid
und da meinte ich den Wiederruf auf 80.

Schön Dank nochmals und weiter so mit guten Tipps

H.G.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.07.2011, 23:55
PetraK PetraK ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 474
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo Firehunter,

probieren kann man den Widerspruch natürlich, aber die Höhe der Prozente bestimmen die Gutachter, da kann man keine Wünsche aüßern. Aber es macht schon einen Unterschied, ob man 50 oder 80 hat, z.B. ist der Steuerfreibetrag um einige Hundert Euro höher, einige andere Vergünstigungen gibt es erst ab 70 oder mehr Prozent usw.
Versuch es doch einfach, mehr als ablehnen können sie nicht. Wichtig ist, daß du alles, was du an ärztlichen Berichten hast, am besten gleich mitschickst...

Liebe Grüße

Petra
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.07.2011, 22:29
tinka12 tinka12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 61
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo zusammen,

schaut mir hier....

viele Grüße
tinka


Zitat:
Zitat von tinka12 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

hier ein link zur Tabelle, wie der Grad der Behinderung klassifiziert ist:

http://landingpages.wolterskluwer.de...de_tabelle.pdf

Man muss ziemlich suchen, ist sehr umfangreich. Aber schaut immer nach dem Körperteil und dann kommen irgendwann auch die Krebsstadien dahinter.

Viele Grüße
tinka
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.07.2011, 18:55
Firehunter Firehunter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2011
Ort: Land Brandenburg in Rathenow
Beiträge: 3
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo tinka12,
danke für Deinen Guten Tipp.
Konnte mir dort alles heraus
lesen was ich brauchte.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.07.2011, 19:16
dphw dphw ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2010
Ort: hannover
Beiträge: 437
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo @all,
eine schöne Tabelle,sehr aufschlussreich,aaaber,es heisst ja auch immer
von<---->bis und liegt dann wieder im Ermessen der einzelnen Gutachter.
Der eine gibt z.B.40%,der andere auf die gleiche Sache 50,70 oder nur 30.
Also ich warne deshalb davor sich auf so etwas einzuschiessen und bei einem
Bescheid ,wo man sich mehr erhofft hat,evtl.den Klageweg zu gehen.
Es heisst immer von<------------->bis!!!!!!
Trotzdem danke für die Tabelle,als Anhaltspunkt gut!!!
Ich brauch das nicht mehr,ich hab 100 auf Leberkrebs und noch rein rechnerisch
70 auf diverse andere Krankheiten.

Einen schönen Abend noch

Gruss Dieter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2011, 12:21
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 631
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo,
habe meinen SB-Ausweis 50 GdB unbefristet bekommen.
Wer will ihn haben, ich weis nichts damit anzufangen.
Gruss Altmann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2011, 17:43
kleinzelliger kleinzelliger ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.12.2010
Beiträge: 181
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

hallo,
mein haus doc.und meine onkologin in der klinik
drängen mich schon lange,die rente zubeantragen.

bin 60 j. habe 100 % unbefristet und betreibe noch einen 400 euro job
aber seit märz krank geschrieben.

und habe nächster woche ein termin,
krebsberatungsstelle wegen rentenberatung.

werde mich nach der beratung nochmal melden.

schönes we zusammen.

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.07.2011, 21:04
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 1.651
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Guten Abend!

Zitat:
hallo,
mein haus doc.und meine onkologin in der klinik
drängen mich schon lange,die rente zubeantragen.
Warum drängen die Ärzte Dich einen Rentenantrag zu stellen? Du schreibst, dass Du erst seit März 2011 krank geschrieben bist, dies sind gerade 5 Monate, dazu gehört noch die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers. Die Kassen melden sich bei ihren Versicherten, wenn sie diese aussteuern wollen, d.h. die Krankengeldzahlung einstellen.

Sollte Dein Krankengeld höher als die Rente ausfallen, dann würde ich Dir raten, jeden Monat Krankengeldzahlung zu nutzen. Da die Krankenkasse auch Beiträge zur Gesetzlichen Rentenversicherung zahlt und jeder Monat bringt zusätzliche Rentenentgeltpunkte, auch wenn es wenige sind.

Bitte laß Dir Zeit mit dieser Entscheidung!

Liebe Grüße und alles Gute für Dich!

Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.07.2011, 10:38
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 631
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo Elisabeth,
ja ich hatte doch nach dem Rentenbescheid gefragt in einem anderen Thread.
Hat also das Krankengeld doch Einfluss auf die Rente?
Bei privat Versicherten aber doch scheinbar nicht. Ich bin seit
1996 privat versichert und die fragen bei der AOK nach, ob ich KG bezogen
hätte. Ist das Verzögerungstaktik?
Die wollen mir nicht glauben, dass ich kein Krankengeld bekommen habe.
Ich habe übrigens seit jetzt 8 Monaten(Antrag) keinen Rentenbescheid
erhalten.
Und zu kleinzelliger:
Ja Du kannst schon Rente beantragen, die Ärzte scheinen etwas blauäugig,
ob Du sie bekommst ist fraglich. Das sind immer zweierlei Stiefel. Ausser
Du hast den Kopf unter dem Arm. Aber wenn Du schreibst nur 400 Euro-Job,
wenn Du den noch nicht so lange machst, ich kann mir auch nicht vorstellen,
dass Du da so hohes KG bekommst. Also wenn die Rente höher ausfallen
sollte, würde ich Rente probieren.
Gruss Altmann
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.07.2011, 14:02
Benutzerbild von Regina_Beate
Regina_Beate Regina_Beate ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: NRW
Beiträge: 280
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo, Altmann(frau)!

Erfüllst Du denn die Voraussetzungen für die Altersrente:

5 Jahre Pflichtbeiträge

oder / und (Zitat von DRV):


Alle Frauen können mit 60 Jahren in Rente gehen
Dies gilt nur für Frauen, die vor dem 1. Januar 1952 geboren sind. Nur diese können ab dem 60. Lebensjahr gegebenenfalls mit einem Abschlag in Rente gehen, wenn sie die Wartezeit von 15 Jahren erfüllt und ab dem 40. Geburtstag mehr als zehn Jahre (mindestens 121 Kalendermonate) Pflichtbeiträge in die Rentenkasse eingezahlt haben.

Es wundert mich schon, dass Du noch keinen Bescheid hast. Bei mir hat das gerade mal 4 Wochen gedauert.

Viele Grüße
Regina Beate
__________________
BK seit 1993 (Rezidive: 1997, 2003, 2004, 2007, 2013)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.07.2011, 18:55
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 1.651
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Liebe Frau Altmann!

Zitat:
Bei privat Versicherten aber doch scheinbar nicht. Ich bin seit
1996 privat versichert und die fragen bei der AOK nach, ob ich KG bezogen
hätte. Ist das Verzögerungstaktik?
Die wollen mir nicht glauben, dass ich kein Krankengeld bekommen habe.
Aus Deinem Versicherungsvertrag muss doch hervorgehen, dass Du eine Krankenversicherung ohne den Bezug von Krankengeld hattest! Bei der PKV werden ja die einzelnen Bereiche (ambulante Versorgung, stationäre Versorgung, zahnärztliche Behandlung usw.) einzeln verhandelt und dann zu einem Vertrag zusammengefaßt. Du hattest sicherlich Deine Gründe, warum Du einen Versicherungsvertrag ohne die Zahlung von Krankengeld abgeschlossen hast. Eigentlich müßte Dir dies die private Krankenkasse auch bestätigen können, damit es die DRV glaubt.
Liebe A., ich drücke Dir ganz toll die Daumen, dass sich die Probleme bald klären werden.


Liebe Grüße!

Elisabethh.

Geändert von Elisabethh.1900 (31.07.2011 um 19:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.07.2011, 19:06
dphw dphw ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.07.2010
Ort: hannover
Beiträge: 437
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo @all,
auch ich gehe zum 1.9.2011 in Altersrente da alle von Regina Beate genannten
Kriterien auch für mich als Mann gelten.
Der Antrag war auch ratz fatz durch,allerdings war ich schon Eu-Rentner und der Versicherungsverlauf schon geklärt.

Gruss Dieter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.08.2011, 11:06
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 631
Standard AW: Wieviel GbB gibt es für was

Hallo,
ich erfülle alle Voraussetzungen für die Altersrente für SB, auch altersmässig.
Ich hatte zwar bei meinem Tarif bis 2009 Krankentagegeld in meinem
privaten Tarif, aber den dann ausgeschlossen, weil man als Arbeitslose
keinen Anspruch auf Krankengeld hat, habe ich so nebenbei mit-
bekommen. Beitrag umsonst bezahlt. Ja, da ist wieder die A-Karte.
Es kommen auch keine Nachfragen von der DRV, finde ich echt komisch.
Ich bekam die Antwort nach meinem Rückruf jetzt im Juli, sie hätten mich
nicht vergessen. Hallo ??
Gruss Altmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD