Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14.06.2013, 05:53
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Mein Schatz,
wir werden bald umziehen und ich muß Dein Zimmer ausräumen, Dein Bett bekommt Dein Bruder, den Fernseher bekommt Deine kleine Sis (so wie Du es Dir gewünscht hast) und dann....ich weiß garnicht was ich mit Deinen Sachen machen soll, wegwerfen geht nicht, alles aufheben und nur in Kartons verpacken geht auch nicht. Für Deine wichtigsten Sachen habe ich mir eine schöne weiße Kiste gekauft und die werde ich in unserer neuen Wohnung gut platzieren, aber der Rest...
Egal wie ich es machen werde, ich liebe Dich unendlich.
Deine Mama
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.07.2013, 06:10
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Mein Schatz,
heute sind es genau 3 Monate, die ohne Dich vergangen sind und ich kann es noch nicht wirklich glauben. Du bist überall und ständig in meinen Gedanken. Ich vermisse Dich unendlich.
Deine Mama
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.07.2013, 21:49
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Mein Schatz,
gestern hat meine liebe Kollegin die Reise ins Licht angetreten und heute ist mein lieber Onkel überraschend für immer gegangen. Ich kann das alles garnicht glauben. Was passiert hier? Überall ist dieser Krebs und raubt den Menschen das Leben.
Meine Maus, ich vermisse Dich so sehr.
Deine Mama
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.07.2013, 19:46
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Mein Schatz,
Dein Zimmer ist ausgeräumt, Deine Möbel abgebaut, Deine Poster und Bilder von Wänden abgenommen, Deine Lieblingssachen in einer schönen Truhe, die restlichen Dinge gut verpackt...es ist alles so leer....ich bin unendlich traurig...
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.07.2013, 21:38
Benutzerbild von Gina79
Gina79 Gina79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 837
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Lass dich ganz fest drücken!
Aber ich glaube dein Schatz ist stolz auf dich und weiß dass du hier unten alles meisterst und so tapfer bist!

Ich wünsche dir dass bald wieder hellere Stunden kommen! Alles Liebe
__________________
Mein Papa: Kleinzelliges Bronchialkarzinom
Diagnose am 21.12.2011
am 23.2.2013
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 04.08.2013, 06:56
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Mein Schatz,
wir sind jetzt umgezogen und ich bin mir nicht mehr so sicher, das es die richtige Entscheidung war. Es fühlt nicht wirklich richtig an, ich habe fast ein schlechtes Gewissen, das wir unser altes Haus, in dem Du Dich so wohl gefühlt hat, verlassen haben. Ja, ich weiß, es ging finanziell nicht mehr und Deine kleine Schwester hat sich den Umzug so sehr gewünscht und objektiv betrachtet, war es richtig. Aber es fühlt sich nicht wirklich gut an.
Maus, bist Du mir böse, das ich diesen Schritt gegangen bin?
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.08.2013, 09:07
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.612
Standard AW: ....ohne meine Tochter

flicka, eine feste umarmung meinerseits. ich denke es war die richtige entscheidung.

lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.08.2013, 11:26
simi1 simi1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 583
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Oh Flicka,
bei uns steht ein Umzug nicht zur Debatte. Das Haus gehört uns. Für die Jungs wäre es ein zusätzlicher Verlust ihrer Heimat, den sie derzeit wohl kaum verarbeiten könnten.
Ich habe jedoch Angst vor einem jahrelangen Weiterleben mit diesem verwaisten Zimmer. Alle Wege führen daran vorbei und sie wird nie wieder da sein.

Der Umzug war richtig ... denke ich.

Viel Kraft für dich!
Simi
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.08.2013, 11:34
Almnixe Almnixe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 445
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Liebe Flicka,

ich kann Deine Sorge gut verstehen. Ich hatte auch gerade eine Situation, in der ich mich gefragt habe, ob meine Mama das wohl gut findet oder ob sie traurig sein wird.
Ich glaube, dass unsere Lieben da oben einfach möchten, dass es uns gut geht. Wenn wir Entscheidungen treffen, die in irgendeiner Hinsicht, und sei es auch "nur" finanziell, für uns richtig sind, dann ist es auch in Ordnung für unsere Lieben...wie gesagt, auch für Deine schöne Tochter ist es am wichtigsten, dass es ihrer Familie gut geht!

LG! Tina
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.08.2013, 06:03
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Vielen Dank für Eure lieben Worte.
Ich weiß, das es die richtige Entscheidung war und meine Tochter für uns nur das Beste wollen würde...aber meine Gefühle sind eher bei schlechtem Gewissen und Unwohlsein, weil ich das, was sie liebte und wo wir eine so schöne Zeit hatten, verlassen habe.
Liebe Simi, ich kann Dich so gut verstehen, das Zimmer, an dem man immer wieder vorbei geht und dessen Tür sich nie mehr von innen öffnet, ist so schwer zu ertragen. Aber wenn man in dieses Zimmer geht, ist man den Kindern so nah und kann sie fast spüren. Mir ging es jedenfalls so und dieses Zimmer habe ich nun nicht mehr, das macht mir unheimlich schwer zu schaffen...
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.08.2013, 09:00
Nirak 56 Nirak 56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 27
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Liebe Flicka
ich kann dich so gut verstehen ,auch das Zimmer von meinem Sohn steht noch so da wie er es verlassen hat ,manchmal habe ich die Kraft und gehe hinein ,dann setzt ich mich in seinen Drehstuhl und erzähle ihm alles was passiert ist. Und jeden Abend öffne ich die Tür und wünsche ihm eine gute Nacht. Einige meiner Arbeitskollegen können es nicht verstehen ,hätten es schon längst leergeräumt, aber wie können sie auch verstehen ... . Vieleicht schaffe ich es eines Tages aber bis dahin ,bleibt es so . Da ihr umziehen musstet versteht dich deine Tochter ganz gewiss ,da sei dir mal ganz sicher .
lg karin
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.08.2013, 15:49
simi1 simi1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 583
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Liebe Flicka, liebe Karin,

ich kann das Zimmer meiner Maus (noch?) nicht betreten.
Letztens ist der Kleine ganz unbedarft und selbstverständlich rein, um nach Bastelpapier zu suchen. Bin fast ausgerastet und der arme Kerl hat sich so erschrocken. Das hat mir schrecklich leid getan, aber ich war in diesem Augenblick zu keiner vernünftigen Handlung fähig. Hatte Geräusche in ihrem Zimmer gehört, bin - ich glaub irgendwie hoffnungsvoll oder so ... - hin und dann war es "nur" mein Kleiner.
Immer wieder denke ich, ich bin völlig durchgedreht und gaga. Eine solche Mutter haben meine armen Jungs wahrlich nicht verdient.

Liebe Grüße an euch
Simi
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.08.2013, 06:14
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Liebe Simi,
mach Dir keine Vorwürfe, das ist doch völlig normal.
Für mich sind alle Sachen von meiner Großen Heiligtümer und die beschütze ich auch. Für meine Kinder sind diese Dinge auch wichtig, aber anders. Das Zimmer war für mich besonders, für meine Kinder einfach Laura`s Zimmer, in das man gehen konnte, ohne erstmal die Luft anzuhalten. Meine Kinder trauern anders als ich und die Wertigkeit der Dinge ist anders (diese Erkenntnis hat aber auch etwas gebraucht, um bei mir anzukommen).
Sie wissen aber, wie wichtig mir diese Dinge sind und können mich hoffentlich in manchen Situationen verstehen.
Ich denke, bei Deinen Kids ist es ähnlich und sie sind Dir bestimmt nicht böse.
Liebe Nirak,
ich bin jeden Tag auf dem Friedhof und begrüße meine Tochter und verabschiede mich auch von ihr. Ich achte auch genaustens darauf, das immer Kerzen brennen, damit es nicht dunkel bei ihr wird. Klingt auch so ein bisschen verrückt, aber für mich ist das sehr wichtig. Und ob das jemand verstehen kann, weiß ich auch nicht...
Ich sende Euch liebe Grüße
Flicka
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15.08.2013, 06:12
Flicka Flicka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Brandenburg
Beiträge: 110
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Mein Schatz,
gestern habe ich die Schlüssel von unserem alten Haus abgegeben, stand das letzte Mal in Deinem Zimmer, sah aus Deinem Fenster, stand in unserem Garten und fühle mich jetzt so unglaublich leer...
__________________
Meine Maus:
Diagnose Kleinzeller im Februar 2012, uns für immer verlassen im April 2013, ich liebe und vermisse Dich so sehr!
http://www.gedenkseiten.de/laura-susan-daenzer/
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 15.08.2013, 18:07
simi1 simi1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 583
Standard AW: ....ohne meine Tochter

Oh Flicka, viel Kraft für dich!

Wir starten gleich in den Urlaub. Den ersten ohne unsere Maus. Ich habe Angst.

Liebe Grüße und alles Gute
Simi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD