Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Operation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.01.2016, 23:52
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard Op - endoskopisch

Hallo ich weiß, dass man das nicht pauschal sagen kann
Weil es ja darauf ankommt was genau gemacht wird

Aber hatte einer von euch die Lungen OP endoskopisch

Wie gibg es euch danach und ich glaube die Heilungszeit ist kürzer oder ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.01.2016, 12:38
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard Ablauf Lungen op

Hallo zusammen

Wie läuft eine lungenop Eigtl ab.. Nicht alles detailliert
Aber mal allgemein?

Die op von meinem Freund ist ca 8 Std angesetzt

Die Aufwachphase ist ja unterschiedlich
Aber kann die bis mehrere Std dauern?
Danach kommt Man ja auf intensiv soweit ich weiß?!
Darf man da das Handy benutzen?

Sprechen ist ja für manche auch schwierig

Mir fällt das gerade alles schwer zu verstehen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.01.2016, 15:02
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.175
Standard AW: Ablauf Lungen op

Liebe Sweetie,
nach dieser langen Operation (geplant 8 Stunden) kommen die Patienten auf die ITS, sie werden intubiert und beatmet, um Herz und Kreislauf zu stabilisieren und zu entlasten. Man gibt starke Schmerz-und Beruhigungsmedikamente.
Die meisten können sich an die Situation nicht mehr erinnern, das ist so gewollt.
Die Benutzung des Handys ist erstmal nicht möglich.Meistens ist abgesprochen, dass ein Angehöriger den diensthabenden Arzt bzw. Operateur anruft und nach dem Ergebnis fragt.
Man muss den Patienten gut beobachten, die moderne Medizintechnik hilft dabei. Es gibt viele Parameter auf die man achten muss. Das Personal auf der ITS ist speziell geschult und ausgebildet.
Dort ist Dein Freund in guten Händen.

Zitat:
Die Aufwachphase ist ja unterschiedlich
Aber kann die bis mehrere Std dauern?
Wenn er sich ausreichend stabilisiert hat, dies ist wieder von vielen Parametern (auch Laborwerten, die man bestimmt) abhängig, werden zunächst die Schmerz-und Beruhigungsmittel allmählich reduziert, damit leitet man die Aufwachphase ein. Wie lange dies dauert, kann vorher nicht festgelegt werden, ist davon abhängig, wie er darauf reagiert. Er muss dann wieder selbständig atmen, die Atmung muss stabil sein.Es gibt auch Hilfsmittel, mit denen man dies unterstützt. Solange er intubiert ist (Tubus= Beatmungsschlauch im Hals) kann er nicht sprechen. Zur Verständigung gibt es spezielle Buchstabentafeln oder Zettel und Stift.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.

Geändert von Elisabethh.1900 (12.01.2016 um 15:14 Uhr) Grund: Ergänzung vorgenommen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.01.2016, 16:33
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Ablauf Lungen op

Ok könnte es also auch sein dass ich nach op noch mal 24 Std nix "höre"
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2016, 16:39
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.175
Standard AW: Ablauf Lungen op

Liebe Sweetie, Du musst damit rechnen.
Also mindestens 24 Stunden kann er nichts von sich hören lassen.Meistens haben die Patienten auch erstmal kein Zeitgefühl mehr, weil ein Stück Film fehlt (mal umgangssprachlich gesagt).
Hast Du niemand aus seiner Familie, wo Du einmal nachfragen kannst?
Darf ich eimmal fragen,wie alt Dein Freund ist. Bei der Operation und der Nachbetreuung spielen auch eventuelle Vorerkrankungen (z.B. Herz, Diabetes) eine Rolle.
Man tut immer eine ganze Menge, um Komplikationen zu vermeiden.

Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.01.2016, 17:27
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Ablauf Lungen op

Es ist etwas kompliziert in unserer Beziehung

Würde den Rahmen sprengen

Er ist 43, keine Diabetes
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2016, 09:34
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Op - endoskopisch

Ja genau das meine ich

Ich sehe du hattest es auch am Lungenlappen

Wie geht es Dir heute?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.01.2016, 09:29
Thoraxer Thoraxer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.11.2014
Beiträge: 36
Standard AW: Op - endoskopisch

Hallo SweetieST,

ich hatte so eine Art ambulante Endoskop OP (Lungenkarzinom rechter Oberlappen).
Durch die Betäubung, die irgendwann ekelig geschmeckt hat hehe, war ich ganz weg. Hab nix mitbekommen. Bin erst im Zimmer aufgewacht. Wieder eingeschlafen. Aufgewacht und das ungefähr 3-4 mal.

Jedes mal habe ich meiner Frau und meinen Eltern wohl die gleiche Geschichte erzählt, also was vor der Narkose passiert ist. Für mich war es so, als ob ich das erste mal aufgewacht wär ^^ .... Aber hatte zum Glück keine Schmerzen oder so. Es wurde sogar eine ordentliche Probe entnommen. Es gab sogar eine kleine Blutung, die der Onkologe schnell in den Griff bekommen hat.

Also keine Panik auf der Titanik wie man sag gell.

Liebe Grüße

Thoraxer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.01.2016, 21:05
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Op - endoskopisch

Es geht mir speziell um die Entfernung des lungenlappen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.01.2016, 23:58
Chris 63 Chris 63 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 22
Standard AW: Op - endoskopisch

Hallo SweetieST,

es geht doch noch bei deiner Frage um deinen bereits operierten Freund? Sicher kann man das nicht pauschal beantworten, jeder reagiert halt anders. Ich kann dir nur schreiben, wie es bei mir war. Mir wurde im März 2013 der rechte obere Lungenlappen entfernt - in einer normalen OP, da der Tumor schon sehr groß war. Ich bekam eine Schmerzpumpe und eine Drainage wurde gelegt. Die OP war morgens um 10 Uhr, um 17 Uhr wurde meine Tochter telefonisch auf die Wachstation durchgestellt und ich hab mit ihr gesprochen, allerdings wohl ziemlichen Blödsinn, wie mir dann später erzählt wurde. Am nächsten Tag wurde ich mittags auf Normalstation verlegt. In den folgenden Tagen bin ich sehr viel rumgelaufen und hatte Physio und leichte Massage. Ich denke, das hat sehr viel dazu beigetragen, dass ich nach nur 9 Tagen mit Schmerztabletten (Targin) entlassen wurde. Allerdings musste ich noch 4 Wochen lang Trombosemittel spritzen. Alles in allem ging es mir recht gut, Entlassung war Gründonnerstag, Samstag war ich alleine einkaufen, Ostersonntag waren wir beim Chinesen. Sicher ist man nach einiger Zeit Aktivität schlapp, aber zuhause kann man sich dann ja hinlegen, man hat da seinen eigenen Rhytmus und nicht die Krankenhausroutine. Also, du siehst, es ist alles zu bewältigen. Dein Freund gehört zu den wenigen Glücklichen, wo eine OP noch möglich ist und somit hat er gute Chancen, die Krankheit langfristig zu besiegen.

Alles Gute für euch.
Christa
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.01.2016, 00:37
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Op - endoskopisch

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort
Einfach nur um das Verständnis, für alle die die mein Strang gesehen hatten das wir von ihm leider nichts rausbekommen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.01.2016, 10:26
anki76 anki76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2015
Ort: magdeburg
Beiträge: 28
Standard AW: Ablauf Lungen op

hallöchen

und hat dein freund alles gut überstanden?
wie gehts ihm?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.01.2016, 09:53
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Ablauf Lungen op

Alles gut überstanden
Fühlt sich wieder besser aber sehr erschöpft und müde
Ärzte sind aber sehr zufrieden
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.01.2016, 19:51
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.175
Standard AW: Ablauf Lungen op

Liebe Sweetie, haben die Ärzte sich schon wegen einer Nachbehandlung geäußert?

Zitat:
Alles gut überstanden
Fühlt sich wieder besser aber sehr erschöpft und müde
Ärzte sind aber sehr zufrieden
Das sind ja super gute Nachricht, ich freue mich für Euch beide.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.

Geändert von Elisabethh.1900 (22.01.2016 um 19:57 Uhr) Grund: Ergänzung vorgenommen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.01.2016, 11:28
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Ablauf Lungen op

Er hatte blutklumpen die auf mrt sichtbar wurden, kurze Aufregung aber Entwarnung, Ärzte haben sich gekümmert

Die chemo wird beginnen und er wird dort noch ne Weile bleiben
Er wird dann entlassen und in der Schweiz für die chemo bleiben damit
Bei gleichen Ärzten in Beobachtung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD