Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2002, 13:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo an alle,

meine Mutter hat den Magen entfernt bekommen. Jetzt macht sie gerade eine Chemo wegen den Metastasen im Bauchfell. Sind diese überhaupt mit einer Chemo (sie bekommt Cisplatin) zu heilen bzw. weg zu bekommen ???
Hat jemand Erfahrung damit ??
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2002, 20:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Bei meiner Mutter ist es genau das gleiche. Uns ist gesagt worden, daß das Ausbreiten der Metastasen nur noch verzögert werden kann durch die Chemo, aber nicht mehr geheilt. Was das nun genau für uns bedeutet und wie lange es rausgezögert werden kann, ist ungewiß. Aber wir hoffen, daß wir eine Möglichkeit finden, damit es ihr bald wieder besser geht und sie nicht aufgibt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2002, 20:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo an alle,

leider muß ich heute schreiben das meine Mutter am 23.4.2002 gestorben ist. Es ging auf einmal ganz schnell - im September 2001 hat sie den ganzen Magen entfernt bekommen. Leider waren schon Metastasen im Bauchfell und fast alle Lympfknoten befallen. Die Chemo hat sie ganz schlecht vertragen - so das sie (60) kaum noch laufen konnte weil sie so schwach war. Im März ist sie dann in Kur gefahren - laut CT konnte man die Metastasen nicht mehr sehen (was ja nur heißt das sie kleiner als 1 cm waren). Ihr ging es in der Kur immer schlechter so das sie nach fast 4 Wochen wieder zurück direkt ins Krankenhaus kam. Sie bekam Wasser - was wieder durch zufuhr von Eiweiß besser wurde. Dann nach einer weiteren CT stellten sie fest das der Krebs ziemlich schnell im Bauchfell wächst - was wohl auch an der Krebsart (Siegelringcazinom) lag.

Wir haben sie am 19. April nach Hause geholt wo sie dann auch im Kreis der Familie starb. Leider haben wir zu spät von so vielen Möglichkeiten erfahren - ob sie etwas gebracht hätten weis man nicht.

Aber wenn ich den Bericht von Joachim Eden über Bauchfellkrebs unter der Rubrik „andere Krebsarten“ lese - denke ich immer man hätte vielleicht doch mehr tun können.

Jetzt müssen wir damit leben - das sie so früh von uns gegangen ist. Ich drücke allen ganz fest die Daumen diesen Verlust nicht durch die Krankheit zu Erfahren. Und versucht die Möglichkeiten war zu nehmen die es gibt : Mistel, Hyperthermie oder gar eine Operation in der USA

Viel Glück und Kopf hoch
Eure Karin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2002, 07:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Mein Vater ist am 27.05. auch an den Folgen von Magen-und Bauchfellkrebs gestorben. Zuletzt ging das alles ganz schnell, in den letzten 3 bis 4 Wochen hat er ca 20 Kilo verloren und Tag und Nacht gespuckt, konnte nicht mehr trinken geschweige was essen. Liegen konnte er auch nicht mehr, da er sich sein Rippenfell entzündet hatte. Sogesehen war das für ihn wohl auch eine Art Erlösung von seinen Qualen.

Was ich noch in Richtung Karin sagen wollte, sie soll sich keine Vorwürfe oder so machen. Wir haben damals die Adresse + Telefonnummer dieses Dr.Pieso an unseren Arzt weitergegeben und dieser hat mit ihm dann gesprochen. Leider konnte auch er uns nicht mehr weiterhelfen. Man muss sich wohl damit abfinden dass es manchmal enfach keine Hilfe mehr gibt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.06.2002, 12:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

hallo peter
mein mann hat auch metastasen im bauchfell bitte kannst du mir die adresse und tel. nr. von dir pieso geben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.06.2002, 22:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Antonia,

Dr. Piso ist über die folgende Nummer zu erreichen: 0511/5322161. Nachzulesen unter "andere Krebsarten", "Bauchfellkrebs".
alles Gute für deinen Mann
Gruß
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.07.2002, 22:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo,

ich habe heute das erste Mal gelesen, daß es Ärzte gibt, die den Bauchfellkrebs operieren können. Uns hatte man gesagt, es sei inoperabel.Mein Mann ist nach sieben Monaten mit Magen- und Bauchfellkrebs gestorben. Zur Zeit der Magenop war er aber noch in guter Verfassung trotz des fortgeschrittenen Zustandes.Ich verstehe nicht, daß diese Info der Op-Möglichkeit des Bauchfells nicht weiter verbreitet ist.
Hat jemand mit Magenkrebs diese Op des Bauchfells eine Lebensverlängerung gebracht? Gibt es schon Erfahrungen? Es nutzt mir leider nichts mehr,- mein geliebter Mann ist tot. Aber ich hätte doch gerne gewußt, ob das tatsächlich funktioniert. Ich wünschte, ich hatte das früher erfahren.So bleibt mir nur noch die Trauer und Verzweiflung meinem Mann nicht rechtzeitig alle möglichen Informationen herangeschafft zu haben.
Gruß
Nadine
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2003, 14:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo
ich bin am 23.04.2003 erfolgreich in Hammelburg an magenkrebs mit metastasen im bauchfell operiert worden.
meines wissens gibt es in deutschland nur drei ärzte die sowas können. ich war bei herrn dr. müller in hammelburg.
ich kann ihn nur weiterempfehlen.
nachzulesen unter www.hammelburg.de carl-von-hess-krankenhaus.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.08.2003, 17:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Thomas, mein Mann (44) ist vor 3 Wochen mit Magenkrebs und auch Tumoren in der Bauchhöhle sowie einem am Dickdarm diagnostiziert worden. Die Ärzte finden, sie können im Moment nicht operieren, und seit Montag vor einer Woche hat er einmal wöchentlich Chemotherapie. Wir leben in München. Weißt du, ob einer der drei Ärzte Deutschlands, die so eine OP wie bei dir ausführen können, in München praktiziert? Gut, dass die Operation bei dir so erfolgreich war!!
Viele Grüße, Angi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.08.2003, 17:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Angi,
es tut mir leid das es auch Deinen Mann erwischt hat.
Nach meinen Informationen sind die Ärzte in Hannover und Hammelburg. Der dritte hat eine Privatklinik in der Nähe von Wiesbaden. Aber wie gesagt ich bin mit Hammelburg äußerst zufrieden, zumal ich vor kurzem meine erste CT-Nachuntersuchung hatte. Wo sie keinerlei Anzeichen von Metastasen entdeckt haben.
Ich hoffe ich habe Euch mit meinen Informationen weiter geholfen, wenn Ihr noch Fragen habt helfe ich Euch sehr gerne weiter.
Viele Grüße und alles Gute
Thomas
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.08.2003, 17:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Thomas,
vielen Dank für deine Antwort! Deine Antwort hat mir sehr geholfen, weil ich dann die Hoffnung habe, dass notfalls, falls die Chemo nichts bringt, vielleicht trotzdem eine OP möglich wäre. Hast du eine Chemo gehabt? Du kannst mir auch gern direkt antworten an angi@familyandrews.org
Super, dass es dir so gut geht!!
Viele Grüße, Angi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.08.2003, 09:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Angi,
hast Du meine E-Mail erhalten?
Viele Grüße Thomas
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.08.2003, 19:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Thomas,
entschuldige bitte, dass ich so lange nicht geantwortet habe!! Ich habe dir eine Email geschrieben.
Vielen Dank
und herzliche Grüße, Angi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.09.2003, 15:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

Hallo Thomas,
wie geht's dir?? Hoffentlich so gut wie vorher!! Hast du meine Email bekommen?
Liebe Grüße,
Angi
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.02.2004, 09:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen im Bauchfell - was heißt das ??

hallo zusammen

bin 40 jahre alt, wohne in der schweiz und bei mir wurde völlig unvorbereitet inoperabler magenkrebs mit methastasen im bauchfell und am dickdarm festgestellt. stehe völlig neben mir, da ich das gefühl habe, die ärzte haben mich bereits aufgegeben. erhalte im 3wochen rythmus chemotherapien, aber immer wenn ich nachfrage, ob es nich eine operationsmöglichkeit gibt, erhalte ich die antwort nein. nun lese ich in diesem forum aber immer wieder, dass es in deutschland 3 ärzte gibt, die auch operationen mit bauchfellmethasasen durchführen. kann mir jemand infos oder tipps geben. ist das für mich als schweizerin evtl. auch möglich wäre wirklich dankbar für hilfe, da ich nicht aufgeben will, bin noch zu jung und habe einen 12-jährigen sohn, der mich doch noch braucht!
danke
charlottech_biedermann@bluewin.ch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
niere raus...tumor raus....was nun????? Nierenkrebs 248 31.12.2007 14:18
Nierenkrebs, Metastasen Lunge u Bauchspeicheldrüse Nierenkrebs 2 20.04.2005 19:40
Lungenkrebs und Metastasen Mario Lungenkrebs 66 09.02.2005 20:19
Hoffnung auch für BK Erkrankte mit Metastasen Brustkrebs 15 06.11.2004 23:43
Eierstockkrebs und Bauchfell Metastasen Eierstockkrebs 67 26.09.2004 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD