Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.10.2017, 16:30
Falco11 Falco11 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Beiträge: 38
Standard Lebensversicherung - Vorgezogene Todesfallleistung bei schwerer Krankheit

Hallo zusammen,

meine Risikolebensversicherung hat folgende Klausel, die im Falle eines Falles sehr bedeutsam sein kann:

II. Vorgezogene Todesfallleistung bei schwerer Krankheit
(1) Bei der Risikolebensversicherung Premium zahlen wir auf Ihren Antrag anstelle der Leistung nach
Abschnitt I. Abs. 1 die vereinbarte Versicherungssumme bereits vor dem Tod der versicherten Person,
wenn diese während der Versicherungsdauer an einer schweren Krankheit im Sinne dieser Bedingungen
erkrankt.
(2) Eine schwere Krankheit im Sinne dieser Bedingungen ist jede fortschreitende und unheilbare Krankheit,
die nach begründeter Stellungnahme des behandelnden Facharztes und eines von uns beauftragten
Arztes innerhalb von zwölf Monaten zum Tode führen wird. In Zweifelsfällen sind wir berechtigt,
die Stellungnahme eines weiteren Facharztes einzuholen.
(3) Die vorgezogene Todesfallleistung wird nicht gewährt, wenn die verbleibende Versicherungsdauer
ab dem Zeitpunkt der Prognose sowie dem Zeitpunkt der Stellung des Leistungsantrags weniger als
zwölf Monate beträgt.
(4) Sobald aus einer eingeschlossenen Zusatzversicherung ein Anspruch auf Leistung besteht oder ein
Antrag auf eine solche Leistung gestellt wurde, kann die Option der vorgezogenen Todesfallleistung
bei schwerer Krankheit nicht ausgeübt werden.
(5) Mit der Zahlung der vorgezogenen Todesfallleistung endet der Vertrag.

Allen gute Besserung.

Viele Grüße

Falco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.10.2017, 18:23
crab crab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 121
Standard AW: Lebensversicherung - Vorgezogene Todesfallleistung bei schwerer Krankheit

Hallo Falco,

wahrlich, diese Klausel kann sehr bedeutsam sein.

Wenn man Pos. 2 + 3 genau liest, ist eine Zahlung theoretisch ausgeschlossen.

LG Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.10.2017, 12:54
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 629
Standard AW: Lebensversicherung - Vorgezogene Todesfallleistung bei schwerer Krankheit

Hallo,
denke ich auch.
Welcher Arzt kann schon die genaue Prognose sagen, der will ja auch heilen????
Woher soll der die Lebenserwartung und Ende genau wissen.
Bei Bauchspeicheldrüsenkrebs ist das absehbar, obwohl es da auch
Ausnahmen gibt. Aber 6 Monate und es hat gestimmt. Hatte aber nicht
der Arzt gesagt, sondern "Google".
VG Altmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD