Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Krebs bei Kindern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.12.2017, 22:12
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hallo Judith!
Schoen das es der kleinen gut geht. Und die Chemo wird schon...wichtig ist doch nur das es hilft. Denke an Euch!!! Daumen sind gedrueckt,
liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.12.2017, 09:14
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Moin. Die erste Chemo Packung mit gleich 2 Medikamenten hat sie gestern echt gut weg gesteckt gehabt. Das einzige was ihr nicht gefiel war, dass sie dabei Eis essen sollte, denn das kannte sie noch nicht. Aber mit viel gutem zureden hat es dann doch geklappt gehabt. Die nacht verlief dann auch ohne befürchtetes Übergeben etc....
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.12.2017, 22:48
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Toll Judith!!!
Und koennte schlimmeres geben als Eis essen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.12.2017, 17:34
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Habe heute den Chemo Plan bekommen für die kleine. Sie bekommt in der ersten und dritten Woche einmal actinomycin d und Vinchristin. In der zweiten und vierten Woche bekommt sie nur vinchristin. Hoffe das es was bringt....
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.12.2017, 15:18
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Gestern haben wir unsere kleine mit nach Hause bekommen... Morgen bekommt sie die zweite Chemo mit Vincristin...
Soweit geht es ihr den Umständen entsprechend gut. Sie ist halt nur sehr oft Müde und will NICHTS Essen. Aber sie muss ja was zu sich nehmen. So haben wir es mal mit Joghurt Drinks Probiert. Und siehe da, es hat ihr gestern so gut geschmeckt, dass sie noch eine zweite Flasche haben wollte die sie aber nach 3 schluck abgebrochen hatte.... Haben die Flasche Sofort wieder in den Kühlschrank gestellt und als sie heute morgen wach geworden ist wollte sie als erstes an den Kühlschrank und einen Trink Joghurt haben
Ich weiß, dass es keine gute ernährung ist, aber ich denke immer noch besser als gar nichts zu Essen...
Mittlerweile bekommt sie glaub ich nämlich auch Probleme im Mund mit der Schleimhaut. Sie scheint beim Versuch zu Essen nämlich schmerzen zu haben und bojkottiert von anfang an dadurch wahrscheinlich das Essen...
Wir hoffen nur, dass es morgen nicht schlimmer wird nach der Chemo...
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 21.12.2017, 20:30
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hallo Judith!
Bitte teile das auch den Aerzten mit, vieleicht gibt es ein Mittel das dagegen hilft so das Sie keine Schmerzen hat. Und das mit dem nicht essen wollen/koennen , ja wenn ich chemo hatte hat alles wie Pappe geschmeckt, also was immer Sie mag Joghurt oder Eis oder so sind ja Kalorien also immer rein damit .
Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.12.2017, 08:07
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hallo petra. Gegen die Schmerzen im Mund hat sie ein Mittelchen hier.. Ich werde gleich aber nachfragen ob ich ihr evtl auch etwas anderes geben kann wenn es zu schlimm werden sollte...

Jetzt gleich geht es wieder los zur Uniklinik. Sie bekommt ihre zweite chemo.
So langsam habe ich das Gefühl als ob ihre extrem langen Haare um einiges weicher geworden sind. Es kann Einbildung sein aber das glaub ich nicht. Aber mittlerweile stellt sich uns die Frage wann wohl der Haarausfall beginnt. Ich meine nämlich schon beim kämmen das ein oder andere haar mehr im kamm gesehen zu haben.....
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.12.2017, 08:57
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hmmm das waere aber schnell mit den Haaren, aber wenns so ist, es gibt so tolle Tuecher und Muetzen fuer die Kleine

Wichtiger ist das die Schmerzen weggehen,also nicht vergessen Doc fragen!!!!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.12.2017, 15:51
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Sind wieder in der klinik. Nachdem sie heute die zweite Chemo bekommen hat war alles gut....
Sie bekam auch noch ein Ultraschall zur Kontrolle. Soweit alles ok.... Aber an der gallenwand sind ödeme... Das soll auch nicht weiter schlimm sein laut arzt..
Als wir dann zu Hause waren fing die kleine an total unruhig und weinerlich zu werden... Sie sagte auch das ihr kalt wäre und war am zittern. Hab Fieber dann gemessen und das war zu dem Zeitpunkt bei 37.2. Also völlig ok... in den nächsten 1.5stunden wurde sie noch unruhiger und sagte andauernd aua. Dabei hielt sie sich den Kopf. Ich also nochmal Fieber gemessen und die Temp war auf 39.2 rauf gehangen. Haben sofort in der Klinik angerufen und sind hin gefahren. Jetzt warten wir auf die blutergebnisse die entscheiden ob sie heute noch eine bluttransfusion und oder eine plasma Spende bekommt...... bin gerade draussen an der frischen Luft für paar minuten und mein Mann ist bei ihr..

Geändert von Judith1005 (22.12.2017 um 18:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 22.12.2017, 21:46
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Oh Judith, ja das kommt wohl von der Chemo, gut das Ihr gleich in die Klinik seit.
Ich hoffe die kleine Maus fuehlt sich bald besser!!
Denke an Euch, Petra
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.12.2017, 23:12
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hey Petra.. .
Die gallenwerte, leberwerte und entzündungswerte sind erhöht. Galle kann von den ödeme kommen. Dadurch dann die leberwerte und logischerweise dann die entzündungswerte. Zusätzlich hat sie einen starken Kalium mangel. Morgen werden weitere Untersuchungen gemacht. .
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.12.2017, 04:04
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hi Judith!
Na wenigstens wissen die nun was da los ist und koennen etwas dagegen tun.
Gehts Ihr denn schon ein bisschen besser?
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.12.2017, 15:32
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 66
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Nein genau das Gegenteil ist der fall. Jetzt ist raus gekommen das sie freie Flüssigkeit im bauchraum hat. Der Fluss der arterie in der Leber ist gestört sodass im Moment akute Lebensgefahr durch drohendes Leberversagen besteht.....
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.12.2017, 16:02
Karla76 Karla76 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2015
Beiträge: 4
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Wie schrecklich!
Ich hoffe, dass es ihr bald wieder besser geht!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.12.2017, 19:15
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 232
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Oh Judith mir fehlen gerade die Worte! Ich kann nur mit Dir/Euch hoffen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wilms tumor kind


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD