PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MIBG Therapie mit Chemotherapie bei Neuroblastom


05.06.2002, 12:01
Mein Ehemann ist mit 31 Jahren an einem Neuroblastom erkrankt. Nach zwei Jahren Chemotherapie geht es ihm viel besser, jedoch sind immer noch Tumorreste nachzuweisen. Aus diesem Grunde möchten die Ärzte nun eine kombinierte MIBG-Therapie mit einer Stammzellentherapie/Chemotherapie durchführen. Leider widersprechen sich die Aussagen des Nuklearmediziners mit denen des Onkologen bezüglich der Nebenwirkungen/ Nachfolgewirkungen. So können wir das Risiko nur schlecht einschätzen. kann mir jemand von Erfahrungen hier berichten??