PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausschlag nach Treosulfan/Ovastat Chemo


Fritzchen
24.04.2006, 08:32
Guten Morgen,
ich brauche bitte Euren RAt oder Eure Erfahrung.
Ich bin seit 3 Jahren an BK erkrankt, insofern also "falsch" in diesem Forum. Aber ich habe letzte Woche mit einer Chemo angefangen, die aus Gemzar und Treosulfan besteht, da man bei diesem Medikament auch im Bereich von Brustkrebs gute Erfahrungen gemacht hat.
Ich bekomme die Dosis verstärkt und dafür auch verkürzt. Nun habe ich den Mega-Ausschlag davon bekommen, ganz grässlich, kratze mich gerade zu Tode. Erst am Hals, nun am restlichen Körper.
Hat jemand von Euch auch eventuell diese Chemo bekommen und auch solche Erfahrungen gemacht? Würde mich über Rückmeldung sehr freuen.
Viele sonnige Grüße
Fritzchen