PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eierstockkrebs


guyneth
14.06.2006, 23:27
Hallo mein Name ist Karin und ich bin neu hier.
Meine Mutter hat seit ca. 6 Jahren Eierstockkrebs. 2x ist sie operiert worden, hat diverse Chemos hinter sich. Leider hat es den Tumor nicht beeindruckt... er ist jedesmal wiedergekommen und ist noch gewachsen. Seit etwa einem Jahr hat meine Mutter einen Stent im Harnleiter, weil der Tumor den Harnleiter abgeklemmt hat und ihre Niere in Gefahr war. Sie wird immer schwaecher, hat oft Fieber und Schmerzen. Letztes Jahr hat sie 24 Beutel Blut bekommen. Dieses Jahr werden die Abstaende wo sie neues Blut braucht immer kürzer. Leider muss man sagen, dass es nicht wirklich eine gute Betreuung durch Aerzte gibt. Jetzt habe ich von Hyperthermie gehört. Hat jemand Erfahrung damit?? Ich bin sehr verzweifelt und fühle mich hilflos und alleine. Wie soll ich meine Mutter wieder aufpeppeln und wo soll ich hingehen... es muss doch eine Chance geben. Wir kommen aus Niedersachsen... ich habe hier viel von Dr. Müller aus Hammelburg gelesen.

liebe Grüsse Karin