Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 19.08.2019, 09:32
Brynhildr Brynhildr ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2012
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 355
Standard AW: Kehlkopfdeckel entfernt

Hallo Herbert!
es ist gut, daß Du zur Logopädin gehst, mach einfach da mit, das bringt einiges.
Während der Bestrahlung wird der Schleim sich auf jeden Fall verändern - bei mir wurde es mittendrin für eine Woche deutlich mehr, danach ging er weg.
Allerdings war dann der Mund dann wochenlang völlig trocken.

Vielleicht richtest Du Dich darauf ein, daß das Neue Gesund hinterher anders sein wird, als das "Gesund" vorher, bei mir hat es Jahre gedauert, bis das Mundgefühl wieder so ähnlich wie vorher anfing sich anzufühlen ....
(Mein Tumor ging auch auf den Kehldeckel und in den Zungengrund runter, allerdings wurde ich ohne OP behandelt, "nur" Chemo und Bestrahlung.)

Die Bestrahlung sättigt sich nach und nach auf - tut aber überhaupt nicht weh... am Anfang merkst Du sehr wahrscheinlich auch nix von den Nebenwirkungen.
Die erste Woche hatte ich nur ein bisschen Kribbeln auf der Zunge.

Alles Gute!
Bruni
Mit Zitat antworten