Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 04.09.2008, 18:50
Mel_S Mel_S ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 7
Standard AW: Osteomyelofibrose

Hallo zusammen,

ich habe meinen Schwiegervater vor einem Jahr an dieser verdammten Krankheit verloren. Er war im DKD in Wiesbaden zur Behandlung und die haben damals gesagt, es würde alles gut werden, wenn es auch hart und schwierig würde. Natürlich haben sie keine GArantien rausgegeben, klar. Aber sie haben es häufig so dargestellt, dass es auf alle Fälle gut ausgehen würde. Sogar als für uns schon klar war, dass keine Hoffnung mehr besteht.
Ich verstehe ja, dass sie einen aufmuntern wollen, aber ich denke, Ehrlichkeit ist da besser.
Ich will gar nicht über die Klinik herziehen oder so, die Ärzte und vor allem das Pflegepersonal war phänomenmal. Und da mein Schwiegervater ewig im Krankenhaus lag, haben wir viel mit den Pflegern zu tun gehabt. Aber wir haben auch viele Menschen an der Krankheit sterben sehen.

Ich weiß nicht, ob ich diese Frage hier überhaupt stellen kann, aber ich wüßte einfach mal gern, ob es überhaupt Menschen gibt, die die Krankheit besiegen. Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen?!

Jedenfalls wünsche ich allen, die mit dieser Krankheit gestraft sind, alles alles Gute und viel Kraft. Und auf keinen Fall aufgeben!!!

Viele Grüße,
Melanie
Mit Zitat antworten