Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 27.12.2018, 15:10
chris0815 chris0815 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2018
Beiträge: 76
Standard AW: SSM 0.6 T1a - wie gehts bloß weiter?

Hi Jon,
das war ein riesen Leberfleck von 1,6 cm Radius, dreieckig und mehrfarbig - grau und blau. Leider gibt es keine Angabe, wie groß der Tumor nun selbst war. Vielleicht hatte er ja diese Dimensionen Ob der nun M0 ist, weiß ich ja leider nicht. Muss wohl noch bis in das neue Jahr warten, um den neuen S100 Wert zu erhalten. Momentan tendiere ich dazu, mir den/die Wächterlymphknoten biopsieren und ein CT/MRT der typischen Streuregionen zur weiteren Abklärung Mx durchführen zu lassen, da man ja in der Sono wohl nur Sachen sieht, wenn schon eine gewisse Masse dort vorhanden ist. Am 29.1 habe ich die nächste Sono. Bis dahin noch eine Zahnarzttermin und eine hoffentlich abgeschlossene Wundheilung, so dass dann vielleicht der linke Halslymphknoten wieder kleiner ist. Zudem muss ich mir auch erst noch ein Onkologiezentrum raussuchen oder empfehlen lassen. Diese permanente Unsicherheit und das Warten auf die Befunde nerven echt....

Danke und LG Chris0815

Geändert von gitti2002 (28.12.2018 um 00:43 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten