Einzelnen Beitrag anzeigen
  #160  
Alt 18.01.2019, 01:37
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 682
Standard AW: Non-Hodgkin-Lymphom ("böse" bösartig) , Therapie an über 71-Jährigem

Hallo,

danke fuer eure lieben Wuensche.

Mein Laptop ist hin, weshalb ich nun per Tablet nur kurz antworte.
Ist nichts fuer mich, das Herumfummeln mit Kuligummi.

US ergab am 15.1.
..der Knubbel am Oberschenkel ist ein echoarmer LK, sowie
..etwa in Bauchnabelhoehe war etwas Unbestimmbares, das entweder vorher noch nicht
gesehen wurde oder neu ist.

Sofort wurde auch noch Blut entnommen, Roentgenbild gemacht und extern CT angeleiert.
Wurde gestern gemacht, wobei meine Blutanalyse dort vorlag.
Per Fax wurden sie an die CT Aerzte geschickt, damit sie evtl. besser einordnen koennen,
was da los ist.

Meine Onkologin hat das CT ergebnis bereits erhalten, und ein Gesprächstermin ist am
Montag 21.1..

Je nach CT ergebnis kann dann auch noch eine Biopsie erforderlich sein.
Das uebliche Programm halt, um zur bestmoeglichen Diagnose kommen zu koennen.
Danach wird man dann sehen, was angemessen zu tun ist.

Ich habe den Eindruck, dass der LK bei weitem nicht so schnell waechst, wie das vor ca. 3 Jahren der Fall war.

Liebe Gruesse
lotol
__________________
Krieger haben Narben.
---
1. Therapie: 6 Zyklen R-CHOP (Standard) => sehr gute Remission.
Nach ca. 3 Jahren war aber ein Rezidiv feststellbar. Was zur nächsten Therapie führte.

2. Therapie: 6 Zyklen Obinutuzumab + Bendamustin => Letzter Zyklus läuft im Mai 2020.
Mit Zitat antworten