Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 01.04.2006, 02:13
keks keks ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 8
Standard Nebennierentumor beim Kind

Hallo!

ich bin momentan sehr verzweifelt. Ich habe ein Kind (1 Jahr alt) und gestern wurde mir in der Klinik mitgeteilt, dass mein Kind eine Nebennierentumor hat. Es wurde bei der Kernspintomographie festgestellt. Die Urin- und Blutwerte sprechen ebenfalls dafür und wie gesagt, bei der Kernspintomographie wurde es dann auch gesehen. Da die Erkrankung sehr, sehr selten ist, haben die Ärzte natürlich auch keinerlei Erfahrungen damit. Scheinbar gibt es das in Deutschland nur 200 mal. Sie konnten mir natürlich auch nicht sagen ob der Tumor gut- oder bösartig ist. Ich habe schon meinen Mann mit Magenkrebs verloren. Er war erst 33 Jahre und jetzt habe ich natürlich schon Angst auch meine Tochter zu verlieren. Sie soll Ende nächster Woche operiert werden und dann erfahre ich auch nach entnommener Gewebeproben mehr ob gut- oder bösartig. Die Ärzte sind darauf gekommen, da ich zum Arzt bin und meine Kinderärztin die Sympthome anfangs gar nicht ernst genommen hat und dann später schon. Damit meine ich, dass mein Kind Schambehaarung, Pickelchen im Gesicht und eine tieferer Stimme bekommen hat. Aber wie gesagt, die Ärztin hatte das anfangs nie ernst genommen und dann wo es extrem war, mich sofort in die Klinik geschickt und jetzt sowas.....
Wer hat Erfahrung mit sowas????

LG,

Keks
Mit Zitat antworten