Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 05.07.2007, 00:58
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

@steffi und schnuffi es ist schön immer wieder zu lesen das man zuspruch bekommt !! danke euch!

das ich mit meinem bruder noch reden muss weiß ich wohl...aber irgendwie muss ich den richtigen zeitpunkt abwarten..ich muss sicher sein,das er nicht nur von mir sondern auch evtl von seiner freundin aufgefangen werden kann!

also mal son bisschen zu erklähren..warum hund!!
ersteinmal weiß ich sehr wohl welche mehrbelastungen damit verbunden sind wenn man sich einen hund anschafft! er ist ,so sehe ich das für mich,eine bereicherung aber auch eine sehr große verantwortung die man über viele jahre trägt! ich hatte bis vor ein paar jahren selber einen hund der mit 13 jahre ein sehr treuer begleiter und zuhörer war! er ist in meinen armen gestorben und der verlust dieses sehr guten "freundes" schmerzt immernoch sehr!
seid dem ich denken und laufen kann hab ich tiere gehabt..ich habe alles aufgenommen was keiner mehr haben wollte,so das sich mein damiliges kinderzimmer selbst in einen zooladen verwandelte*g*

was ich an meinem hund sehr schätzte,war das uneingeschränkte vertrauen..das er mir immer zuhörte(ok,er konnte ja nicht anders ) und ich auch mit ihm geweint habe als mein daddy starb!ich habe die spaziergänge mit ihm sehr genossen und das vermisse ich unendlich..man muss nicht reden oder irgendwas erklähren..man kann einfach nur laufen und seine seele ein bisschen baumeln lassen!

meine mum übrigens unterstüzt mich in der hinsicht..!

natürlich kann ich schnuckis bedenken und kritik verstehen und auch nachvollziehen...es ist ja auch nicht so das ich nun durch alle heime laufe weil ich unbedingt einen hund haben muss...nein..es muss stimmen,die chemie muss da sein,deswegen werde ich,das nie zeitlich eingrenzen! wenn es passiert,dann passiert es eben!

ich habe selber 2 katzen die ich auch sehr gerne hab und nie missen möchte..aber sie sind eben sehr eigenstänige wesen mit viel eigenem kopf..!und sie stehen nicht auf spaziergänge

nun gut..genug geplänkelt...heute gings meiner mum den umständen entsprechend gut..sie hat viel mit dem wetter zu kämpfen was je nach lage ihr mal besser mal weniger besser bekommt!
dann hat sie heute post bekommen in dem bestätigt wird das die pflegestufe eins bekommt und somit in der hinsicht schonmal alles ok ist!
..und endlich kommen ihre haare wieder! sie freut sich richtig..erst tat sich ja garnichts und es dauerte irgendwie länge wie bei der ersten chemo als sie brsutkrebs hatte..sie war schon ganz verzweifelt..aber heute sagte ich zu ihr..hey mum deine haare spriessen ja wieder richtig !...ja ,sagte sie..bald kann ich endlich wieder ohne kopftuch rumrennen ..das war heute echt mal nen guter tag..ich hoffe nur das wenn der tag der untersuchung kommt sie nicht wieder einen rückschlag erhällt..sie hatte doch schon genug!

..so ich muss ins bett..ich schlaf die letzte zeit eh viel zu wenig und unregelmäßig..muss mich mal wieder an andere zeiten gewöhnen!

ich knuddel euch beide!!
yvonne
Mit Zitat antworten