Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 18.10.2007, 07:46
Liz und Willy Liz und Willy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2004
Ort: auf der ganzen Welt, z.Z. Basel, Schweiz
Beiträge: 1.034
Standard AW: Mami bereitet sich auf ihren Tod vor ...

Ich habe mir in dieser Nacht viele Gedanken darüber gemacht wie ich mich bezüglich meiner Brüder verhalten soll.

Grundsätzlich muss ich sagen, dass diese Situation entstanden ist zu einer Zeit (also vor weit mehr als 40 Jahren) als man bei einer Scheidung nicht auf die Verletzungen und Gefühle von Kindern einging.

Mein Vater lernte damals eine andere Frau kennen und lieben, leider begannen beide Frauen sich gegenseitig zu hassen. Heute würden beide anders handeln, damals handelten sie so. Und so machte unsere Stiefmutter meine Mutter schlecht und umgekehrt. Irgendwann entschieden oder gingen wir Kids unsere Wege. Ich behielt Kontakt zu beiden Frauen, da ich beide sehr liebe, jede auf ihre Art und die Jungs entscheiden sich für meine Stiefmutter und liessen den Kontakt einfach einschlafen. Es ist kein Hass da, sondern einfach eine lange Distanz zu einander die es wieder aufzubauen gilt, und ob wir hierzu noch die Zeit haben weiss ich nicht. Alle haben ein Leben ohne den anderen aufgebaut und es so respektiert und akzeptiert. Mami litt Jahrzehnte darunter, hat aber heute eher abgeschlossen. Als es Mami vor 2 Jahren schon sehr schlecht ging, rief ihr Bruder meine Stiefmutter an und berichtete vom schlechten Zustand von Mami - plötzlich stand mein jüngerer Bruder vor der Türe von Mami und stattete einen spontanen Besuch ab. Es hat sie sehr aufgewühlt, was damals zu einem Herzinfarkt geführt hat.

Deswegen weiss ich nicht wie ich vorgehen soll.

Ich habe mich aber in dieser elend langen Nacht dazu entschlossen das Thema mit ihr zu besprechen, falls sie wirklich die Boys nicht sehen will, dann werde ich dies respektieren.

Ich werde meine Brüder aber darüber informieren und ihnen die Chance geben sich vielleicht auch brieflich noch zu melden. Vielleicht werden es Briefe sein die mit ihrem Tod mit ihr bestatte werden, wer weiss. Vielleicht werden sie geöffnet von Mami, vielleicht kommen auch gar keine Reaktionen. Nicht ich muss mich entscheiden, sondern ihnen die Chance geben sich entscheiden zu können.

ich weiss nur, dass als mein Onkel meine Brüder anrief, unser Kleiner sofort zu Mami kam, und das nach 35 Jahren! Also sind seine Gefühle für sie immer noch da.

Es stimmt halt schon, es gibt immer nur eine Mami, auch wenn man zwei hat!!!

Eine Scheidung macht so viel kaputt.

Nun gehe ich mal in die Heia, ich bin total auf dem Rumpf.

Gute Nacht *grinsgrinsgrins*!
__________________
***

Willy 54 J. LK Pancoast Tumor Adeno. ES 8/02 ED 11/02, Radio-Chemo, Op. 2/03 seither Teilgelähmt, O2-abhängig
Liz MS im Rolli. Gebärm.ca. 8/05
Mami 10.4.1934 - 7.9.2009
inoper. Hirntumor 10/07, Blasenkrebs 1/09
http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...ad.php?t=28736
http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...ad.php?t=28785

Unsere Welt:
http://www.fotocommunity.de/pc/accou...9405/profile/1

GEMEINSAM SIND WIR STARK - seit 30 Jahren das DOPPELPÄGGLI!

Geändert von Liz und Willy (18.10.2007 um 20:12 Uhr)
Mit Zitat antworten