Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 05.04.2021, 20:22
Fantasy Fantasy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2015
Ort: CH
Beiträge: 85
Standard AW: Tumor unterkieferspeicheldrüse - Hilfe?

Zitat:
Zitat von peachi Beitrag anzeigen
Nun sitze ich zuhause. Lese das Internet hoch und runter und bin sehr sehr verunsichert. Ich habe eine heiden Angst vor dem Kontrastmittel. Ich bin tatsächlich auch am überlegen das mrt abzusagen und zu fragen ob ein Ct gehen würde. Mrt ist mir nicht neu ich hatte bereits 2.

Die Angst vor dem Kontrastmittel ist so riesig das ich dafür sogar mein Leben aufs Spiel setzen würde.. Klingt total melodramatisch aber in anbetracht dessen, das mir niemand sagen kann was da genau in meinem Unterkiefer in der speicheldrüse vor sich hinwuchert ist das wohl eine passende Aussage.


Hat irgendjemand Erfahrungen damit?
Mit den Untersuchungen habe ich mittlerweile, seit ich 2015 ich mir ein Tumor im rechten Auge zugelegt hatte, reichlich Erfahrung.
Besonders, da die Ärztin bei den Nachsorgeterminen im Blut bzw. Ultraschall Dinge findet, die näher abgeklärt werden sollen.

Was Kontrastmittel betrifft, wird diesbezüglich Vorerkrankungen gecheckt (bei MRT wichtig die Nieren), dazu noch allfällige Allergien.

Wenn all dies erledigt wird, besteht dann praktisch keine Gefahr mehr.

Fantasy

Geändert von Fantasy (05.04.2021 um 20:37 Uhr)
Mit Zitat antworten