Einzelnen Beitrag anzeigen
  #509  
Alt 19.05.2008, 11:53
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 888
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo ihr Lieben!
Danke für eure Anti-Juckreiz-Tipps. Ich habe jetzt Histaxin-Creme verwendet, ein Antihistaminikum, und ich glaube, dass es hilft. Um eine GvHD auszuschließen, war ich ja auch schon beim Arzt. Heute war ich mal wieder in der Ambulanz und der Arzt meinte, dass man um den 30. Tag herum eine Knochenmarkpunktion machen muss. Vor zwei Jahren wurde bei mir schon mal eine gemacht auf der Station mit mehreren Ärzten und Halbschlaf. Aber heute: Ich soll mich auf die Liege legen und mein Oberarzt legt los. Ich hab ihm was vorgestöhnt. Es war nicht angenehm, aber im nachhinein ging es. Der Moment, wo er das Knochenmark rausgezogen hat, war sehr unangenehm. Dann musste ich noch eine Viertelstunde da liegen und dann durfte ich wieder nach Hause. Wenn mein Ausschlag nicht besser wird in den nächsten Tagen, soll ich mal zum Dermatologen gehen.
Liebe flautine, ganz ist der Arzt sich nicht sicher, ob es keine GvHD ist, aber sonst ist das wohl eher wie Sonnenbrand und flächiger.
Liebe Marianne, du machst mir Mut, dass es keine Lebensmittelallergie ist. Ich habe den Ausschlag nur im Gesicht. Ich glaube ja noch an die Kontaktallergie von der Sonnencreme. Der Oberarzt meinte, dass es das sein könnte.
Liebe Grüße von der Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo, Bestrahlung, OP, bestätigte Remission 01/20
Mit Zitat antworten