Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1234  
Alt 29.11.2019, 08:48
nirtak nirtak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: österreich
Beiträge: 212
Standard AW: Krebs und Studium

hallo kerstin,

naja das mit den eingebildeten schmerzen ist wohl normal, schließlich bist du sehr sensibilisiert und wenn man in sich reinhört spürt man ja bald mal was.

sehr tapfer wie du trotz allem nach vorne schaust und so viel angriffsgeist hast dinge zu erledigen und auch deine doktorarbeit voranzutreiben. das ist wirklich bewundernswert, könnte ich definitiv nicht.

bei mir alles ok, winter ist immer bissi mehr bäh mit allen cgvhd-bedingten beschwerden, vor allem meine augen flippen bei der kälte ziemlich aus, aber ich weiß zumindest woran ich bin.

ich hoff du hängst auch bald nicht mehr so in der luft, alles gute fürs ct im jänner und das bestmögliche ergebnis. hoff du kannst die adventszeit jetzt trotzdem ein bissi genießen.

ich hätt noch eine persönliche frage: haben deine ärzte den nerventumor eigentlich als typischen durch die ganzen therapien ausgelösten zweittumor eingestuft? also nur falls du was dazu sagen magst, beschäftigt mich nur weil meine szt mittlerweile 8 jahre her ist und meine ärzte meinten ab ca. 10 jahre nach szt müsste man evtl. damit rechnen.

lg aus österreich, katrin
Mit Zitat antworten