Einzelnen Beitrag anzeigen
  #137  
Alt 29.08.2019, 19:57
Uwe1963 Uwe1963 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Hallo zusammen, ich habe mich hier mal angemeldet da bei mir vor einem Jahr ein Plattenspiegelkarzinom an der Nase diagnostiziert wurde. Leider bin ich erst zum Arzt gegangen als ich regelmäßig Blut beim Naseputzen hatte. Mir wurde die Nase amputiert und ich war am Boden zerstört. Dank der guten Betreuung im Krankenhaus und der tollen Epithetikerin lebe ich inzwischen Recht zufrieden mit der Epithese. Da die entfernten Lymphknoten krebsfrei waren wurde mir eine Chemotherapie erspart. Die Bestrahlung hat keine weiteren Schäden produziert obwohl sie wirklich anstrengend war. Ich bin mit meiner Epithese sehr zufrieden denn sie wird kaum wahrgenommen. Eine Pflege und Reinigung ist dank der magnetischen Halterung sehr einfach und zur Zeit würde ich keinen Nasenaufbau machen lassen.
Mit Zitat antworten