Einzelnen Beitrag anzeigen
  #143  
Alt 08.10.2019, 14:35
Elicita Elicita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2019
Beiträge: 30
Beitrag AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny, ich fange auch schon mal an, für deine Kontrolluntersuchung im November die Daumen zu drücken. Ich wünsche dir, dass die Heilung nun endlich mit großen Schritten vorangeht und dass du deine Schilddrüsenprobleme eingestellt bekommst! Mein Vater hat seine nächste Kontrolle am 22. Oktober. Ein wenig nervös bin ich auch schon, da er ja keine Bestrahlung machen sollte/konnte, obwohl der Tumor so groß war. Wir können keine weiteren Hiobsbotschaften verkraften, aber wer kann das schon?

Marina
Gute Besserung weiterhin für deinen Mann! Was sagen denn die Ärzte, wieso es nicht endlich heilt? Ich kann mir vorstellen, wie zermürbend das für euch sein muss.
Wie geht es dir denn bei all diesem Hoffen und Bangen? Wir Angehörige leiden ja immer mit. Manchmal ist es so schwer... Ich freue mich schon über kleine, positive Dinge und bin über jeden halbwegs komplikationslosen Tag froh. Meine Mutter kämpft zur Zeit mit schlechteren Blutwerten wg. ihrer Chemo, sodass wir im Moment pausieren müssen. Hoffentlich geht es nächste Woche weiter, denn die Therapie zeigt erfreulicherweise weiter einen deutlichen Rückgang der Tumorbereiche.

Uwe
Schön, dass du mit deiner Epithese zufrieden bist. Schon unglaublich, was die Epithetiker da leisten. Wahre Künstler!
Bei meinem Vater haben sie ebenfalls einen guten Job gemacht. Kaum zu sehen, dass es nicht seine echte Nase ist und auch mit der Brillenbefestigung ist die Epithese gut zu handhaben.
Dir weiterhin alles Gute!

Liebe Grüße
Eli
Mit Zitat antworten