Einzelnen Beitrag anzeigen
  #111  
Alt 02.10.2013, 08:14
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.470
Standard AW: Nebenwwirkungen von Arimidex

@Dreavienna


nun bin auch ich erstaunt, dass Dir bisher noch niemand geantwortet hat, aber vielleicht sehen viele durch die AntihormonTherapie Betroffene sich in anderen Threads ausreichend vertreten

Nicht nur im Zusammenhang mit den Nebenwirkungen hat die Dauer der Einnahme von Aromatasehemmern (beispielsweise Aromasin, Arimidex und Femara) immer wieder Fragen aufgeworfen.

Einige meiner Beschwerden sind - nachdem ich die AHT nach über 7 Jahren beendet hatte - besser geworden, aber Manches ist geblieben und wird durch mich unter "Alterserscheinungen" eingeordnet

Die Einschätzung, über welchen Zeitraum man Aromatasehemmer nehmen soll, ist wohl seit Jahren bei Fachleuten umstritten......als ich von Tamoxifen zu Aromasin wechselte, waren 5 Jahre "Standard" und 10 Jahre in der Diskussion.

Ich treibe täglich - und seien es auch nur 20 Minuten - gemäßigten Sport und arbeite nicht mehr ganz so viel wie früher ..... so halte ich wohl u.a. auch meine Arthrose einigermaßen in Schach


__________________
Ilse
Mit Zitat antworten