Einzelnen Beitrag anzeigen
  #79  
Alt 18.12.2018, 18:38
anjin_san anjin_san ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 111
Standard AW: leben mit cgvhd

Zitat:
Zitat von nirtak Beitrag anzeigen
ist der cgvhd ein ausschließungsgrund für eine transplantation? der cgvhd kann ja in der theorie alles, besser werden, schlechter werden, stabil sein, sich ausbrennen oder tot laufen. 5mg kortison klingen auf alle fälle nach recht stabil bis wenig aktiv.
Auch wenn es nur ein Auge ist klingt es dennoch nach GvHD. Laut der Ärzte ist das Risiko einer Transplantation sehr groß, wenn eine GvHD aktiv ist. Ich kann es nicht beurteilen, aber die Ärzte an der Uni Dresden, die haben dort ein Forschungszentrum, schrecken davor zurück.

Arbeit gehört für mich genau wie der Sport einfach zum Lebensinhalt. Jetzt bin ich ja leider an dem Punkt, wo ich den Sport aufgeben muss. Aber die Arbeit bleibt mir. Gott sei Dank habe ich keine körperliche Arbeit. Das würde dann nicht funktionieren.
__________________
12.2012 AML M2
12.2012 - 05.2013 Chemo
09.2014 Rezidiv
21.11.2014 Transplantation
12.2015 Rezidiv
12.2015 - 11.2017 Chemo (Vidaza)
02.2018 Rezidiv
03.2018 - 08.2018 DLI
11.2018 Rezidiv - ab 12.2018 - Vidaza Chemo
08.2019 Rezidiv - Vidaza Chemo + Venetoclax
Mit Zitat antworten