Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 19.05.2008, 09:01
margit b. margit b. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2005
Beiträge: 251
Standard 5 Jahre danach

Liebe Conny, liebe Cut, liebe MM-Manuela, liebe Carmen,

vielen lieben Dank für euer guten Wünsche! In letzter Zeit sind einige ganz junge Frauen hier um Informationen für ihre Mütter zu sammeln. Das macht mich immer ganz betroffen, muss dann immer an meine beiden Kinder denken und an das Leid, das so eine Diagnose begleitet.

Alles Gute für euch und recht liebe Grüße

Margit

Liebe Linnea,

du bist eine sehr starke Frau! Trotz deiner schweren Doppelerkrankung und deiner Herzprobleme hast du für Jeden hier im Forum ein offenes Ohr und liebe Worte.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass deine Therapie gründlich aufräumt und du wieder ganz für deine Familie da sein kannst.

Leider fühle ich mich zurzeit nicht stark genug, aktiv im Forum mitzumischen. Trotzdem lese ich noch immer regelmäßig mit.

Alles Gute für dich, ich bin in Gedanken bei dir!
Sei ganz lieb gedrückt

Margit

Meinen 50er feiere ich erst im November, aber vielen Dank für deine guten Wünsche!

Liebe Mosi-Bär,

vielen lieben Dank für deine guten Wünsche. Ich hoffe sehr, dass auch du von einem Rezidiv verschont bleibst, bist ja auf dem besten Weg!

Alles Gute auch weiterhin und herzliche Grüße

Margit

Liebe Christine,

auch dir danke ich für deine lieben Wünsche.

Ich hoffe, dir geht es nach deiner Knie-OP so einigermaßen. Musst du jetzt auch zur REHA? Lass es dir gut gehn und geh es langsam an.

Alles Liebe und viele Grüße

Margit

Hallo Baltim,

es tut mir sehr leid, dass Christine so heftig reagiert hat. Natürlich gibt es immer wieder Beiträge, in denen wirklich jemand vorgibt an Krebs erkrankt zu sein. Allerdings glaube ich nicht, dass du zu diesen Menschen gehörst!

Ich finde es auch nicht so schlimm, dass du über Haarausfall, Zellgift und Port mehr wissen möchtest. Wenn man mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, verliert man den Boden unter den Füssen! Und wenn ich mir dann noch vorstelle, dass es sich im meine Tochter handeln würde - ich weiss nicht, wie ich da reagierte würde. Bei meiner Erkrankung war ich einfach nur froh, dass es mich in meiner Familie getroffen hat!
Ich hatte einen weit fortgeschrittenen Tumor und für mich war die Chemo nicht "Zellgift" sondern ich hab mir vorgestellt, jeder Tropfen bringt mich meiner Gesundung näher!

Bitte lass dich nicht abschrecken und stell auch weiterhin deine Fragen. Genau dazu ist dieses Forum da, und alles was dich und deine Tochter belastet, darüber sollte man auch reden dürfen! Du bist sicher nicht die erste für die der Haarausfall schlimm und unvorstellbar scheinen. Wenn man keine Haare am Kopf hat, dann hat man ein sichtbares Zeichen einer schlimmen Erkrankung und man wird sich ständig dessen bewusst.

Alles Gute für deine Tochter und dich und schreib bitte weiter

Margit

Hallo Christine,

dein Beitrag an Baltim hat mich sehr schockiert. Ich kann nicht erkennen, dass es sich um ein Fake handeln könnte, lese einfach nur die Verzweiflung und Ratlosigkeit zwischen ihren Zeilen!

Wahrscheinlich bist du psychisch momentan sehr angeschlagen, ich weiss genau, wie schwer es ist, einen lieben Menschen beim Sterber zu begleiten. Hab meine liebste Freundin aus Jugendtagen vor einem Jahr auch in ihrem Schmerz und Leid gegleitet, war sehr schlimm.

Du solltest trotzdem nicht vergessen, dass nach der Diagnose die bisher heile Welt zusammenbricht und wenn es sich dabei auch noch um die eigene Tochter handelt wird Alles noch viel schwerer. "Krebs" bekommen doch ansonsten nur die Anderen!

Hast du vor 13 Jahren daran gedacht, dass du privilegiert bist? Warst du nicht auch voller Angst und Zweifel vor deiner ersten Chemo? Es hat auch schon sehr viele Betroffene gegeben, für die der Haarausfall ebenso schlimm und an erster Stelle war!
Krebs ist für dich seit 13 Jahren ein Thema, da vergisst man wohl manchmal wie sich jemand fühlt, der grad mal damit konfrontiert wurde.

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende.
Margit

Geändert von gitti2002 (24.05.2011 um 00:55 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten