Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 17.11.2017, 11:30
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 140
Standard AW: Betrugs-Therapien

Da stimme ich Die voll und ganz zu.
Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich meinen Krebs (vorerst?) besiegt habe.
Die moderne Medizien (in meinem Fall Immunolab) machte es möglich.
Die Dieagnose im Februar 2016 war: „Lungenkrebs im Endstadium, Metastasen im Kleinhirn, in den Nebennieren und in der Leber“.
Meine Onkologin riet mir damals, meine Sachen zu ordnen und den Rest meines nur noch kurzem Leben zu geniesen.
Mir hat das Mittel das Leben gerettet und so manche, wie man liest und hört auch.
Ich kann es daher nicht verstehen, das der angeklagte Apotheker nicht wegen Mordes, zumindest aber versuchten Mordes angeklagt wird.
Die dafür notwendigen Merkmale (heimtücke, Bereicherung etc.) dürften zur Genüge vorhanden sein.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten