Einzelnen Beitrag anzeigen
  #350  
Alt 13.01.2008, 19:42
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 889
Standard AW: Krebs und Studium

@ylva: Danke für die Blumen. Was soll ich darauf antworten? Mir bleibt ja nichts anderes übrig als kämpfen. Langsam reicht es mir aber. Weil ich mir bewusst ist wie krass es ist parallel zur Chemo in die Uni zu gehen, steigt meine Motivation gerade deswegen. Ich hoffe, dass ich mit meiner Übermotivation nicht meine Behandlung gefährde.

Ich habe mir Freitag meine Haare abrasieren lassen, obwohl ich noch keinen Haarausfall habe. Als ich mir aber heute meine Beine epiliert habe, hatte ich keine Schmerzen und ich glaube, dass ich schon den Anfang des Haarausfalls habe.

Ich habe sowohl in Deutsch als auch in Mathe die Zusage, dass ich meine Prüfungen ablegen kann, wenn ich körperlich dazu in der Lage bin. Ich hoffe, dass es nicht falsch von mir ist meine schwere Krankheit gedanklich zu verdrängen und mich auf meine Prüfungen zu stürzen. Danach nehme ich mir dann ein Urlaubssemester und konzentriere mich auf Chemo, Operation und Hochdosis mit Stammzellentransplantation.
Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende!
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo, Bestrahlung, OP, bestätigte Remission 01/20

Geändert von Kerstin22 (13.01.2008 um 19:44 Uhr) Grund: auch Deutschstudenten schreiben unvollständige Sätze
Mit Zitat antworten