Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 30.10.2004, 23:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Berufserkrankung - Krebs

Hallo,

am Arbeitsplatz meine Mannes ( er hat auch Krebs) sind 11 Personen in 10 Jahren an verschiedenen Krebsarten erkrankt. das sind sehr viele, wenn man bedenkt, dass nur ca. 50 Personen is jetzt dort gearbeitet haben, und die Erkrankten 25 bis 55 Jahre alt sind, und waren, vier sind verstorben.
Es handelt sich um ein öffentliches Bürogebäude ( es wurde vorläufig gesperrt), wo bereits Umweltbiologen nach Schwermetalle, und andere Störungskreise gesucht haben. Doch sie finden nichts, oder wollen nichts finden, denn die Schadensersatzforderungen müsste wahrscheinlich die öffentliche Hand bezahlen.
Wir kennen mehrere Störungskreise, sind aber scheinbar unverständlicherweise unter den Grenzwerten.

Meine Fragen:

Wer misst unabhängig von Behörden und Ämtern in Österreich Schadstoffe, Schimmelpilze, usw?
Die Wände sind ganz feucht, eine Arbeitsmedizinerin meinte, es wären aber keine Schimmelpilze vorhanden, gibt es das überhaupt, wenn alles schon seit Jahren nass ist?
Die Behörde wusste vier Jahre über gesundheitliche Beschwerden Bescheid, und reagierte nicht. Müsste sich in so einem Fall nicht sogar der Staatsanwalt einschalten?


Liebe Grüße

Carina!
Mit Zitat antworten