Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.10.2019, 17:55
gleimer gleimer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2015
Beiträge: 3
Standard Non Hodgkin Augenlid / Ferritin Wert

Hallo,

Da hier jede Menge Mitbetroffene sind versuche ich es einfach mal mit meinen offenen Fragen auf diesem Weg.

Mein Arzt hat mir heute mitgeteilt das sie den Verdacht auf ein Lymphom hat.

Vielleicht sind hier Menschen die das gleiche erlebt haben.

Akut ist mein Problem seit 5 Wochen.

Hier die Historie:

Seit einem Jahr immer mal wieder Bindehautentzündung die mit Kortisontropfen weggingen. Vor 5 Wochen dann nicht mehr. Augenarzt schaute unter das wenig geschwollene Lid und sah ein Entzündungsherd. Am nächsten Tag konnte ich nicht mehr aus dem Auge schauen.
Bin dann ins Krankenhaus eingeliefert worden und intravenös Antibiotisch behandelt worden. Da die Schwellung leicht zurück ging wurde ich nach 5 Tagen entlassen.
Da es nicht besser wurde wurde ich wieder eingewiesen wegen Verdacht auf Orbitalphlegmone. Es wurde eine CT gemacht und diese Diagnose enthärtet. Ich wurde dann mit Kortison Augentropfen behandelt was es auch ein wenig besser machte. Auch hier wurde ich wieder nach Hause geschickt.

Es wurde nie richtig besser und mein Augenlid hängt immer noch runter. Mein Augenarzt veranlasste darauf hin ein Kopf MRT mit dem Befund auf Keine Raumforderung orbital aber abgrenzbare Entzündung im Lied.

Meinem Hausarzt kommt das jetzt alles spanisch vor und hat mir Blut abgenommen in dem der Ferritinwert sehr erhöht ist. Jetzt hat er die Vermutung auf ein Lymphom. Meine Untersuchen gehen weiter...
Er hat mir jetzt Kordison Tabletten (Prednisolon) verschrieben. Dadurch geht die Schwellung leicht zurück.

Ich habe vor 3 Jahren Knochenmark gespendet und dort mit dem Medikamente (G-CSF) behandelt. Dort musste ich unterschreiben das ggf. dies auch zu einer Neoplasie führen kann. Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken.

Meine Fragen...

Ist hier jemand der auch erhöhte Ferritin Werte hatte?
Gibt es hier vergleichbares?

Ich wäre froh wenn sich hier jemand meldet.

LG

Geändert von gleimer (01.10.2019 um 19:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD