Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 16.10.2010, 19:13
Benutzerbild von Brigittea
Brigittea Brigittea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2010
Ort: Österreich,Salzburg
Beiträge: 38
Daumen hoch AW: Schrinst stellt sich vor

Hallo Schrinst, hallo liebes Forum!

Auch ich bin seit kurzem Benutzer dieses informativen Forums. Habe Mandel und Lymphdrüsenkrebs T3 N2c M0, OP ist am 21.10.
Bin ebenfalls ein sehr positiv denkender Mensch, nehme meine Angst bei der Hand. Möchte gerne von euch Erfahrungsmeldungen bekommen, wie ihr euch auf so eine OP vorbereitet habt.

Danke euch für eure Hilfe
Brigittea
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.10.2010, 20:08
Benutzerbild von Schrinst
Schrinst Schrinst ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Oberbergische Land
Beiträge: 116
Standard :-)

Hallo Ihr Lieben,

@Michael: Achso ist das, hatte mir schon Gedanken gemacht, was das heißen könnte :-)

@Brigittea: Herzlich willkommen hier im Forum. Ich bin selber erst sehr neu hier, habe aber auch bereits gemerkt, wie liebvoll die Leute hier untereinander sind. Ich drücke Dir sämtliche Daumen, dass Deine OP sehr gut verläuft.

@Michael: Danke, dass Du meine Angst ein wenig gelindert hast. Ich habe die absolute Hoffnung, dass ich vollkommen gesund werde und das blöde Schalentier in mir gänzlich verbanne. Einige angst beibt halt noch wegen diesem Zwischenstaging, aber das bekommen wir auch noch hin.

@Brigittea: Leider kann ich Dir keine Infos zu so einer OP geben, da ich nicht operiert werde, aber ich denke, das persönlich nicht viel getan werden kann, daher lass es einfach auf Dich zukommen und denke nicht weiter darüber nach.
__________________
Gruß Stefan
Meine Diagnose (vom 16.08.2010)
Hochmalignes B-Zell-Lymphom,
Lokalisation Zungengrundtonsille, Stadium I
Teilnahme an der Flyer-Studie:
6 Mal Retuximap, letztes am 08.12.2010
6 Mal CHOP 21, letzte am 09.12.2010
2 Mal Chemo in Hirnwasser
Reha
01.02.2011 - 21.02.2011 in Reichshof Eckenhagen
27.01.2011 Remission

https://sites.google.com/site/nonhodgkinlymphom/home

https://kompressionsstrumpfhosen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.10.2010, 20:12
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 3.513
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Hallo Brigittea

Ich denke einmal dass Du hier im falschen Forum bist, zumindestens spricht Deine Diagnose (Aufschlüsselung) dafür.
Ich stelle Dir hier einmal einen Link ein:
http://www.krebs-kompass.org/forum/f...splay.php?f=32 ,

ich vermute einmal dass man Dir dort besser weiter helfen kann. Steht in Deinem Befund dass Du auch einen Lymphknotenbefall hast, oder steht da NHL oder Morbus Hodgkin zusätzlich. Wäre eigentlich gut wenn Du einmal nachsiehst, denn die Befunde bei den "Lymphies" sehen nicht so aus wie bei Dir (T3 N2c M0).

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute, eine verträgliche Therapie und dass alles glatt verläuft.

Herzliche Grüße,
Ina
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.10.2010, 15:46
Benutzerbild von Brigittea
Brigittea Brigittea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2010
Ort: Österreich,Salzburg
Beiträge: 38
Lächeln AW: Schrinst stellt sich vor

Liebe Ina!

Danke für deinen Hinweis, bin jetzt auch draufgekommen, nicht im richtigen Forum zu sein. Trotzdem freue ich mich, dass ich gleich Post von dir bekommen habe. Werde weiter suchen, um speziell für mich das richtige Thema zu finden.
Danke für deine guten Wünsche!

Liebe Grüße aus Salzburg
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.10.2010, 17:34
Benutzerbild von Schrinst
Schrinst Schrinst ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Oberbergische Land
Beiträge: 116
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Hallo liebe Leute,

drückt mir bitte für Morgen die Daumen, denn ab 10 Uhr beginnen meine Untersuchungen zum Zwischenstaging.

Ich hoffe sehr, daß ich meinen Untermieter los bin......
__________________
Gruß Stefan
Meine Diagnose (vom 16.08.2010)
Hochmalignes B-Zell-Lymphom,
Lokalisation Zungengrundtonsille, Stadium I
Teilnahme an der Flyer-Studie:
6 Mal Retuximap, letztes am 08.12.2010
6 Mal CHOP 21, letzte am 09.12.2010
2 Mal Chemo in Hirnwasser
Reha
01.02.2011 - 21.02.2011 in Reichshof Eckenhagen
27.01.2011 Remission

https://sites.google.com/site/nonhodgkinlymphom/home

https://kompressionsstrumpfhosen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 17.10.2010, 18:23
eva weiss eva weiss ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.749
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Lieber Stefan!
Aber natürlich,wird gerne gemacht!
Pünktlich um 10 werden wir unsere Zellen anwerfen und Dir positive Gedanken schicken.Von Herzen alles Gute,natürlich wird sich was getan haben!!!Liebe Grüße Eva
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.10.2010, 18:35
Benutzerbild von Beba
Beba Beba ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.745
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Hallöchen Stefan
bis jezt kam ich nicht dazu um Dich zum Begrüssen
nun jezt bin ausnamsweise Gut draufund
für Morgen nicht nur die Daumen,sonders alles was ich zum drucken
habe werd gedruckt aof Gute zwiechenstading.
Alsoo alles Gute
Beba die Chefin
__________________
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.10.2010, 23:25
Benutzerbild von kandy80
kandy80 kandy80 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

hallo Stefan!!

wir kennen uns auch noch nicht! ich hoffe du hast nur positiove nachrichten für uns und dein Staging ist gut verlaufen!!

Und wegen der Stammzelltherapie..Ich hatte auch nur 6xCHOP und 6xR , danach weder Bestrahlung noch Stammzelltherapie und bin seit 2,5 Jahren in kompletter Remission

Liebe Grüsse Chrissi
__________________
Hochmalignes,mediastinales ,grosszelliges B-Zell NHL, Stadium 2, ED 12/07
6x R-CHOP mit vielen Komplikationen
07/08 neg. PET CT
seit 07/2008 in kompletter Remission,
weiter Probleme mit der Lunge,
4.3.2009 Pneumonektomie linker Lungenflügel(operative Entfernung)...jetzt gehts mir wieder super!!!

Letztes CT 15.9.2010- weiter komplette Remission!!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.10.2010, 09:54
Benutzerbild von Schrinst
Schrinst Schrinst ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Oberbergische Land
Beiträge: 116
Standard Mein Zwischenstaging

Hey Ihr Lieben,

wollte Euch schon vorher informieren, aber leider war das Forum nicht aktiv.

Bisher habe ich noch keine Info erhalten, aber bei den ersten Untersuchungen sagte die Ärztin, das bisher alles ok sei. Auch meine Blutwerte scheinen bisher in Ordnung zu sein.

Jetzt muss ich noch am Freitag ein Herzecho machen und am 27.10. werde ich dann Neuigkeiten erfahren.

Mal sehen was wird.
__________________
Gruß Stefan
Meine Diagnose (vom 16.08.2010)
Hochmalignes B-Zell-Lymphom,
Lokalisation Zungengrundtonsille, Stadium I
Teilnahme an der Flyer-Studie:
6 Mal Retuximap, letztes am 08.12.2010
6 Mal CHOP 21, letzte am 09.12.2010
2 Mal Chemo in Hirnwasser
Reha
01.02.2011 - 21.02.2011 in Reichshof Eckenhagen
27.01.2011 Remission

https://sites.google.com/site/nonhodgkinlymphom/home

https://kompressionsstrumpfhosen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.10.2010, 18:59
eva weiss eva weiss ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.749
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Lieber Stefan!
Da haben wir jetzt wohl alle herumprobiert und leise geflucht...
Schön,dass soweit alles bei Dir in Ordnung ist...diese Warterei ist halt nervig....
Aber in ein paar Tagen,weißt Du dann besser Bescheid
Wünsch Dir viel Ablenkung und einen angenehmen Abend,mit lieben Grüßen Eva
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.10.2010, 21:10
Benutzerbild von Schrinst
Schrinst Schrinst ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Oberbergische Land
Beiträge: 116
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Hallo Zusammen,

heute war meine letzte Untersuchung zum Zwischenstaging.

CT, LuFu und Labor wurden ja bereits gemacht und heute war das Herzecho dran.

Von meinen ersten Untersuchungen habe ich leider noch keine Info, aber das Herzecho war ohne Befund. Also geht es meinem Herzchen :-) zumindest gut.

Sobald ich mehr weiss, werde ich es Euch schreiben.
__________________
Gruß Stefan
Meine Diagnose (vom 16.08.2010)
Hochmalignes B-Zell-Lymphom,
Lokalisation Zungengrundtonsille, Stadium I
Teilnahme an der Flyer-Studie:
6 Mal Retuximap, letztes am 08.12.2010
6 Mal CHOP 21, letzte am 09.12.2010
2 Mal Chemo in Hirnwasser
Reha
01.02.2011 - 21.02.2011 in Reichshof Eckenhagen
27.01.2011 Remission

https://sites.google.com/site/nonhodgkinlymphom/home

https://kompressionsstrumpfhosen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.10.2010, 13:23
Benutzerbild von Schrinst
Schrinst Schrinst ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Oberbergische Land
Beiträge: 116
Standard Ergebnis

Hallo liebe Leuts!

Ich hatte gestern leider es nicht mehr geschafft Euch mein Ergebnis mitzuteilen.

Also, mein behandelnder Onkologe Dr. Sieber teilte mir mit, daß nichts mehr an meinem Zungengrund und hinter dem linken Unterkiefer zu sehen ist.

Heute hatte ich nochmals eine Chemo - die vierte - und hoffe, daß noch alle restlichen - sofern noch vorhanden waren - Krebszellen gekillt werden.

Ich glaube, der 27.10. ist mein zweiter Geburtstag.

Jetzt muss ich noch zwei mal Antikörper in meinen Körper fließen lassen und dann....ja was passiert dann?

Kann mir da jemand Infos zu geben?

Lieben Dank!
__________________
Gruß Stefan
Meine Diagnose (vom 16.08.2010)
Hochmalignes B-Zell-Lymphom,
Lokalisation Zungengrundtonsille, Stadium I
Teilnahme an der Flyer-Studie:
6 Mal Retuximap, letztes am 08.12.2010
6 Mal CHOP 21, letzte am 09.12.2010
2 Mal Chemo in Hirnwasser
Reha
01.02.2011 - 21.02.2011 in Reichshof Eckenhagen
27.01.2011 Remission

https://sites.google.com/site/nonhodgkinlymphom/home

https://kompressionsstrumpfhosen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.10.2010, 20:28
eva weiss eva weiss ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.749
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Lieber Stefan!
Gratuliere Dir zu diesem tollen Ergebnis,das ist ja wunderbar.Wie das nachher mit den Antikörpern so ist kann ich Dir leider nicht sagen,bei mir war das damals nicht möglich..
Hast Recht,feier zum 2.Mal Geburtstag und genieß die kommende Zeit
alles Gute weiterhin und einen schönen Abend,mit lieben Grüßen Eva
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.11.2010, 09:33
Benutzerbild von Schrinst
Schrinst Schrinst ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Oberbergische Land
Beiträge: 116
Standard :-)

Hallo Ihr Lieben,

bei mir gibt es derzeit nicht viel Neues zu berichten. Ich habe immer noch Schmerzen im Kopf und Nacken, wobei sich mittlerweile herausgestellt hat, warum diese Schmerzen noch vorhanden sind.

Laut dem CT befindet sich einige Wasseransammlungen in meinem Kopf, welche aufgrund der Chemo in den Rückenmarkskanal hervor gerufen wurde. Dann wären noch meine Hirnhäute stark gereizt.

Was ich mich jetzt frage, ist, wann ich endlich mit Besserung rechnen kann.....werde das auf jeden Fall nochmals meiner Onkologin am 17.11. mitteilen.

Was mich noch interessiert ist, wie schaut denn eigentlich eine Abschlussuntersuchung aus? Kann mir da jemand Infos zu geben?

Und wie bzw. was ist PET-CT?
__________________
Gruß Stefan
Meine Diagnose (vom 16.08.2010)
Hochmalignes B-Zell-Lymphom,
Lokalisation Zungengrundtonsille, Stadium I
Teilnahme an der Flyer-Studie:
6 Mal Retuximap, letztes am 08.12.2010
6 Mal CHOP 21, letzte am 09.12.2010
2 Mal Chemo in Hirnwasser
Reha
01.02.2011 - 21.02.2011 in Reichshof Eckenhagen
27.01.2011 Remission

https://sites.google.com/site/nonhodgkinlymphom/home

https://kompressionsstrumpfhosen.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 07.11.2010, 12:31
Piratenbraut Piratenbraut ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 209
Standard AW: Schrinst stellt sich vor

Hallo Stefan,

zuerst einmal wünsche ich dir gute Besserung für deine Kopf- und Nackenschmerzen. Ich kann mich noch gut an meine Kopfschmerzen nach der Lumbalpunktion erinnern - dagegen ist meine Migräne schon fast ein Spaziergang.

Wie eine Abschlussuntersuchung aussieht, kann ich dir leider auch nicht sagen, da ich selber noch mitten in der Chemo stecke. Was das PET-CT angeht, hab ich auch schon gegrübelt und bin schließlich bei Wikipedia fündig geworden (Stichwort "
Positronen-Emissions-Tomographie").

Viele Grüße
Piratenbraut
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD