Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2020, 14:05
GoldenVienna GoldenVienna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2020
Ort: EN-Kreis
Beiträge: 2
Standard 14 Jahre nach Diagnose, Implantate müssen raus, was nun?

Hallo an alle tapferen Frauen dort draußen,

Nach unglaublichen 14, guten und gesunden Jahren, für die ich unsagbar dankbar bin, muss ich mich wieder mit einer OP auseinandersetzen.

Es war mir immer klar, dass meine Implantate, für die ich mich damals aus Angst vor einer beidseitigen Diep-Flap OP entschieden hatte, irgendwann rausmüssen. Nun ist es soweit und ich stehe vor einer neuen Entscheidung. Ich habe zwei Meinungen eingeholt- beide raten aufgrund des verstrahlten, unelastischen Gewebes von neuen Implantaten ab und zu einem Aufbau mit Diep Flap.

Ok, in 14 Jahren hat sich offensichtlich einiges verändert und ich muss mich jetzt erstmal wieder schlau machen, trotzdem ist sie wieder da, die Angst vor einer 12 Std OP nur aus kosmetischen Gründen und die lange Heilungsphase. Überlege schon ob es nicht besser wäre, die Implantate einfach entfernen zu lassen und flach zu bleiben. Aber dann ist da doch wieder die Hoffnung, es könnte vielleicht doch lohnen und schön aussehen - weil selbst mit meinen Implantaten und Bestrahlung einseitig, sehe ich seit Jahren unansehnlich aus.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Diep? Wird man wirklich fixiert? Wie sind die Schmerzen? Ab wann wieder „normal“ im Alltag zu gebrauchen?

Ich danke euch für euren Rat!!


Liebe Grüße

Pia
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD