Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2014, 17:57
lenchen05 lenchen05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 12
Standard Adenoma serratum?

Hallo und guten Tag,

leider bin ich momentan in verschiedenen Foren unterwegs (Brustkrebs).
Vor vier Jahren wurde bei mir ein Polyp (Adenom) bei der Darmspiegelung entfernt. Heute war ich zur Kontrolle (Magen-Darm-Spiegelung).

Da ich Moviprep immer erbrechen muss, bekam ich Citrafleet. Ging alles super, habe ganz viel nebenher getrunken.
Habe mich nach der Untersuchung heute gewundert, warum alles so schnell ging, beide Untersuchungen in 20 Min. (Habe mit Pro...schön geschlafen).

Dann kam der Arzt und sagte mir, dass er mindestens drei Polypen gesehen hat, einer schon etwas größer, er aber keinen davon wegmachen konnte, weil im Darm noch so viel Spülflussigkeit war. Hat mir auch die Bilder gezeigt.

Das heißt jetzt für mich, heute abend weiter trinken, morgen 8.30 Uhr KH und die nächste Schlafnarkose. Dieser Arzt will dann die Polypen abtragen. Aber wenn ich doch bis morgen 7.00 Uhr trinken soll, ist der Darm doch auch nicht trocken. Ich verstehe es nicht. Dann kann er die Polypen doch auch nicht abtragen mit Strom, oder? Was passiert denn dann?

Dann habe ich auf die Krankenhauseinweisung geschaut, darauf steht, Adenomo serratum. Ich finde aber nicht viel darüber im Netz. Der Arzt sagte es wäre alles noch gutartig, aber das sieht man doch erst in der Histologie, oder?

Dann sagte er noch, seien Sie froh, dass Sie heute hier waren, Sie wären eine junge Darmkrebspatientin geworden.

Ich musste das jetzt einfach mal hier schreiben. Dank allen, die es sich durchlesen.

Claudia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2014, 18:32
crab crab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 131
Standard AW: Adenoma serratum?

Hallo Claudia ,


die Bezeichnung Adenoma serratum beschreibt lediglich
die Form des Adenoms.
Es gibt 5 Arten der Form. 1=Flach, 2=Tubulär,
3=Tubulovillös, 4=Villös, 5= Adenoma serratum.
Adenoma=Adenom, serratum= gezackt, zackig.

Mach Dir mal keinen Kopf, denn die Gastro- und Prokto-
logen können anhand der Farbe eines Adenoms meist beurteilen
ob hier eine Entartung vorliegt oder nicht.

LG Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2014, 19:00
lenchen05 lenchen05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 12
Standard AW: Adenoma serratum?

Danke für die Antwort Wolfgang!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD