Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 14.04.2021, 12:39
Mexxi Mexxi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2021
Beiträge: 44
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Hallo Andi1978,
Vielen lieben Dank für die Info! Weißt du noch wie das bei dir war? Also bei mir sind die paraaortalen lymphknoten befallen gewesen, weshalb Düsseldorf offen operieren will, da die nicht wissen ob das mit der aorta oder der großen Vene verwachsen ist.
Vielleicht weißt du das ja noch bei dir? Ich hab mich auf alle Fälle heute morgen mit meinen Akten per Email in Tübingen vorgestellt und soll heute im laufe des Tages eine Rückmeldung bekommen. Wenn die das nicht laparoskopisch machen können wird’s Düsseldorf 😊
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 15.04.2021, 19:26
Andi1978 Andi1978 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 217
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Hallo Mexxi,

es waren paraaortale Lymphknoten bis 3 cm kraniocaudaler Ausbreitung, axial bis 1,5 cm.

Ich denk mal wenn der Dr. sich nicht sicher gewesen wäre hätte er sicherlich nicht lap. operiert.

Gruß und viel Erfolg. Mach die OP und gut ist mit Hodenkrebs.

Geändert von gitti2002 (15.04.2021 um 22:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 15.04.2021, 20:15
Mexxi Mexxi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2021
Beiträge: 44
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Haha 😂 ja die op will ich auch machen lassen!
Okay bin gespannt was Tübingen sagt! Vielen lieben Dank für die Info! Ähnlich ist’s ja bei mir auch!
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 29.04.2021, 15:00
Mexxi Mexxi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2021
Beiträge: 44
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Hallo ihr Lieben 😊
Jetzt kommt eine sehr intime Frage an die Mitglieder und ich hoffe das ist in Ordnung wenn ich die hier reinstelle:
Ich hab mal eine Frage an die Leute die nach dem Mist auch noch eine RLA/ RTR über sich ergehen lassen mussten. Ich hab meine am Freitag bekommen und muss sagen, heute beim ersten mastubieren danach, ist mir erschrocken aufgefallen, dass das Ejakulat fehlt. Ich wusste dass das eine Nebenwirkung dieser op sein kann. Ich hab da nun eben mit meinem Arzt drüber gesprochen und dieser meinte ich solle abwarten weil das auch häufig zurückkommen kann. Hat jemand die selbe Situation durchgemacht, wo es danach dann sogar evtl wieder kam?
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 29.04.2021, 18:08
wiesel007 wiesel007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 181
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Hi, bei mir ging es, ich hatte die offenen Variante und daher habe ich es glaube ich erst 10 Tage später versucht. War’s bei dir auch offen? Was sagt die histologie, zu den ausgebauten Lymphknoten?
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 30.04.2021, 13:52
Andi1978 Andi1978 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 217
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Hallo Mexxi,

nach der OP ist mir ganz schön viel Blut in den Hodensack und die Flanke geflossen. Die ersten 4 Wochen habe ich als allerletztes an Masturbieren gedacht. Danach war bei mir auch noch eine Weile heiße Luft. Dann kam wieder was. Aber nicht soviel wie früher. Ist auch heute noch so. Eventuell geht ja auch was in die Blase.

Zwecks Qualität des Sperma sah es 1 Jahr nach Chemo immer noch schlecht aus. 3 Millionen pro ml. Zudem war die Menge selbst wenig. Also für Kinderwunsch nicht ausreichend ohne Hilfe. Die habe ich nicht in Anspruch genommen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 30.04.2021, 22:10
Mexxi Mexxi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2021
Beiträge: 44
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Hallo ihr beiden,

danke für die Antwort 😊 also erstmal zu Andy -> das ist schon mal gut zu hören! Vielleicht ist’s dann bei mir genauso! Aber hast du die denn offen oder laparoskopisch bekommen? 😊
Zu Wiesel -> ich hab nun heute den Anruf bekommen das die entfernten lymphknoten nur noch Narbengewebe war! Also das war mit einer der besten Infos die letzten Monate!
Hattet ihr denn nach der rla auch so unfassbare Probleme mit dem Darm?
Ich hab den Eingriff zwar laparoskopisch bekommen aber hab leider so arge Probleme mit dem Darm das ich richtig arge schmerzen habe
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 01.05.2021, 07:50
wiesel007 wiesel007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 181
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

glückwunsch, das sind doch gute Nachrichten. Ich hatte mit dem Darm keine Probleme, das kommt aber vor. Wurde mir zumindest vor der OP gesagt. Bei der offenen, wird der Darm verschoben/gequetscht, um an die hinteren Lymphknoten zu kommen. Dann dauert es ein paar Tage bis alles wieder normal läuft
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 03.05.2021, 14:39
Mexxi Mexxi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2021
Beiträge: 44
Standard AW: Nicht-Seminomes Embryonales Karzinom

Ja genau mir wurde das auch vorher gesagt aber ich hätte nicht gedacht das es so große Probleme mit sich bringen kann 😂 das ist echt super nervig! Aber wird hoffentlich bald wieder!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
embryonales karzinom, nicht-seminom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD