Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #991  
Alt 15.06.2005, 23:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

hallo dayo,
ich hoffe, dass die übelkeitsanfälle recht bald wieder verschwinden. yvonne hat dagegen immer kevatril genommen. hat super geholfen. immer eine stunde, bevor sie das temodal genommen hat.

verausgabe dich nicht und macht euch wieder einen schönen tag, sobald es deiner kleinen besser geht. du weißt es ja besser als alle anderen und lebst es vor, wie wichtig die schönen tage im leben sind.

ich drücke euch alle daumen, die ich habe.

liebe grüße
andreas
Mit Zitat antworten
  #992  
Alt 16.06.2005, 00:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

Dayo, schlaf`gut!
Ich lese so lange schon still mit und kann so langsman nachvollziehen, was Du durchmachst.
Meine Situtation ist nicht viel anders, aber immer wieder übernimmt die Hoffnung Überhand.
Ich möchte so vieles so gerne ändern; aber wie ?
Ich denke einfach mal; so lange wie wir gebraucht werden, geben wir alles, aber was ist danach-auch wenn ich jetzt-oder überhaupt nicht-darüber nachdenken will. Was ist danach??????
Wir sind und bleiben stark für unsere Lieben.

Und danach - wird es jemanden oder Irgendetwas geben, was stark für uns ist.

Ich hoffe, daß es so sein wird und deswegen kämpfe ich gemeinsam mit meinem Mann !!!!!
Mit Zitat antworten
  #993  
Alt 16.06.2005, 19:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

hallo,
morgen ist es also soweit: die beisetzung. habe echt magenschmerzen. irgendwie ist schon alles so weit weg. und morgen wird alles nochmal aufgewühlt.....wie wahrscheinlich noch sehr oft in der zukunft....es ist immer noch alles unrealistisch. als hätte alles gar nicht stattgefunden. dennoch habe ich schon einige male das gefühl gehabt, sie wäre ganz in meiner nähe. ich kann die gefühle gar nicht beschreiben....es gibt so viele momente, an denen ich sie vermisse. und viele momente, an denen sie nie dagewesen zu sein scheint. gerade bei letzterem gedanken könnte ich mich über mich selbst ärgern. wie kann man bloß so denken? ich hoffe, es wird morgen trotz allem ein schöner tag.....

gleich kommt eine freundin. wir kochen und essen und schauen tv. nur ablenken. auch wenn andere mir schon die nächste beziehung andichten.....unglaublich, was man in so einer situation manchmal zu hören bekommt. es macht mich echt traurig. hauptsache, mein kleiner engel ist bei mir und sieht, wie es wirklich ist.

liebe grüße
andreas
Mit Zitat antworten
  #994  
Alt 16.06.2005, 21:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

Auch Jürgen hat es geschafft und gestern war die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung und diesen Tag habe ich geschafft.

Was bleibt ist die fierberhafte Suche nach dem früheren Leben, vor der Krankheit. Diese Zeit ist mir verloren gegangen, vielleicht habe ich damals alles als viel zu selbstverständlich hingenommen. Auf eine Art möchte ich die letzte Zeit verdrängen und wiederum lese ich mir immer wieder alles durch.

Lieber Andreas ich denke morgen ganz besonders an Dich, es ist nicht leicht, es ist sogar alles verdammt schwer. Mir wurde gesagt: Da mußt Du durch. Stimmt. Glaub mir, Yvonne steht an Deiner Seite und Du wirst es aushalten. Schlimm ist es später am Grab zu stehen und den Namen zu lesen und man weiß, es ist kein Traum sondern es ist wirklich passiert.

LG Bruni
Mit Zitat antworten
  #995  
Alt 16.06.2005, 21:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

lieber andreas,
ich bedanke mich ganz besonders und ausdruecklich dafuer, dass du uns an eurem trauer-ablauf teilnehmen laesst.....
es ist fuer uns alle eine hilfe und eine eine vorbereitung auf das, was auf uns zukommen wird....
ich wuensche dir einfach nur das beste, um all das durchzustehen....und lass dich bloss nicht, durch das gewaesch von anderen leuten irritieren....ich hatte das nach dem tod meines vaters auch erleben duerfen....

ich druecke und umarme dich,
dayo
Mit Zitat antworten
  #996  
Alt 16.06.2005, 21:32
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.341
Standard auf einmal ist alles anders....

Lieber dayo,was ich da lesen muß klingt nicht wirklich gut das tut mir so leid.

Ich hoffe das es nur eine Ausnahme ist und nicht so weitergeht! Ich drücke dir und deiner " kleinen" so fest ich kann die Daumen!

Das mit der Chemo ist keine einfache Entscheidung ,die ganze Last liegt auf deinen Schultern...aber du macht das,was du für richtig hälst und das finde ich richtig! Mach weiter so! Dagi
Mit Zitat antworten
  #997  
Alt 16.06.2005, 21:46
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.341
Standard auf einmal ist alles anders....

Lieber Andreas,

Morgen ist ein schwerer Weg für dich ...aber auch ihn wirst zu schaffen.
Es wird sicher alles wie in einem Schleier sein,so unwirklich....

Ich werde Morgen in Gedanken bei dir sein. Dagi
Mit Zitat antworten
  #998  
Alt 16.06.2005, 21:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

liebe bruni,
ich war nach deinem mail letzte woche
sehr verzweifelt, hatte ich doch juergen schaetzen gelernt, als zuverlaessigen, schnellen und kompetenten partner, der keine muehe gescheut hat, anderen und besonders mir/uns zu helfen....
ich moechte mich an dieser stelle noch einmal herzlich dafuer bedanken, dass er/ihr uns soviel geholfen habt, uns mit dieser krankheit auseinanderzusetzen....
eure liebe war uns immer ein beispiel !!!!!
liebe bruni, ich wuerde mich sehr darueber freuen, wenn wir unseren privaten kontakt aufrecht erhalten koennten...
ich druecke dich sehr herzlich,
dayo
Mit Zitat antworten
  #999  
Alt 16.06.2005, 22:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

liebe poldi,
schreib doch einfach ueber alles, was dich/euch bedrueckt, welche therapien ihr schon durchgemacht habt, etc.....nur so koennen wir uns gegenseitig helfen...und dadurch auch unseren partnern....
ich erlaube mir, auch dich sehr herzlich zu druecken.....
liebe gruesse,
dayo
Mit Zitat antworten
  #1000  
Alt 16.06.2005, 22:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

Liebe Bruni,

mein aufrichtiges Beileid.Ich denke, die Gewissheit, dass es unseren Lieben jetzt besser geht, macht den Schmerz ein wenig erträglicher.

Die Suche nach dem früheren Leben wird dauern. Der Abschied von Udo ist nun 6 Wochen her und ich habe immer öfter das Gefühl in meinem Film, dem Leben, nicht mehr mitzuspielen, stehe oft noch immer neben mir als stiller Beobachter. Manchmal kommt es mir vor, als sei dieser Zustand nur vorübergehend und alles wird so wie es einmal war, doch sehe ich klarer, dann werde ich wütend über diesen Zustand, wie er jetzt ist, will ihn abstellen. Ich bin froh, dass ich liebe Menschen um mich habe, die mich trösten und in die Realität holen wollen, was ihnen meistens auch gelingt. Ich wünsche Dir auch ganz viele liebe Menschen um Dich, die Dich auffangen.

Lieber Andreas,

Bruni hat recht, Yvonne ist Morgen an Deiner Seite und mit Ihr überstehst Du diesen Tag.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft.

Lieber dayo,
Du warst doch mit Deiner Kleinen immer auf dem richtigen Weg, ich drücke Euch ebenfalls die Daumen.
Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #1001  
Alt 16.06.2005, 22:18
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.341
Standard auf einmal ist alles anders....

Liebe Bruni,mein herzliches Beileid.

Habe ich doch auch deine Einträge mitverfolgt. Und auch mitbekommen ,dass es deinem Jürgen schon Anfang Juni nicht mehr gut ging....

Ich weiß genau wie du dich fühlen musst,auch ich hatte das gleich Gefühl,auch ich wollte unbedingt das alte Leben zurück....es wird leider nie mehr so sein wie es einmal war.....
Die Erde dreht sich weiter als wäre nichts geschehen... diesen Spruch bekam ich auf einer Kondolenzkarte. Das ist es ,was lange weh tut... Dagi
Mit Zitat antworten
  #1002  
Alt 16.06.2005, 22:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

Lieber Andreas,

Ich wünsche Dir für morgen viel Kraft. Ich dachte auch, das ich den Tag nicht überstehe, aber irgendwie ging er rum. Es fliegt alles nur so an einem vorbei. Ich war auch stolz, das so viele Leute da waren, die meinen Vater sehr geschätzt haben, und viele haben auch mit uns geweint. Ich wollte stark sein für ihn, es sollte ein würdevoller Tag werden, und das wurde es auch.

Bleib tapfer

LG Claudia

PS: man glaubt es doch kaum, was es manchmal für Leute gibt. Die scheinen keine anderen Sorgen zu haben....
Mit Zitat antworten
  #1003  
Alt 17.06.2005, 00:22
Benutzerbild von Peter
Peter Peter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2002
Ort: 54587 Birgel
Beiträge: 601
Standard auf einmal ist alles anders....

Liebe Brunni,
auch von mir mein herzliches Beileid.

Andreas, ich kann mich ncoh recht gut erinnern wie es bei uns war.. Dieser Tag ging irgendwie wie ein schlechter Film an einem vorbei... das Bewusstsein kam erst später wieder...
Ich denke an Euch...

Liebe Grüße

Peter
Mit Zitat antworten
  #1004  
Alt 17.06.2005, 01:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

ich hbae vor längerem Mal geschrieben. Meine Schwiema hatte ein Glioblastom und ist im Januar diesn Jahres daran verstorben. Nach nur vier Monaten hatte sie denKampf verloren. Ich weiß also wie ihr Euch fühlt und wünsche Euch viel Kraft.
Mit Zitat antworten
  #1005  
Alt 17.06.2005, 01:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard auf einmal ist alles anders....

Ich habe gerade noch etwas gelsen.
Lieber Andreas!
Deine Frau ist im gleichen Alter mit mir. Also gehe ich davon aus das Du auch nicht viel älter sein wirst. Ich bin ja so traurig mit Dir und mich hat Eure geschichte sehr bewegt und ich finde es sehr bemerkenswert, wie Du zu Ihr warst.
Fühle Dich gedrückt.
Erinnerungen bleiben!
liebe wird Dich begleiten und irgendwann werdet ihr wieder beieinander sein, das spüre ich.

Liebe ist ... seelisch miteinander verbunden zu sein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD