Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2007, 19:28
Julie C. Julie C. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 561
Pfeil Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Liebe neue Foren-Mitglieder !

Schön, dass Ihr zu uns gefunden habt. Die Menschen hier werden versuchen
Euch zu helfen, so gut es geht.

Geschwollene Lymphknoten können sehr viele verschiedene Ursachen haben:

Zitat:
Was können Ursachen für eine Lymphknotenschwellung sein ?

Lymphknotenschwellungen sind meistens harmlos. Häufig liegen den
vergrößerten Lymphknoten bakterielle und virale Infektionen zugrunde,
wie eine Erkältung oder ein grippaler Infekt.
Mögliche Ursachen für Lymphknotenschwellungen können sein:
  • Allgemeine Infektionen und Entzündungen (z.B. Erkältung, Mandelentzündung, spezielle bakterielle Infektionen)
  • Virusinfektionen (z.B. Röteln, Masern, Infektionen durch andere Erreger
  • Rheumatische Erkrankungen (z.B: Arthritis, Lupus)
  • Lipidspeicherkrankheiten
  • Medikamentös bedingte Lymphknotenschwellung (z.B. Perchlorate, Hydantoin)

Quellenangabe

Weitere eventuelle Ursachen können z.B. das "Pfeiffer'sche Drüsenfieber"
oder auch eine Zahnentzündung sein.

Macht Euch bitte keine zu großen Sorgen, dass es sich dabei automatisch
um eine Krebserkrankung handelt. Hier noch einige Links -
dort könnt Ihr Euch noch zusätzlich informieren. Und wenn Ihr
dann noch immer beunruhigt und voller Sorge seid, sucht bitte Euren Arzt
auf.

http://www.meine-gesundheit.de/405.0.html

http://www.netdoktor.de/symptome/lym...schwellung.htm

http://www.lifeline.de/cda/krankheit...1A2E72F48B4E03

http://www.gesundheitpro.de/extern/x...elId=120052000


Bitte schreibt, wenn möglich, in einem bereits vorhandenen Thread, der zu Eurem

Thema passt. Oder schreibt hier, in diesem „Sammel-Thread“.

Für die Stichwort-Suche könnt Ihr die Suchfunktion oben in der blauen
Navigationsleiste benutzen.

Das Unter-Forum „Lymphdrüsenkrebs“ ertrinkt förmlich in neuen Threads, die sehr oft
ähnliche Fragen und Antworten beinhalten. Dadurch wird das Forum für alle Nutzer
zunehmend unübersichtlicher und es erschwert das Antworten.

Ihr braucht keine Sorge haben, dass Eure Beiträge übersehen werden. Threads mit
neuen Beiträgen werden automatisch zuerst angezeigt. Außerdem wird dieser
Sammel-Thread von mir als „wichtig“ gekennzeichnet und dadurch wird er immer
ganz oben stehen bleiben.

Sollten weiterhin so viele neue Threads entstehen, werde ich die Beiträge in diesen
Sammel-Thread einfügen und die Verfasser per PN darüber benachrichtigen.

Vielen Dank für Euer Verständnis !
__________________
Viele Grüße
Julie

Hilfe zu allen Fragen rund um die Themen ALG I u. ALG II,
ARGE, Antragsabgabe usw. gibt es beim Erwerbslosen Forum
Deutschland

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht
(B. Brecht)

Geändert von Anhe (21.01.2014 um 12:47 Uhr) Grund: Zwei Threads zusammengefügt
  #2  
Alt 23.11.2007, 15:58
monster1 monster1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2007
Beiträge: 51
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo zusammen,

war einige Zeit im LK Forum unterwegs wegen meiner Ma.
Nun geht es um meinen 6 jährigen Sohn, der seit kurzem am Hals, große geschwollene Lümphknoten hat.Es wurde bei Ihm Blut abgenommen und Ultraschall gemacht, da er sonst keine erkennlichen Erkrankungen hat.
Der Ultraschall sagte aus, das auf beiden Seiten mehrere Lümphknoten
zu sehen sind wobei auf der Linken Seite zwei sehr große.
Nun habe ich das Blutbild vor mir und schreibe mal ein paar Werte auf:
Erythrozyten 3,9Tsd/nl, Haematokrit 34,2%,Hl Alk. Phosphatase 175+,Creatinin im Serum 0,59- mg/dl, H1 Harnstoff17- mg/dl, Eisen 43-, CRP turb. 0,70+mg/dl,
IgA turb. 58- mg/dl, IgG turb. 657- mg/dl. das sind die, die abweichen vom normalen Wert. Der Kinderarzt schlißt Pfeiffendrüsen Fieber aus.
Nun meine Frage : Sind das beunruhigende Werte ????
Habe noch vergessen, das die Lymphk. wenn man draufdrückt schmerzen.



LG

Maxi
  #3  
Alt 23.11.2007, 17:10
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.053
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Liebe Maxi,

dass Du Dir Sorgen um Deinen Sohn machst, vor allem wenn Du wegen Deiner Mutter schon für das Thema sensibilisiert bist, ist verständlich. Leider sagen die Blutwerte bei Lymphomen nicht unbedingt etwas aus; es gibt Lymphompatienten, die bei Diagnose völlig normale Blutwerte haben. Sicher sein kann man nur durch eine Gewebeuntersuchung, wozu ein vergrößerter Lymphknoten entnommen wird. Wenn Dein Sohn erst seit kurzem diese vergrößerten Knoten hat, würde ich das noch nicht machen lassen. Gegen ein Lymphom spricht für mich, dass die Knoten bei Druck schmerzen; das tun sie bei Lymphomen eigentlich nicht, eher bei Entzündungen. Vielleicht hat Dein Sohn einen ansonsten unbemerkten Infekt. Wenn es Dir keine Ruhe lässt, geh am besten zu einem Hämatologen, da hast Du gleich den Facharzt für Lymphome. Ich würde aber noch abwarten, auch wenn es schwer fällt.
Ich drücke Euch die Daumen, dass es nur ein Infekt ist!

Liebe Grüße
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
  #4  
Alt 24.11.2007, 20:32
monster1 monster1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2007
Beiträge: 51
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo zusammen, liebe Flautine,

ersteinmal vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe bei dir ein bisschen gelesen und muß sagen, es ist schon der Wahnsinn,
was ihr alles durchmachen müßt. Ich drücke euch superfest die Daumen und schicke Euch ein Kraftpacket.
Ich denke mal du hast Recht ich bewahre jetzt einfach mal die Ruhe und warte ab was der Kinderdoc am Montag sagt.Es stehen noch Blutergebnisse aus.
So wie er sagte wartet er auf ein bestimmtes, das ähnlich ist wie das Pfeifen Fieber Virus.


Ich wünsche Euch und allen anderen viel viel Kraft.

Liebe Grüße
Maxi
  #5  
Alt 27.11.2007, 10:38
crxfahrerin crxfahrerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 51
Daumen hoch alles liebe

Hallo an alle.
Seit Monaten lese ich hier die Beiträge. Bei mir wurde im Mai NHL Stadium 4b festgestellt. Was danach kommt, kennt Ihr ja alle bestens. Immer wenn ich mutlos und allein war (mein Freund war so nett und hat mich sitzenlassen) bin ich hierher gekommen und hab mir aus Euren Beiträgen ein wenig Kraft geholt.
Ich möchte Euch einfach nur mal alles Glück und viel Kraft wünschen. Geniesst die Adventszeit und die kommenden Feiertage.
Alles Liebe,
Karin
  #6  
Alt 27.11.2007, 10:55
Benutzerbild von Linnea
Linnea Linnea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 1.338
Standard AW: alles liebe

Liebe Karin

herzlich willkommen hier in dieser Runde! Wie schön, daß Du Dich entschlossen hast, hier "mitzumischen".

Was Du mit Deinem Freund erleben mußtest, tut mir sehr leid! Leider zerstört der Krebs sehr viel - auch viele Beziehungen - und das in einer Zeit, in der man so sehr auf Verständnis und Hilfe und Mitgefühl angewiesen ist. Ich hoffe sehr, daß Du andere liebe Menschen um Dich hast?! Aus Deinen Worten klingt sonst sehr viel Positives.

Es freut sich auf den weiteren Austausch mit Dir
Deine Linnea
__________________
Einen Menschen zu lieben heißt:
Ihn zu sehen wie Gott ihn gemeint hat.
Liebe ist das Geheimnis der Brotvermehrung.
- Christine Busta -
  #7  
Alt 27.11.2007, 14:46
monster1 monster1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2007
Beiträge: 51
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo zusammen,


so nun ist das Blutergebniss da und der Kinderarzt meint, es ist alles OK.
Am Donnerstag sind wir nochmals da, um zu schauen ob die LK noch so dick sind,
sie sind etwas zurückgegangen aber noch angeschwollen. Sein AZ ist aber prima.

Ich wünsche jetzt allen eine schöne Zeit und alles alles Gute. Liebe Karin, für dich ein ganz besondere Umarmung.

LG
Maxi

Geändert von monster1 (27.11.2007 um 14:52 Uhr)
  #8  
Alt 27.11.2007, 20:51
Mia27 Mia27 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 5
Frage Ich werde noch verrückt...

Ein liebes Hallo an alle.
Ich fang einfach mal an.
Ich habe seit ca. 4 Monaten am Hals einen vergrößerten Lymphknoten. Ca. 1 cm. Jetzt habe ich vor 1 Monat noch zwei weitere hinterm Ohr dazu bekommen.
Im letzten Monat kamem noch einige in der Leiste dazu und in "Rippennähe".
Ausserdem habe ich starke Schmerzen in der Magengegend und links davon.
Ich war bei einem Hämatologen und am Donnerstag nachmittag steht ein CT an. Hals und Thorax. Aber wieso nicht vom Abdomen?
Mein Juckreiz ist sooo schlimm am ganzen Körper....Ich habe meine Unterschenkel schon blutig gekratzt.
Sonst habe ich keine Symptome. Die Blutuntersuchung war völlig ok. Habe sonst keinerlei Infekte o.a..
Was ist das bloß???? Ich bin übrigens 27 und habe eine kl. Tochter.

Help!!!

LG Mia
  #9  
Alt 27.11.2007, 21:17
eisen1974 eisen1974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2006
Beiträge: 11
Standard AW: Ich werde noch verrückt...

Lass dir die Lyphknoten punktieren oder entnehmen, dann weiß man, was es ist! Und ein CT vom ganzen Körper würde ich auch machen lassen! Besser als zu warten und dann ist es zu spät für ne richtige Heilung...
  #10  
Alt 28.11.2007, 16:35
Draco Draco ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 8
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo!
Ich hatte ein follikulares Non Hodgkin Lymphom und habe 25 Bestrahlungen bekommen.Die letzte Bestrahlung war vor 8 Wochen und nun bin ich Lymphomfrei.Ab der zweiten Bestrahlungswoche war mein Geschmack futsch und ist bis heute noch nicht wieder da. Seit der Zeit habe ich auch einen total trockenen Mund und ständig einen ekligen Geschmack im Mund..Nun meine Frage an andere Betroffene,wie lange hat es bei Euch gedauert bis euer Geschmack wieder vollständig ok.war und hat sich die Mundtrockenheit mit der Zeit gebessert? Hattet ihr auch diesen ekligen Geschmack im Mund?
Es wäre nett,wenn ich von euch einige Antworten bekäme.
Gruß,Draco!
  #11  
Alt 28.11.2007, 17:03
Benutzerbild von Noddie
Noddie Noddie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Viersen
Beiträge: 1.255
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo Draco,
also der Geschmack ist erst ganz langsam wiedergekommen.
Schoki kann ich erst seid ca 1 Monat wieder richtig geniessen, vorher hab ich nur das bittere des Kakao geschmeckt.
Sei vorsichtig mit scharfen und sauerem, dadurch dauert es noch länger.
Das habe ich sogar jetzt noch,wenn es zu sauer oder zu scharf ist das ich einige Tage wieder garnichts schmecke.
Die Mundtrockenheit ist besser geworden aber ganz normal wird Sie bei mir wohl nicht mehr werden.
Meine Bestrahlung war mitte Januar beendet.
Alles liebe
Ulli
__________________
auf das unser Krustentier für immer verschwindet !!!!
Bitte Besucht meine Hompage und verewigt Euch im Gästebuch.
http://www.beepworld.de/members25/nodrugs/

Morbus Hodgin 2 a ,August 06
seid 19.3.07 Remission
  #12  
Alt 28.11.2007, 17:27
Julie C. Julie C. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 561
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo, Draco !

Ich komme zwar aus einer ganz anderen Ecke (mein Freund hat Zungengrundkrebs),
aber die Nebenwirkungen sind die Gleichen - denke ich. Bei Michael hat es nach der Bestrahlung
ca. 3-4 Monate gedauert, bis er wieder richtig schmecken konnte. Und mit der der ständigen
Mundtrockenheit hat er jetzt, ein Jahr später, auch immer noch zu kämpfen. Die Ärzte
haben ihm gesagt, dass das leider auch immer so bleiben wird. Er hat sich aber inzwischen
ganz prima damit arrangiert und es als unabänderlich angenommen. Er trinkt nun immer
viel Salbeitee und Selter, und damit geht's.
__________________
Viele Grüße
Julie

Hilfe zu allen Fragen rund um die Themen ALG I u. ALG II,
ARGE, Antragsabgabe usw. gibt es beim Erwerbslosen Forum
Deutschland

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht
(B. Brecht)
  #13  
Alt 28.11.2007, 20:38
Draco Draco ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 8
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo!
Danke,daß ich so schnell Antworten bekommen habe,hoffentlich schreiben mir noch mehr Menschen,wie es bei ihnen verlaufen ist.Was ist mit diesem fiesen Geschmack den ich ständig im Mund habe,hattet ihr das auch?
Hallo Julie!
Ist die Mundtrockenheit denn kein Stück besser geworden ,oder hilft Salbeitee das es besser wird?
Danke an alle,die mir geantwortet haben und es noch werden.
Tschüß,Draco!
  #14  
Alt 28.11.2007, 21:28
Julie C. Julie C. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 561
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hi, Draco !

Das mit dem schlechten Geschmack, kenne ich von Michael nicht. Er hatte jede Menge
Pilze im Mund, die aber nach einer Weile auch wieder verschwunden waren. Der Salbeitee
hilft hauptsächlich bei den Schluckbeschwerden, die er ja auch immer noch ein bißchen hat.
Die Mundtrockenheit ist dadurch nicht besser geworden. Außerdem hat er nach einer Weile
Gefallen am Salbeitee gefunden und nun trinkt er ihn auch einfach nur so, weil's ihm schmeckt.

Ich wünsche Dir, dass Du noch einige weitere Antworten erhältst. Ansonsten kannst Du Dich
aber auch in jeden anderen Thread mit einklinken. Zum Beispiel hier (einfach klicken)


Hier im Forum gibt es viele nette Menschen
__________________
Viele Grüße
Julie

Hilfe zu allen Fragen rund um die Themen ALG I u. ALG II,
ARGE, Antragsabgabe usw. gibt es beim Erwerbslosen Forum
Deutschland

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht
(B. Brecht)
  #15  
Alt 28.11.2007, 22:46
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.513
Standard AW: Liebe neue Mitglieder – neuen Thread eröffnen ? BITTE erst HIER lesen ! ! !

Hallo Draco,

erst einmal herzlich Willkommen hier in unserer Runde!
Zu Deiner Frage bezüglich Mundtrockenheit, ekligen Geschmack und all den Widrigkeiten mit + um Chemo und Nebenwirkungen!
Ulli und Julie haben Dir ja schon einiges geschrieben, allerdings muss es nicht zwangsläufig so sein, oder es kommen noch andere Punkte dazu! Salbeitee ist sehr wirkungsvoll und tut gut! Zwischendurch ist auch anzuraten diese als Bonbons für unterwegs etc. dabei zu haben, gerade wenn die Mundtrockenheit so stark ausgeprägt ist.
Bei mir selbst war der Geschmacksinn und der Geruchssinn ebenfalls betroffen. Der Geschmackssinn kam nach einiger Zeit wieder, wenn auch anfangs sehr muffig . Leider habe ich dabei den Geruchssinn so gut wie ganz verloren, d. h. nur scharfe chemische Gerüche nehme ich noch für kurze Momente wahr.
Liebe Julie: diese Mundtrockenheit ist zwar auch bei uns vorhanden, normalerweise geht auch das mit der Zeit beim Hodgkin zurück - wird besser. Draco: Julie hat recht, schaue in diverse Threads rein, viele haben - hatten diese Probleme, es gibt unterschiedliche Möglichkeiten dagegen etwas zu tun!
Kann es sein, das es andere Gründe für die Mundtrockenheit beim Zungengrundkrebs gibt die evtl. dafür verantwortlich sind? Um ehrlich zu sein habe ich mich nur am Rande mit dieser Erkrankung befasst, könnte mir jedoch vorstellen, das eine mangelhafte Speichelproduktion dafür verantwortlich ist, bzw. das diese nicht mehr gewährleistet ist? Ich würde mich sehr freuen wenn Du mir die Frage beantworten kannst.


Sodele, nun wünsche ich euch einen schönen Abend weiterhin

L.G. Ina
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
achselhöhleknoten, aorta, erfahrungen lmphom, hodgkin, krebsangst, lymphdrüsenkrebs, lymphknoten, lymphknoten vergrößert, lymphknotenschwellung, symptome lymphom, thalassämie, tumor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD