Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2566  
Alt 17.04.2015, 14:51
Edith 53 Edith 53 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2011
Ort: Bramsche
Beiträge: 33
Standard AW: Stammtisch

Hallo zusammen,

danke, bernhardiner, für deine aufbauenden Worte. Dass mit dem Herzen und der Tür zu einem neuen Zimmer habe ich mir aufgeschrieben, da ich es sehr toll finde. Danke dafür. Allen zusammen eine sonnige Zeit,
Edith 53
Mit Zitat antworten
  #2567  
Alt 16.12.2015, 23:45
Benutzerbild von baghira
baghira baghira ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Niederrhein
Beiträge: 121
Standard AW: Stammtisch

Hallo ihr Lieben,
hätte nie gedacht dass ich hier noch reinkomme in dieses Forum und irgendwie schmeißt es mich jetzt grade immer wieder raus... , als wenn man mich nicht mehr hier haben möchte....?!Aber ich lebe noch, grins!
__________________
Wer nicht traurig seien kann,
hat im Leben nicht getanzt.
(Herbert Grönemeyer)
Mit Zitat antworten
  #2568  
Alt 17.12.2015, 07:54
Benutzerbild von bernhardiner
bernhardiner bernhardiner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Prignitz
Beiträge: 137
Standard AW: Stammtisch

Hallo in die Runde, hallo baghira,
ich schaue oft in dieses Forum um zu sehen, wer noch da ist. Es ist ruhig, sehr ruhig geworden. Aber ich möchte es positiv sehen und sage mir, es geht allen so gut, da spielt diese Plattform nicht mehr die Rolle. Sie hat uns in schweren Zeiten sehr geholfen. Um so mehr freue ich mich, mal wieder etwas zu hören. Gerade um die Weihnachtszeit herum habe ich so meine Probleme. Ich werde Nachts wach und fühle Karin neben mir liegen. Zu unserem letzten gemeinsamen Weihnachtsfest hatte ich das Haus geschmückt, was die Kisten und Kartons so hergaben. Dann habe ich Karin nach unten getragen und es ihr gezeigt. Sie hat geweint vor Glück und gesagt, früher war das für dich alles nur Kitsch. Wir wussten, es blieb uns nicht mehr viel Zeit.
Ich wünsche allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit. Kommt gut ins neue Jahr und schon jetzt, alle Eure Wünsche für 2016 werden in Erfüllung gehen. Nur fest daran glauben.
__________________
Liebe Grüße, Siegfried

Meine Karin fehlt mir so. *24.09.1950 +24.01.2009

Menschen sind Engel, aber nur mit einem Flügel.
Es müssen sich immer zwei finden, um fliegen zu können.
Drum hielten wir uns an der Hand und flogen dann gemeinsam in unseren Himmel

Mit Zitat antworten
  #2569  
Alt 17.12.2015, 09:38
vintage vintage ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 745
Standard AW: Stammtisch

hallo in die runde,

als "frische witwe" habe ich durch eure neuen einträge diesen thread gelesen.
und manchmal auch geweint.
schön, das es diesen ort gibt.
__________________
lieben gruß, vintage



Mein geliebter Mann wurde nur 49 Jahre alt und
starb knapp fünf Monate nach der Diagnose.
* Juli 1965 - + Mai 2015

ED Weihnachten 2014 Darmkrebs mit zu vielen Lebermetastasen,
dann auch Lungenmetastasen...
Mit Zitat antworten
  #2570  
Alt 17.12.2015, 09:50
Benutzerbild von bernhardiner
bernhardiner bernhardiner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Prignitz
Beiträge: 137
Standard AW: Stammtisch

Hallo vintage,
willkommen an diesem Ort. Ich hoffe, Du findest hier immer tröstende oder aufbauende Worte. Immer aber wirst Du verständnisvolle Worte finden. Fühl dich umarmt und gedrückt.
__________________
Liebe Grüße, Siegfried

Meine Karin fehlt mir so. *24.09.1950 +24.01.2009

Menschen sind Engel, aber nur mit einem Flügel.
Es müssen sich immer zwei finden, um fliegen zu können.
Drum hielten wir uns an der Hand und flogen dann gemeinsam in unseren Himmel


Geändert von gitti2002 (24.01.2016 um 19:23 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #2571  
Alt 24.01.2016, 10:02
Benutzerbild von bernhardiner
bernhardiner bernhardiner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Prignitz
Beiträge: 137
Standard AW: Stammtisch

Heute sind es 7 Jahre. Manchmal ist es wie gestern. Dann tut es richtig weh. 0ich glaub, daß hört auch nicht mehr auf. In der vergangenen Woche wäre der 44. Hochzeitstag gewesen.
__________________
Liebe Grüße, Siegfried

Meine Karin fehlt mir so. *24.09.1950 +24.01.2009

Menschen sind Engel, aber nur mit einem Flügel.
Es müssen sich immer zwei finden, um fliegen zu können.
Drum hielten wir uns an der Hand und flogen dann gemeinsam in unseren Himmel

Mit Zitat antworten
  #2572  
Alt 24.01.2016, 20:13
vintage vintage ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 745
Standard AW: Stammtisch

lieber siegfried!

sieben jahre ... ich glaube auch, dass diese gefühlten stiche oder schläge uns immer begleiten werden.
wir haben halt geliebt und lieben immer noch.

__________________
lieben gruß, vintage



Mein geliebter Mann wurde nur 49 Jahre alt und
starb knapp fünf Monate nach der Diagnose.
* Juli 1965 - + Mai 2015

ED Weihnachten 2014 Darmkrebs mit zu vielen Lebermetastasen,
dann auch Lungenmetastasen...
Mit Zitat antworten
  #2573  
Alt 25.01.2016, 10:22
Benutzerbild von Yogi 12
Yogi 12 Yogi 12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 370
Standard AW: Stammtisch

Hallo bernhardiner und vintage,

nein, es hört nicht auf, dass der geliebte Mensch selbst nach mehreren Jahren noch vermisst wird. Auch wenn die Wellen der Trauer sanfter werden gibt es immer mal wieder Auslöser für heftigen Trauerschmerz.

Es kann tröstend sein, Erinnerungen an den abwesenden Menschen - immer und immer wieder - mit anderen zu teilen. Momentan habe ich gerade wieder das Gefühl, dass die Umwelt meint, dass nach fast 1 1/2 Jahren es nun mit der Traurigkeit mal gut sein sollte....
Nicht alles liegt in unserer Hand. Ich weiß nicht, ob ich das meiste - ohne die Liebe und Geborgenheit meines Mannes - schaffe was vor mir liegt.
Versuche aber trotz der Veränderung zu tun, was mir möglich ist.


Liebe Grüße

Yogi

Geändert von Yogi 12 (25.01.2016 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2574  
Alt 24.04.2016, 11:33
AndreaM AndreaM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 201
Standard AW: Stammtisch

Liebe Stammtischsitzer,

ich sehe, es stehen keine Tassen auf dem Tisch, doch setze ich mich hier für einen Moment hin.

Ich kann gar nicht sagen, was mich heute hier hergeführt hat. Vor über 10 Jahren fing es an - ja, so lange ist das jetzt her - da habe ich hier so viel Trost und Hilfe gefunden, als ich sie so dringend gebraucht habe. Und ich bin bis heute dankbar dafür, dass ein paar ganz spezielle Menschen zur gleichen Zeit den gleichen Weg gefunden hatten, bzw. einfach schon hier waren.

Inzwischen treiben mich viele andere Sorgen durchs Leben - der kranke Mann (langwierig doch glücklicherweise von Beginn an heilbar), Jobverluste, Mobbingfälle und Scheidungen in der Familie - das Leben hört ja nicht auf, nur weil das Schicksal für einen Einzelnen zugeschlagen hat.

Doch gerade jetzt, wo das Patenkind mit psychischen Störungen kämpft, ist mir wieder bewusst, wie wichtig mir dieser Trost, dieser Halt und diese Hilfe war, die ich hier gefunden habe. Die Schicksalsgenossen, die halfen, trösteten und mich teilhaben ließen an ihrem ganz persönlichen Weg, mit dem Schicksal zurecht zu kommen. Und dafür bin ich bis heute dankbar - auch wenn ich nur noch selten auf eine Tasse Kaffee hier an den Stammtisch komme.

Unter den Teenagern mit den sogenannten "Anpassungsstörungen" (dazu gehört das Patenkind) scheint es das kaum zu geben, da mag niemand einem anderen die Hand reichen, da ist jede(r) mit seinem Schicksal selbst völlig überfordert. Und die Erwachsenen verstehen ja einfach nichts, daran wird sich in Generationen nichts ändern.

Für mich ist es auch ein weiterer Anlass, meine Mutter ganz heftig zu vermissen. Hat sie es doch geschafft, mich mit allem auszustatten was es brauchte, um eine fröhliche Kindheit und eine verhältnismäßig reibungslose Pubertät verleben zu können und mich auf eine doch recht grade Linie durchs Leben zu setzen. Und das, wo sie es in den 70ern als Alleinerziehende mit 2 Kindern sicher nicht immer leicht hatte. Wie gerne möchte ich ihr das heute noch einmal sagen. Und wie gerne hätte ich gerade jetzt ihren Rat Ich glaube, darum sitze ich in diesem Moment hier.

Vielen Dank, dass es Euch gibt - wo auch immer ihr jetzt seid! Und ich hoffe, auch ihr schlagt euch nur mit den "normalen Alltagssorgen" herum. Denn ohne diese könnten wir die schönen Momente des Lebens doch auch nicht wertschätzen.

Alles Liebe
AndreaM
Mit Zitat antworten
  #2575  
Alt 23.08.2016, 20:08
Benutzerbild von bernhardiner
bernhardiner bernhardiner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Prignitz
Beiträge: 137
Standard AW: Stammtisch

Es gibt immer wieder mal so Zeiten, da schaue ich hier vorbei. Ich schau mich dann um und stelle fest, es ist still geworden. Vielleicht ein gutes Zeichen. Manchmal wünsche ich mir, ich hätte ab und zu mal ein Telefongespräch in den Himmel frei. Dann sind das so Phasen voller Sehnsucht und Trauer. Aber ich denk, solche Phasen hat jeder von uns immer mal wieder. Ich möchte auch nicht, dass das anders wird, es gehört zu meinem Leben. Aber mal so ein Telefongespräch, das wäre es. Ich könnte dann Karin erzählen, daß unser Sohn zusammengeschlagen wurde, weil er sich vor eine junge Frau gestellt hat die belästigt wurde, Das er 4 Wochen im Koma gelegen hat und wir jeden einzelnen Tag um sein Leben gebangt haben. Das er große Probleme beim Aufwachen hatte, aber dass er sich toll von allem erholt hat und nun schon wieder selbständig leben kann. Das alles würde ich am Telefon erzählen, aber ich denk, Karin weiß das schon lange. Schließlich hat sie ja auch dafür gesorgt, dass die Tür dort oben für ihn verschlossen geblieben ist.
Ich wünsch Euch allen eine gute Zeit. Vielleicht findet ja der Eine oder Andere mal wieder den Weg an den Stammtisch. Ich geb auch einen aus.
Alles Liebe
__________________
Liebe Grüße, Siegfried

Meine Karin fehlt mir so. *24.09.1950 +24.01.2009

Menschen sind Engel, aber nur mit einem Flügel.
Es müssen sich immer zwei finden, um fliegen zu können.
Drum hielten wir uns an der Hand und flogen dann gemeinsam in unseren Himmel

Mit Zitat antworten
  #2576  
Alt 27.08.2016, 18:57
Maria Sofia Maria Sofia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2016
Ort: Köln
Beiträge: 82
Standard AW: Stammtisch

Hallo Bernhardiner,

ja, es wäre schön, wenn man in den Himmel telefonieren könnte.
Kann mir vorstellen, wie Du Deine Frau vermisst. Es ist sehr schwer.
Schön ist, dass Dein Sohn es geschafft hat und wieder wohlauf ist.

Habe am 17.02.16 meinen Mann verloren (65 Jahre). Er hatte Lungenkrebs mit Metastasen in der Lendenwirbelsäule und Leber. Von der Diagnose bis er verstorben ist waren es nur sieben Monate. Chemotherapie und Bestrahlungen haben nur bedingt geholfen. Er sollte noch operiert werden, doch dazu war er zu schwach. Dann kam die Palliativstation bis zum Ende.
Ich vermisse ihn so sehr.

Finde den Stammtisch gut und werde mich ab und zu auch mal melden.

Alles Gute und Grüße

Maria Sofia
Mit Zitat antworten
  #2577  
Alt 20.12.2016, 13:14
Benutzerbild von AndreaS
AndreaS AndreaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: SB
Beiträge: 962
Standard AW: Stammtisch

Liebe Freunde,
ja verdammt lange her und doch so schnell vergangen die Zeit. Während am Anfang des Weges kein Tag verging, ohne dass ich am Stammtisch war, bin ich heute entsetzt, dass ich schon soooo lange überhaupt nicht mehr hier war. Einerseits natürlich ein gutes Zeichen, andererseits tut es mir leid, deinen Beitrag nicht eher gelesen zu haben. Die Weihnachstzeit war immer die besondere für dich, aber eben auch immer besonders schwer. Ich hoffe, dass da mittlerweile dieser gnädige gleichmäßige Schmerz ist, der dich beim Plätzchenbacken begleitet.
Es holt einen immer mal wieder ein, die Horrornachricht aus Berlin: Wieviel Leid bricht in diesen Familien nun aus, mutwillig herbeigeführt von Fanatikern. Auch wenn das Ergebnis dasselbe ist, jeder mit dem Verlust alleine klarkommen muss, ich bin froh, dass unser Schicksal niemand mutwillig herbeigeführt hat, ich weiß nicht, wie viel Hass mein Leben ab da bestimmt hätte.....
Ich wünsche euch allen, dass ihr diese schweren Tage erträglich verbringen werdet, wünsche euch Weggefährten, die verstehen.

Ich trage euch alle nach wie vor in meinem Herzen und werde immer mal wieder auf ein Gläschen vorbeischauen.

Bis bald
Andrea
__________________
Που να 'σαι τώρα που κρυώνω και φοβάμαι
και δεν επέστρεψες
Mit Zitat antworten
  #2578  
Alt 21.12.2016, 09:51
Benutzerbild von bernhardiner
bernhardiner bernhardiner ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Prignitz
Beiträge: 137
Standard AW: Stammtisch

Hallo Andrea, hallo Stammtischler,
die Einladung auf das "Gläschen" nehme ich gern an. Auch für mich ist die Weihnachtszeit immer nicht so leicht. Zu Karins letztem Weihnachtsfest hatte ich die Wohnung mit allem was ich an Deko finden konnte ausgeschmückt. Als sie das Werk begutachten sollte, hat sie vor Rührung geweint und gesagt, das war doch früher alles nur Kitsch für dich. Ich hab es für sie getan. Es blieben ihr nur noch wenige Tage.
Ich wünsche der ganzen Runde ein besinnliches Fest, Gesundheit, Kraft und alles ohne Stress. Ich wünsche einen tollen Start ins neue Jahr und mögen all Eure Wünsche, auch die geheimen, in Erfüllung gehen.
Vielleicht trifft man sich ja wieder ein bisschen öfter hier.
Bleibt gesund
Siegfried
__________________
Liebe Grüße, Siegfried

Meine Karin fehlt mir so. *24.09.1950 +24.01.2009

Menschen sind Engel, aber nur mit einem Flügel.
Es müssen sich immer zwei finden, um fliegen zu können.
Drum hielten wir uns an der Hand und flogen dann gemeinsam in unseren Himmel

Mit Zitat antworten
  #2579  
Alt 22.12.2016, 02:45
Benutzerbild von baghira
baghira baghira ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Niederrhein
Beiträge: 121
Standard AW: Stammtisch

Hallo an alle,
ja auch bei mir ist es nicht mehr so häufig, dass ich mich hierher setze- an unseren Stammtisch. Und als ich die Nachrichten aus Berlin hörte, dachte ich auch mal wieder- reichen die Idioten nicht, die uns manchmal in unserem ganz alltäglichem Wahnsinn das Leben durch Kleinigkeiten schwer machen? Meine Gedanken sind auch bei den Familien, Freunden der Getöteten und Verletzten... wie wird man mit so was fertig, ohne um sich zu schlagen?
Ich mache auch mal wieder 3+++ wenn diese blöde Weihnachtszeit und dunkle Jahreszeit vorbei ist- ich denke wirklich viel übers Auswandern nach... und darüber was man im Leben wirklich braucht! Obwohl es mir seit Monaten eigentlich wirklich gut geht.
Was für mich immer ein Horror war, die Jobsuche, hat sich zum Besten geändert- aus der Techn. Zeichnerin ist durch Umschulung eine Pflegehelferin geworden, die mega happy in ihrem neuen Job ist! Ich arbeite heute nach einigen Umwegen in der Altenpflege (die auch katastrophal waren) seit 17 Monaten in einem Wohnheim mit geistig und körperlich behinderten Erwachsenen und die Arbeit macht mir wirklich Spaß! Hinzu kommt, dass mein Arbeitgeber, die Kollegen und das ganze Umfeld super nett sind und vor allem dass das, was man dort tut wertgeschätzt wird! Jips, manchmal muss man auch einfach nur Glück haben!
Ich vermisse meinen Klausi noch jeden Tag.... an manch einem Sommertag im Garten- wenn ich Bäume und Sträucher gerodet hab und ich nicht mehr weiß, wie ich all die Stämme und Äste wegkriegen soll, brülle ich auch schon mal vor mich hin: Du Arsch, hast mich mit all dem Sch... alleine gelassen! Grins, aber nach 2 Tagen an der Säge und dem Häcksler geht’s wieder, wenn alles wieder hübsch ist!
Ja, das hab ich hier am Stammtisch gelernt, ich darf auch sauer sein- auch nach 11 Jahren noch! Hoffe ich! ☺
Und manchmal bin ich auch dankbar- dafür, dass ich auch ohne Klaus noch so viel tolles erlebe, auf Reisen z.B.- im Februar war ich in Kapstadt! Schönste Stadt der Welt für mich und ja, ich weiß jetzt warum es heißt: Südafrika, die ganze Welt in einem Land! Im Sommer war ich zum 7. Mal in Namibia, alles vertraut und doch immer wieder anders. Ich habe sich prügelnde Giraffen erlebt und in einer riesigen Elefantentenherde hautnah gestanden, wo ich jeden Moment dachte, nun schubsen sie unser Auto um. An einem Wasserloch mit Löwen ist unser Auto verreckt und eine blöde Engländerin schrie uns an: Sie dürfen hier nicht aussteigen, da sind Löwen! Ja, deshalb standen wir ja da! und ich meinte: Glauben sie, die Löwen werden kommen und uns helfen das Auto zu starten? Herrlich bescheuert! Dagegen war Kreta im Oktober mit meinen Mädels reinster Erholungsurlaub- aber Griechenland hat mir richtig gut gefallen. Werde ich für Juni 17 unbedingt ins Auge fassen!
Für Februar 17 hab ich mir schon mal nen Flug nach Kapstadt gesichert, vielleicht kommt mein Mädchen mit. Sie weiß noch nicht, ob sie Urlaub kriegt- ich hoffe es, sie hat reisetechnisch Blut geleckt- war im Sommer in Kalifornien!
So, ich hab nun genug geschwätzt, mein pelziges Trauertier liegt friedlich in der Ecke und ich hoffe, es wird sich auch über die Feiertage anständig benehmen!
Ich wünsche allen hier entspannte Weihnachten, mit einem weinendem (kommt sowieso) aber auch mit einem lachenden Auge!

LG Annette

Meine Mail Adresse hat sich übrigens schon seit vielen Jahre geändert!
__________________
Wer nicht traurig seien kann,
hat im Leben nicht getanzt.
(Herbert Grönemeyer)
Mit Zitat antworten
  #2580  
Alt 22.12.2016, 07:10
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 683
Standard AW: Stammtisch

Ein Hallo in die Stammtischrunde,

Schade das ich den Stammtisch erst heute entdeckt habe.... den hätte ich so machnchesmal in letzten Monaten gut gebrauchen können.
Ich habe meinen Mann am 22.02.15 hergeben müssen. Wenn in meinem Leben seit dem auch schon soviel passiert ist ( auch positives ) und ich keine wirkliche Ruhe finde .... Gedanken an meinen lieben Mann begleiten jeden Tag. Er wird immer in meinem Herzen bleiben.

Die Trauer ist ein Weg, mit dem Ziel irgendwann mit dem Verlust umgehen zu können und weiter zu leben.
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55