Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.07.2024, 11:07
Enver40 Enver40 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2024
Beiträge: 5
Standard Vater Lungenkrebs

Morgen, ich würde gerne ein paar Informationen einholen, da wir als Familie momentan sehr angeschlagen sind seit Freitag. Laut Autopsie hat mein Vater Lungenkrebs. Morgen haben wir ein PET-CT, um zu schauen, in welchem Stadium der Krebs ist. Ich schaue im Netz nach Informationen und da steht, dass die Chancen sehr schlecht sind und man nicht mal 5 Jahre zu leben hat. Was mich aber besorgt, sind die Statistiken. Mein Vater ist 69 Jahre alt, topfit und hat überhaupt keine Symptome, nur leichten Husten, sonst nichts. Für sein Alter ist er noch sehr fit und macht am Tag mindestens 6000 Schritte, wenn nicht sogar mehr. Wenn ich meinem Vater in die Augen schaue, sehe ich ihm das gar nicht an, dass er Lungenkrebs hat.

Am Dienstag haben wir ein Gespräch mit den Ärzten, um einen Therapieplan zu erstellen und um zu erfahren, in welchem Stadium der Krebs ist. Er hat SCLC, das anscheinend sehr schnell an die Lymphknoten streut. Deswegen müssen wir bis Dienstag abwarten. Dieses Warten und Denken macht mich und meine Mutter kaputt. Ich würde gerne ein paar Erfahrungen einholen. Ich bedanke mich jetzt schon mal für alle hilfreichen Antworten.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.07.2024, 11:50
Falco Falco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2023
Beiträge: 12
Standard AW: Lungenkrebs Lebenserwartung

Ich kann mir nur vorstellen, dass der Beitrag angstbeding so durcheinander entstanden ist.

Vertraue den Ärzten, die ja schon kommenden Dienstag mehr sagen können.

Bei SCLC sind die Prognosen allerdings sehr schlecht:

"Die 5-Jahres-Überlebensrate für Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium liegt unter 10%. Bei kleinzelligem Lungenkrebs im ausgedehnten Stadium sinkt diese Zahl sogar auf nur 3%. Insgesamt ist die Prognose von Patientinnen/Patienten mit fortgeschrittenem SCLC somit schlecht."

LG Falco
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.07.2024, 16:51
Enver40 Enver40 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2024
Beiträge: 5
Standard AW: Lungenkrebs Lebenserwartung

Wieso sollte man den die Chemo machen, wenn es doch eh nicht heilbar ist?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.07.2024, 17:04
Falco Falco ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2023
Beiträge: 12
Standard AW: Lungenkrebs Lebenserwartung

Weil ein Betroffener nach jedem Strohhalm greift....

Das kann ein Gesunder nicht nachvollziehen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.07.2024, 17:03
Enver40 Enver40 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2024
Beiträge: 5
Standard AW: Vater Lungenkrebs Lebenserwartung

Man möchte erneut eine Biopsie machen wieso?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.07.2024, 17:57
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.245
Standard AW: Vater Lungenkrebs Lebenserwartung

Lieber Enver,
es kann passieren, dass nicht genügend Gewebe entnommen worden ist.

Außerdem werden heute sehr viele Untersuchungen durchgeführt, dabei geht es darum, bestimmte Mutationen zu suchen, um herauszufinden, welche Medikamente geeignet sind, den Tumor zu verkleinern oder am Wachstum zu hindern. Das Stichwort ist personalisierte Therapie.

In einem anderen Beitrag hast Du nach den Heilungschancen gefragt. Mit den modernen Therapien, dies muss nicht nur die klassische Chemotherapie sein, kann es gelingen, das Tumorwachstum zu stoppen.

Bitte sei vorsichtig mit den Prognosen, die man im Internet lesen kann, sie betrachten immer einen zurückliegenden Zeitraum, unter Berücksichtigung der Therapien, die damals zur Verfügung standen.

Es ist wichtig, dass Dein Vater in einem zertifizierten Lungenkrebszentrum behandelt wird.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.1900

Geändert von Elisabethh.1900 (10.07.2024 um 18:29 Uhr) Grund: Ergänzung vorgenommen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt Gestern, 17:29
Enver40 Enver40 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2024
Beiträge: 5
Standard Lungenkrebs Stadium IV

Hey, liebe Kompass Community mein Vater hat Lungenkrebs der Krebs ist schon bis an das Gehirn metastasiert, der Arzt hat zu uns gesagt das durch die Chemo und Immuntherapie eventuell 5 Jahre überleben möglich seien. Bitte teilt eure Erfahrungen wir wissen nicht weiter. Am Dienstag wird der Tumor an der Lunge entfern 3,5cm und ins Labor geschickt um eine Gezielte Immuntherapie anzusetzen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt Gestern, 21:30
Enver40 Enver40 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2024
Beiträge: 5
Standard AW: Vater Lungenkrebs

Hab den Arzt gefragt was er von der Statistik hält, und er sagt das es von Person zu Person variiert. Gibt es Mitglieder die im gleichen Stadium sind oder waren, und wie ist euer Verfahren abgelaufen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
krebs, krebs chemotherapie, lungenkrebs bösartig, lungenkrebs-metastasen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55