Krebs-Kompass-Forum seit 1997  


Zurück   Krebs-Kompass-Forum seit 1997 > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2024, 11:57
Markus96 Markus96 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2024
Beiträge: 3
Standard Nicht kleinzelliges Lungen Tumor

Guten Tag leibe Menschen,
Ich persönlich habe kein krebs aber ich wollte euch ne frage stellen, denn bei meine mutter 51jahre würde leider ein nicht zu operablen nicht kleinzelliges Karzinom am der lunge entdeckt . Bis wir die volle Diagnose erhalten haben hat es 2 Wochen gedauert. Ärzte haben uns bis Ende immer Hoffnung gemacht das es nicht schlimm sein wird da alle Untersuchungen habe keine Metastasen gezeigt. Es ist auch so sie hat nirgendwo Metastasen aber leider sitzt der Tumor so das man es nicht operieren kann und dadurch ist der Krebs unheilbar. Sie bekommt jetzt Chemotherapie und imuntherapie. Die Ärzte sagen das sie damit noch gute Jahre leben kann aber 80jahre wird sie nicht mehr. Das mach mich richtig traurig und für mich geht grad die welt unter meine Mama ist für mich alles....
Hatte jemand so ein ähnliches Fall? Wie lebt sich damit weiter und vielleicht wie lange ?
Danke an alle antworten und für alle alles gute und viel Gesundheit
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2024, 19:08
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.128
Standard AW: Nicht kleinzelliges Lungen Tumor

Hallo Markus, wir alle und auch die Ärzte haben keine Glaskugel, also weiß niemand wie lange noch. Nur nicht den Mut verlieren. ich lebe schon 17 Jahre mit Lungenkrebs und Metastasen und das bei guter Lebensqualität. Ich wünsche Deiner Mutter alles Gute.
Liebe Grüße Waltraud
__________________
09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1 (Laserresektion)
10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0 pM0 G2 IIIA
12/12 Knochenmetastasen
Behandlung mit Tarceva und X-Geva
seit 2017 Stillstand - Therapiepause
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2024, 19:59
Heidilaki Heidilaki ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2024
Beiträge: 10
Standard AW: Nicht kleinzelliges Lungen Tumor

Hallo Markus,
im März 2021 wurde bei mir ein nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom festgestellt. Da mir vor 24 Jahren bereits aus demselben Grund der komplette rechte Lungenflügel entfernt wurde, sahen die Ärzte eine OP als zu riskant. Sie sagten mir, eine stereotaktische Bestrahlung würde genau den gleichen Effekt haben wie eine OP, nur viel risikoärmer. Ich machte dann eine Chemotherapie, Immuntherapie und diese stereotaktische Bestrahlung und was soll ich sagen???...... der Tumor ist mausetot und nur noch schäbiges Narbengewebe. Ich bin diesen Monat 57 Jahre geworden und mir hat kein Arzt gesagt, ich könne keine 80 werden!!!!!
Alles Gute für Dich und Deine Mama!
Liebe Grüße Heidi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.05.2024, 14:26
Markus96 Markus96 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2024
Beiträge: 3
Standard AW: Nicht kleinzelliges Lungen Tumor

Danke euch für die schönen Wörter.
Habe mich paar Tage nicht gemeldet weil es alles ziemlich stressig war. Meine mutter ist jetzt 5 tage nach Chemotherapie und es geht ihr zurzeit nicht so gut. Sie hat auch Schmerzen, die Schmerzen kommen auch von dem Tumor. Ich habe nur so Hoffnung das es trotzdem noch gut laufen wird trotz der Aussage vom Arzt das sie nicht mehr gesund wird. Meine Mutter gibt auch nicht auf Sie ist ne richtige Kämpferin. Ich hoffe und 🙏 das der Tumor klein wird durch die Therapie und man es doch irgendwie operieren kann.
Ich danke euch und wünsche euch alles gute und viel viel Gesundheit❤️
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.05.2024, 17:20
Bembel Bembel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2024
Ort: Hochtaunuskreis
Beiträge: 10
Standard AW: Nicht kleinzelliges Lungen Tumor

Hi Markus,
meine geliebte Frau hat im Oktober 2023 die gleiche Diagnose wie deine Mama erhalten…..ebenfalls inoperabel, hat lokale Metastasen die bestrahlt wurden, Chemotherapie wurde eingestellt weil Tumor trotzdem wächst und es 2 neue Herde in der Lunge gibt. Zur Zeit bekommt sie Sotorasib, ein relativ neues Medikament was das Tumorwachstum stoppen soll.
Nun die guten Nachrichten: sie ist schmerzfrei, hat wieder deutlich zugenommen, kann alles essen und es geht ihr subjektiv echt GUT!

Gebt die Hoffnung nicht auf, alle guten Wünsche für Euch!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.05.2024, 14:20
Markus96 Markus96 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2024
Beiträge: 3
Standard AW: Nicht kleinzelliges Lungen Tumor

Hallo,
Habe schon länger nichts mehr rein geschrieben. Das Freund mich zu höre das es Deine Frau sehr gut geht
Wollte erzählen wie es meine Mutter zurzeit geht. Leider musste sie zurück in die Klinik da sie Fieber bekommen hat muss sie Antibiotika nehmen und paar Tage im krankhenhaus bleiben. Sie war die Tage sehr erschöpft und Kraft los (lag wahrscheinlich an den Infekt was sie hat) nach 2 Tagen im Krankenhaus hat sie wieder Kraft bekommen und war viel lebendiger ! Was mich sehr erfreut hat. Heute aber ein Anruf bekommen was sie sehr traurig gemacht hat. Ihre Drainage was sie in der lunge hat weil sich zu viel Wasser gesammelt hat muss erneuert werden da der Schlauch verstopft ist. Das hat Sie wieder sehr traurig gemacht. Sie hat Angst wieder vor den Schmerzen. Im Grunde genommen es war alles gut, aber diese Information hat die wieder zerrissen.
Mfg !
Und wünsche allen nur das beste ❤️
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
krebs, lungekarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2024 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Volksbank Darmstadt Mainz eG · IBAN DE74 5519 0000 0172 5250 16 · BIC: MVBMDE55