Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2020, 17:49
Benutzerbild von ich binhier67
ich binhier67 ich binhier67 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2020
Beiträge: 3
Standard Rundherd im rechten mittlerem Lungenflügel

Guten Tag, ich bin hier, weil ich seit 2017 einen Rundherd im rechten mittlerem Lungenflügel habe, er wurde bei einer Routineuntersuchung beim CT gefunden, nach einem Rippenserienbruch.
Bis 2019 wurde er mit watch und wait "behandelt".
Bei einer Bronchoskopie kam man nicht an den Herd.




Bitte keine Tipps, wie geh in eine anderen Klinik, ich bin im Thoraxcentrum NRW in Bochum und eigentlich sollte man dort doch wissen, was man tut.
Mittlerweile, zweifele ich aber was überhaupt normal ist.

letztes Jahr bei bzw. nach einer 3monatigen Lungenentzündung wurde auch im unteren linken Lungenflügel etwas festgestellt.
Dieses Gebilde ist 1,5 x 3,9 cm gross, und ist angeblich nicht klar abgrenzbar.

Erst hiess es, das sei die Lungenentzündung, dann hiess es, das wären Verklebungen der Lungenentzündungen, und nun eventuelle Verstreifungen, was immer Das heisst.

Man will keine Biopsie durch die Rippen machen, da ich Glasknochen habe, und man mir dabei die Rippen brechen könnte.

Gibt Es einen Tumormarker für Lungenkrebs, was gibt Es sonst noch, ich bin mittlerweile echt körperlich und seelisch im Eimer, vorallem, da ich noch in der Remission meiner AML bin.

vielen Dank fürs Lesen.
__________________
Nichts wird so heiss gegessen, wie Es gekocht wird

LG Simone
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2020, 12:20
Rottweilerkumpel Rottweilerkumpel ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2020
Beiträge: 21
Standard AW: Rundherd im rechten mittlerem Lungenflügel

Herzlich willkommen, Simone!
Zu den meisten Fragen kann ich dir auch keine Antwort geben. Aber dieses Gebilde, das nicht klar abgrenzbar ist, scheint wohl wirklich keinen sofortigen Handlungsbedarf auszulösen. Ich habe so etwas nach Chemo und Bestrahlung (keine OP) auch. Vermutlich ist es Narbengewebe, wo vorher der Tumor gesessen hat. Bei der letzten Nachsorgeuntersuchung wurde sogar eine Vergrößerung dieses "undefinierten Gewebes" festgestellt. Trotzdem verfahren wir nach "watch and wait", wie du es so schön genannt hast. Erst, wenn es wachsen sollte, könnte man wirklich herausfinden, um welches Gewebe es sich handelt.
Ich glaube also, du solltest dir darum nicht allzu viel Gedanken machen. Du stehst ja unter ständiger Beobachtung.

Gruß
Rene
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2020, 21:05
M aus N M aus N ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 83
Standard AW: Rundherd im rechten mittlerem Lungenflügel

Hallo Simone,
sorry für die späte Rückmeldung, habe es jetzt erst gelesen. Ja, es gibt Tumormarker, je nach Typ des Krebses und die Methode "wait and see" oder ähnliche Schreibweisen, ist immer dann gut, wenn keine akute Gefahr in Verzug ist oder Unklarheit gegeben ist. Das will keine Sicherheit sein, aber du bist ja unter Kontrolle und man kann schnell reagieren, wenn sich Veränderungen ergeben. Sei trotzdem bitte aufmerksam und vorsichtig!
Dir alles Gute und schreibe wenn du mehr weißt oder Rat brauchts.
LG Marco aus Nürnberg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD