Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Strahlentherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.10.2012, 22:15
Idurio Idurio ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 22
Standard Wer hat Erfahrung mit Stahlentherapie am Bein?

Hallo zusammen,
nachdem die chirurgischen Eingriffe abgeschlossen sind, ist bei mir eine Stahlentherapie am Bein geplant. In erster Linie sollen Bereiche im Oberschenkel bestrahlt werden, in denen noch Rest-Tumorzellen vermutet werden (erforderlicher Sicherheitsabstand konnten wegen Nähe zu Nerv nicht eingehalten werden).
Hat jemand Erfahrung mit einer intensiven Bestrahlung des Oberschenkels nach einer OP? Wie wurde es vertragen? Nebenwirkungen?
Schon mal Danke
Idurio
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2012, 23:46
Idurio Idurio ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 22
Standard AW: Wer hat Erfahrung mit Stahlentherapie am Bein?

Nachtrag: nach der ersten Halbzeit spüre ich kaum Auswirkungen (leichte Sensibilität der Haut, Narbe zwickt ab und zu...). Noch alles o.k.
Idurio
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2012, 13:17
muskateller muskateller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 61
Standard AW: Wer hat Erfahrung mit Stahlentherapie am Bein?

Hallo

Hatte im Dez.11 eine Bestrahlung im Bereich Gesäß- Hüfte.Ich hatte 17 Termine.Am Anfang nur leichte Rötung der Haut.Bekam eine Lotion von der Klinik.
Starke Hautablösungen kamen erst später ca.3-4 Wochen nach der letzten Bestrahlung.Bekam Zinksalbe zum auftragen.Nach 2 Wochen war alles soweit gut.

Hoffe kann Dir damit etwas helfen zu können.Und früh mit der Lotion anfangen.
__________________
Viele Grüsse

Muskateller
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.12.2012, 11:02
Idurio Idurio ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 22
Standard AW: Wer hat Erfahrung mit Stahlentherapie am Bein?

Danke für die Rückmeldung. Leichte Rötung habe ich auch bemerkt und die Ärzte darauf angesprochen. Absolute Abstinenz von Wasser, Seife, Salben etc. halten sie (noch?) für das Beste. Also warte ich erstmals ab. Dumm ist natürlich, wenn die massive Hautreaktion erst deutlich später eintritt.
Gruß Idurio
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.04.2013, 11:05
Idurio Idurio ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 22
Standard AW: Wer hat Erfahrung mit Stahlentherapie am Bein?

Zum Abschluss meines Beitrags:
Strahlentherapie ist beendet. Die bestrahlen Stellen waren stark gerötet, gereizt aber glücklicherweise nicht offen.
Drei Tage nach der Bestrahlung sollte ich erstmals Babyöl auftragen und nach 8 Tagen durfte wieder Wasser an die bestrahlten Stellen.
Alles in Allem bin ich damit gut gefahren. Die Haut hat sich sehr gut erneuert und es ist kaum noch etwas von den "Wunden" zu sehen.
Mit liebem Gruß
Idurio
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.05.2014, 20:26
Norby Norby ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2014
Beiträge: 8
Standard AW: Wer hat Erfahrung mit Stahlentherapie am Bein?

Hallo Hattest du Spät folgen ?
Gruß Norby
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bein, operation, sarkom, strahlenterapie


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD