Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.05.2020, 01:51
Elisabeth51 Elisabeth51 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2020
Beiträge: 1
Standard Meine Seelenpartnerin ist heute gegangen und ich weiß nicht weiter

Hallo,

ich hatte bis zum Ende geglaubt, dass ich das niemals schreiben muss und fühle mich wie in einem Alptraum.

Meine beste Freundin war nicht nur meine beste Freundin, sie war meine Schwester, Mama und alles in einem, vor allem alles für mich. In 12 Jahren haben wir nie länger als zwei Tage nichts voneinander gehört oder uns gesehen. Wir waren jeden Tag zusammen, haben alles miteinander geteilt, gelacht, geweint, unsere tiefsten Geheimnisse gekannt, uns gegenseitig gestützt.

Letzten Sommer bekam sie plötzlich einen Husten, den sie nicht sehr ernst nahm und der lange Zeit als Erkältung behandelt wurde. Ich sagte ihr immer wieder, dass sie zum Arzt muss. Erst im Dezember ist sie gegangen, der Arzt wusste nicht, was los ist. Dann kamen Magenprobleme und Durchfall und es gab im Januar Medikamente gegen eine Magenschleimhautenzündung. Ende Februar schließlich waren die Blutwerte katastrophal und es gab eine Überweisung ins Krankenhaus. Tagelang haben wir gehofft und gebangt, dann kam die Diagnose: Darmkrebs mit Metastasen in Lunge und Leber.

Der Tumor wurde im März entfernt, zwei Wochen später als geplant, weil es genau in den Corona-Wahnsinn gefallen war. Bei der 5-Stunden-OP wäre sie fast gestorben, danach erholte sie sich aber verhältnismäßig gut. Diese Woche hätte ihre Chemo beginnen sollen, doch vorgestern, ganz plötzlich, begannen die Organe zu versagen. Um 6 Uhr letzte Nacht ist sie gestorben.

Ich kann es nicht fassen. Wir haben zusammen gehofft und geglaubt. Sie wollte leben. Wir wollten dieses Jahr nach Irland reisen, ihr Lebenstraum, auf den sie zwei Jahre gespart hatte. Die Vorbereitungen auf den runden Geburtstag in anderthalb Jahren waren schon getroffen, unser ganzes weiteres Leben miteinander geplant.

Jetzt sitze ich da und kann nicht begreifen, dass ich sie nie wieder sehe, alle Träume umsonst waren, auch alles hoffen und glauben. Sie hatte sich so an einer Pizza gefreut, die sie letzte Woche endlich wieder essen konnte. Als letztes hat sie mir gesagt, dass ich der Seelenpartner gewesen sei, nach dem sie 50 Jahre gesucht hatte und sie so dankbar für mich war.

Sie war der beste Mensch, den ich je kannte. Ich kann mir das Leben ohne sie gar nicht vorstellen, darf nicht an die Dinge denken, die wir vorhatten, nicht an meinen Geburtstag. Ich bin froh für sie, dass sie nicht lange leiden musste, für sie muss es überraschend gewesen sein und sie ist geliebt gegangen, in Frieden. Aber sie wollte "doch leben", wie sie immer sagte.

Ich bin einfach geschockt und kann nicht mehr aufhören zu weinen.

Ich habe heute oft gedacht, dass ich jetzt auch nicht mehr will und kann, aber dann hatte ich ihr Gesicht vor Augen, dass sagte "nicht aufgeben, Herzchen". Immer wieder hat sie gesagt "alles wird gut". Mir wird jetzt schon die Zeit zu lange, dass wir uns wieder sehen, wenn ich an die Zeit denke, die vor mir liegt. Meine ganze Wohnung ist voller Erinnerungen und ich kann mit niemandem wirklich darüber reden.

Ich werde dich immer lieb haben und niemals vergessen.

Geändert von Elisabeth51 (07.05.2020 um 01:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.05.2020, 09:12
Benutzerbild von Kaffeetrinkerin
Kaffeetrinkerin Kaffeetrinkerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 89
Standard AW: Meine Seelenpartnerin ist heute gegangen und ich weiß nicht weiter

Liebe Elisabeth,
ich wünsche dir von Herzen mein tiefempfundenes Beileid.
Das Leben ist oft nicht fair und hart. Ich wünsche dir viel Kraft mit dem Verlust umzugehen. Es ist schwer, aber du wirst es schaffen. Bleib tapfer.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.05.2020, 14:17
Imiimiimi Imiimiimi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2020
Ort: Bayer
Beiträge: 15
Standard AW: Meine Seelenpartnerin ist heute gegangen und ich weiß nicht weiter

Mein Beileid vom ganzen Herzen ♥️
Für den verlust eines geliebten Menschen gibt es keine tröstenden
Worte. Wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.


Lg IMI

Geändert von gitti2002 (22.05.2020 um 23:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD